Frage von Lisssel, 120

Polizei und co.

Hallo ich bin ja 20 Habe allerdings auch zwei suizidversuche hinter mir. Jetzt mag ich einfach mal über mein leben nachdenken (bin gestern wieder aus der klinik abgehauen). Allerdings vermute ich dass meine eltern mir das nicht abkaufen. Falls die wirklich die polizei einschalten.. Würden die dann überhaupt aktiv? Wenn ja reicht es dann, denen per Telefon zu versichern dass es mir gut geht? Wann suchen sie nach einem? Nur weil die eltern denken, man tut sich wad an? Habe keine lust wieder in der psychiatrie zu landen. Will doch einfach nur maln paar tage ruhe.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von gerdavh, 120

Hallo Lisssel, Du bist doch bereits 20 Jahre alt, da können Deine Eltern nicht mehr bestimmen, ob Du in der psychatrischen Klinik bleiben musst - es sei denn, Du wurdest zwangseingewiesen. Das weiß ich natürlich nicht. Wenn Du freiwillig in diese Klinik bist, kannst Du meines Wissen auch freiwillig gehen, oder? Wenn niemand weiß, wo Du im Moment bist, kann es schon sein, dass die Polizei nach Dir sucht. Es könnte Dir ja auch was passiert sein. Vielleicht wäre es das Beste, Du rufst einfach von Dir aus zu Hause an und sagst Bescheid, dass es Dir gutgeht und Du halt mal ein paar Tage für Dich brauchst. Evtl. wäre es sinnvoll, wenn Deine Eltern dann auch die Klinik verständigen. Dann sucht auch keiner nach Dir. Alles, alles Gute. lg Gerda

Antwort
von Mountainbiker, 93

So wie du die Sache machst, stiftest du nur Unruhe und deine Familie macht sich Sorgen und bekommst Angst um dich. Das ist wirklich nicht der richtige Weg. Du bist in der Psychiatrie, weil es dir nicht gut geht und weil du Hilfe brauchst. Wenn du ein paar Tage deine Ruhe haben möchtest, dann kläre das doch mit der Klinikverwaltung ab. Vielleicht ist es sogar möglich, dich für ein paar Tage in eine Art Urlaub zu entlassen. Das weiß ich aber nicht, das müsstest du erfragen. Einfach wegzulaufen ist jedenfalls keine Lösung.

Antwort
von Ostsee31, 78

Ich nehme an das du nicht aufgrund des Suizidversuches eingewiesen wurdest oder? Ansonsten würdest du dich auf einer geschlossenen Station befinden oder warst du auf einer solchen und bist auf eine offene Akutstation verlegt worden? Das es Mist ist aus einer Klinik abzuhauen sollte dir selbst bewusst sein. Du schadest damit niemand anderem außer dir selbst. Ja, die Polizei würde aktiv werden weil bei dir offenbar eine Eigengefährung vorliegt (wenn du wegen des Suizidversuches behandelt wurdest) und nein das reicht nicht aus am Telefon zu versichern das es dir gut geht. Würde es dir gut gehen müsstest du nämlich nicht aus der Psychiatrie abhauen sondern würdest regulär entlassen werden. Im Endeffekt liegt es bei dir was du tust aber gut zu heißen ist das nicht was du machst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community