Frage von anonymxy, 1.563

Hängen Bauchschmerzen und Vaginal Probleme mit einander zusammen??? Hilfe!!

Hallo ich bin seit Jahren wirklich verzweifelt. ich hoffe hier kann mir jemand helfen. Mir war und ist es total peinlich, deswegen war ich auch nie deswegen beim arzt . Also ich bin 16 Jahre alt, weiblich und noch Jungfrau. Schon seit sehr vielen Jahren, bin ich immer wieder am überlegen, ob ich vieleicht einen scheidenpilz habe. ( Ich bin jahrelang im Verein geschwommen ). Also ich habe schon seit diesen ganzen Jahren Juckreiz an den Schamlippen und auch in der nähe des Kitzlers. An den inneren und an der innenseite der äußeren Schamlippen ist immer ein weißlicher belag, der ziemlich übel riecht ( den Geruch bekommt auch nur sehr schwer mit seife von den Fingern ) und ich nässe meine Unterhosen immer sehr stark ( ich glaube so nennt man das ) und das riecht auch sehr übel und ist sehr unangenehm.Seit ein paar Jahren benutze ich auch Slip einlagen, diese sind meist gelblich gefärbt und riechen auch übel. Meine Periode habe ich, schätze ich, sehr normal. Nach diesen Beschwerden, aber auch schon vor vielen Jahren, kamen Bauchschmerzen dazu. die Bauchschmerzen sind sehr unterschiedlich. Mal sind sie zentriert, mal nicht. Manchmal sind sie direkt beim Magen ( meinst dann ein eher stechender Schmerz), mal im Gnazen Bauch Raum und mal im unteren Bauchraum ( wobei ich da schlecht zwischen Regelbeschwerden und Bauchschmerzen unterscheiden Kann ). Eine Zeit lang habe ich auch Krämpfe gehabt ( mal sehr stark, mal weniger stark ), aber jetzt seit einiger Zeit nur sehr selten. Ich habe Blähungen, Durchfall und manchmal das Gefühl als wäre es eine Verstopfung, aber dass ich mehrere Tagen den tarm nicht entleeren konnte, hatte ich nie. Manchmal ziehen die Schmerzen auch in den Brustkorb. Ich zhabe gelesen, das Gase im Verdauungstrakt, das Zwergfell bringen kann gegen das Herz zu drücken (oder so ähnlich ) und das man davon dann Schmerzen im Herzen bekommen kann , deswegen könnte das ja vielleicht wichtig sein: Ich habe manchmal Schmerzen im linken Bereich des Brustkorbes (meist sehr zentriert, manchmal auch im rechten). Die Schmerzen halten meist aber nur sehr kurz an, manchmal sind sie auch krapfartig und für ein paar Milli-sekunden sehr stark. ( Da ich das erst heute gelesen habe, kann ich mir die Schmerzen nicht dadurch eingebildet haben können) Ich habe festgestellt, dass ich auf Schokolade reagiere und ich glaube es könnte such eine Laktose-Intoleranz und Fruktose.Intoleranz sein, denn es geht mir besser seit ich mich laktosefrei ernähre und nicht so viele Frucht-Cocktails ( ohne Alkohol) trinke ( iso-Getränke trink ich nicht, meine Mutter sagt da ist häufig Fruktose zu gesetzt). Ich glaube nich, dass die Schmerzen was mit der Psyche zu tun haben ( zumindest ,wenn doch, nicht so viel), denn ich hab sieschon über so viele jahre und auch ohne Stress habe ich sie. Meint ihr, dass die beiden Sachen, also der " Vaginalpilz" ( wenns denn einer ist ??) und die beschwerden im Magen-Darm-Trakt miteinander zusammen hängen???????? Vielen, Vielen Dank für Hilf

Antwort
von Merci67, 1.468

Kann sein, dass es zusammenhängt, muss aber nicht. Bauchschmerzen können zig Ursachen haben, da ist es schwer, als Außenstehender zu urteilen. Normal finde ich es allerdings nicht, dass du die Bauchschmerzen schon so lange hast. Das würde ich mal vom Arzt abklären lassen. Zu deinem anderen Problem: Es könnte ein Pilz sein, aber auch hier ist ein Urteil schwierig. Ich weiß auch nicht, ob ein Pilz, wenn dieser wirklich schon länger besteht, auf den Magen-Darm-Trakt übergehen kann. Glaub ich eig. weniger. Vielleicht hast du nur stärkeren Ausfluss? Bei einigen riecht dieser auch strenger, bzw. nimmt man das selbst anders wahr, als es eigentlich ist. Aber auch hier gilt: Geh zum FA. Du brauchst dich da für nichts schämen! Aber so bist du auf der sicheren Seite. Vielleicht ist auch einfach nur deine Scheidenflora nicht in Ordnung? Da könnte dir z.B. Kadefungin helfen, das ist eine Milchsäurekur, mit der das natürlich sauer Vaginalmilieu wiederhergestellt bzw. erhalten bleibt. Alles Gute!

Kommentar von anonymxy ,

vielen dank für deine Antwort, kadefungin habe ich mal benutzt vor so ca. 2 Jahren, aber das hat nicht geholfen, selbst in den ersten Tage danach nicht, ok vielleicht schaffe ich es mich zu überwinden und gehe zum Arzt, wegen beiden sachen

Kommentar von Merci67 ,

Ah ok, naja, wenn es wirklich ein Pilz ist, hilft Kadefungin natürlich nicht. Das muss dann mit einem Antibiotikum behandelt werden. Wie gesagt, dass ist nicht weiter schlimm...FA's behandeln zig solcher Fälle. :)

Antwort
von bobbys, 1.176

Du solltest jetzt aber mal dringend zum FA gehen, denn deine Beschwerden müssen abgeklärt werden, egal was es ist. Wenn du dich nicht behandeln lässt ,dann kann es zu schwerwiegenden Folgekrankheiten bzw. Infektionen kommen.

LG Bobbys:)

Du solltest eigentlich schon Verantwortung für deinen Körper übernehmen.

Antwort
von pferdezahn, 905

Blaehungen entstehen durch eine falsche Ernaehrung, wie z.B. ueberwiegend staerkehaltige Produkte (Brot, Kuchen, Teigwaren) und Zucker, sowie einer falschen Lebensmittelkombination. So passt auch z. B. rohes Obst nicht in ein Joghurt, Quark oder Muesli, und sollte auch nicht nach einer Mahlzeit als Nachspeise, sondern vor einer Mahlzeit verzehrt werden, damit es nicht zu lange hinter Fleisch und Fettspeisen liegen bleibt, und in Gaerung und Faeulnis uebergeht. Rohes Obst immer auf leeren Magen verspeisen und ohne Zucker, weil es dann schneller verdaut werden kann, und schon nach ca. 20 Minuten in den Darm uebergeht. Es ist richtig und stimmt, dass Blaehungen auf verschiedene Organe druecken koennen, und dadurch Unbehagen und Schmerzen ausloesen. http://www.zentrum-der-gesundheit.de/gesunde-verdauung-ia.html - Deine Vaginal Probleme hat mit dem Magen, bzw. dem Verdauungssystem nichts am Hut. Dies solltest Du gynaekologisch behandeln lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community