Frage von maryking16, 19

Hilft Tanzen (Hip Hop/ Standard) gegen ein Hohlkreuz?

Hallo! Ich habe schon seit einiger Zeit ein Hohlkreuz (nicht so extrem stark). Früher hat es mich nicht wirklich gestört (bin 14/w), aber seit einigen Tagen habe ich Rückenschmerzen. Ich war vor einigen Jahren auch beim Physiotherapeuten. Ich gehe jede Woche 2x tanzen und mache jetzt auch noch zusätzlich einen Standard Tanzkurs. Hilft tanzen bei einem Hohlkreuz und was kann ich noch dagegen tun ?

Antwort
von Winherby, 14

Hallo Maria,

zuerstmal muss sicher festgestellt sein, ob Du ein richtiges (pathologisch) Hohlkreuz (Hyperlordose) hast, oder nur eine muskuläre Dysbalance, die zu einer Fehlhaltung führt. Das ist ein wichtiger Unterschied.

Aus meiner berufl. Erfahrung heraus sind die allermeisten Hohlkreuze nur Fehlhaltungen, also Dysbalancen verschiedener Muskelgruppen.

In diesen Fällen rate ich immer zur Dehnung des Muskulus Ilio-psoas (Hüftbeuger) und zur Stärkung der Abdominalmuskulatur. 

Der Ilio-psoas zieht nämlich  die LWS nach vorn (ins "Hohlkreuz"), dabei kippt der Beckenring nach vorne. Wird dieser Doppelmuskel gedehnt, dann ziehts halt weniger.

Die Bauchmuskeln helfen dagegn den Beckenring vorne zu liften, auch diese Bewegung bewirkt eine Streckung der LWS.

Diese beiden Muskelgruppen entsprechend zu bearbeiten ist mMn das Wichtigste, weitere Übungn können das Ziel erreichen helfen, schau auf Youtube nach Anleitungen, da gibt´s einige. 

Und noch ein gutes Video:

Doch eines solltest Du Dir vorher klar machen: Ein paar Mal üben und gut ist, - ist nicht. Du wirst schon recht viele Trainings-, bzw. Dehneinheiten brauchen, um ein sichtbares Resultat zu erkennen.

Hast Du aber ein pathologisches Hohlkreuz, geh zum Arzt, lass Dir Physiotherapie verordnen. Frag den Arzt dann auch gleich wg. dem Hipphopp, lG

Antwort
von dinska, 13

Tanzen allein hilft nicht gegen ein Hohlkreuz, wenn du beim Tanzen nicht die richtige Haltung einnimmst.

Du solltest immer den Bauch etwas nach innen ziehen und leicht nach oben und dagegen die Schulterblätterspitzen nach unten ausrichten, als wolltest du sie in deine hinteren Hosentaschen schieben, die Schlüsselbeine auseinanderziehen und die Halswirbel lang ziehen.

 Auch immer ein Gespür für einen geraden Rücken entwickeln. Dabei aber die Rückenmuskeln nicht an bzw. verspannen.

Diese Haltung musst du üben, sie sollte deine tägliche Haltung sein. Wenn die Bauchspannung vorhanden ist, hast du wie einen Gürtel, der die unteren und oberen Wirbel schützt.

Stelle dir vor du ziehst deine Wirbel aus dem Steiß heraus nach oben, dann den Bauch dazu und die Schulterblätter ausrichten. Da hast du immer eine optimale Haltung und dein Hohlkreuz verschwindet mit der Zeit.

Ich habe meins so in den Griff bekommen und habe keins mehr. Mache aber noch einige Übungen aus Yoga und Pilates , die meinen Rücken stärken und in Form bringen.

Antwort
von mariontheresa, 12

Tanzen generell ist gut, weil du durch die aufrechte Haltung die Rückenmuskulatur stärkst. Ob du damit etwas gegen dein Hohlkreuz tun kannst, ist so nicht zu beurteilen. Das kommt sehr auf den Trainer an. Ich bezweifle aber, dass ein Tanztrainer in einer Tanzschule dafür ausgebildet ist. Ich selbst habe 35 Jahre in einer Ballettschule 1 x die Woche klassisches Ballett trainiert, da wurde auf so etwas sehr geachtet. Wenn die Rückenschmerzen andauern ist es sicher besser, nochmal beim Orthopäden ein Rezept für KG zu holen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community