Frage von Gritt, 327

Herzrasen nach schreckhaften Erwachen?

Seid einiger Zeit bekomme ich Herzrasen,wenn ich aus dem Schlaf gerissen werde. Hinzu kommt,das vor meinem Auge alles flackert und flimmert.Ich brauche dann eine gute Minute bis sich alles beruhigt. Das mit dem flimmern vor den Augen ist als ob ein Film Foto für Foto langsamer wird und dann stehen bleibt. Mit 19 war ich mal mit Herzrythmusstörungen im Krankenhaus.Und vor ein paar Jahren habe ich auch schon ein Langzeit und Belastungs-EKG gemacht. Alles ohne größere Befunde.

Nur das jetzige Rasen macht mir schon irgentwie Angst.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Gritt,

Schau mal bitte hier:
Schlafstörung Herzrasen

Antwort
von Taigar, 293

Hi,

Wenn du Schreckhaft erwachst dann halt ich es für möglich dass du Albträume hast die du nicht bewusst wahrgenommen hast (bzw. an die du dich beim Erwachen nicht erinnerst). Durch den Albtraum ist der Puls etwas erhöht, und durch das Schreckhafte Erwachen wird er nach oben gepusht ..

Ich wache auch oft in der Nacht auf mit heftigen Herzrasen, manchmal auch mit Vorhofflimmern. Allerdings Schrecke ich nicht auf sondern wie von Geisterhand ist der Puls oben und dadurch werd ich wach.

Wenn du schonmal im Krankenhaus warst und gecheckt wurdest und auch ein Langzeit und Belastungs EKG stattfand ohne größere Befunde würd ich mir da nicht allzu große Sorgen machen. Wielange rast denn das Herz wenn du so ein Erlebnis hast?
Hast du dabei mal den Puls gemessen? Wie hoch ist er dann?

Ggf. kannst du mal beim nächstgelegenen Krankenhaus mit Kardiologie fragen ob du einen tragbaren Event Recorder bekommen könntest. Das ist ein kleines Gerät dass du bei Bedarf auf die Brust legst und aktivierst, dieses Gerät zeichnet dann die Tachykarde Episode auf und diese kann dann ausgewertet werden. So ein Gerät bekommt man mehrere Wochen oder mehrere Monate mit nach Hause, da die Geräte allerdings nicht billig sind (rund 1500 Euro) sind die natürlich nur begrenzt vorhanden und wer die bekommt ist dann halt auch Überlegungssache.

Du kannst das aber dennoch mal Probieren, vielleicht kriegst ja so eins .. Ob Niedergelassene Kardiologen oder Hausärzte auch solche Geräte haben weiß ich nicht.

Alles in Allem solltest du dir aber keine großen Sorgen machen, wäre mit deinem Herz etwas nicht in Ordnung hätte man dies im Krankenhaus oder bei den EKG´s höchstwahrscheinlich gesehen bzw. Hinweise darauf gefunden.

Alles Gute :)

Antwort
von dinska, 285

Es kann sein, dass das an deinem Blutdruck liegt, es kann sowohl zu niedriger, als auch zu hoher Blutdruck sein. Es ist aber auch so nicht gut, einfach in die Höhe zu schießen, egal ob nach Sitzen, Liegen oder Schlaf. Der Körper muss sich langsam gewöhnen. Also erstmal rekeln, strecken und dehnen, tief durchatmen und dann erst aufstehen. Auch darfst du nicht glauben, dass das wie es früher war, immer so sein wird. Der Körper verändert sich und je älter man wird, umso verantwortungsbewusster sollte man mit ihm umgehen.

Antwort
von Gritt, 242

Hallo, nein so meinte ich das nicht. Es geht darum,wenn mich jemand anderes aus dem Schlaf reißt. Sprich,mich jemand wach macht oder die Tür aufreißt,knallen läßt oder sonstiges. Puls messen,bin ich gar nicht in der Lage. Denn ich bin dann erstmal für knapp 1 Minute außer Gefecht gesetzt!

Vor einem Jahr war das alle kein Problem.Ich konnte ohne weiteres aus dem Schlaf aufstehen.Ohne Schwindel oder sonstiges.Auch ruckartig!

Kommentar von Taigar ,

Nunja, wenn wir aus dem Schlaf gerissen werden (aus einer Phase indem der Körper zu Ruhe kommt und viel runterfährt) dann kann das schon zu o.g Symptomen kommen da der Körper ja im nu seine ganzen Funktionen wieder hochschalten muss .. Normalerweise ist es ja so dass wir eine Aufwachphase haben, diese wird aber quasi "übersprungen" wenn wir unerwartet aus dem Schlaf gerissen werden.

Wie es vor einem Jahr noch war ist nicht erheblich, mit der Zeit läuft so einiges anders, ist halt der Tribut des Alterns :)

Ich denke aber nicht das Anhaltspunkte auf eine Erkrankung bestehen, ich bin allerdings kein Arzt. Wenn du dir unsicher bist solltest du es ärztlich absichern lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community