Frage von anonymxy, 1.156

Ausfluss, Schleim, weißer Belag, normal oder Intim Krankheit?

Hallo ist mir echt peinlich, aber ich stell jetzt einfach die Frage, denn FA besuch ist mir noch peinlicher und wenn ich es vermeiden kann.. Ich bin 16 Jahre Jahre alt und weiblich. Ich bin Jungfrau und benutze keine Intim Pflegeprodukte ( täglich aber Slipeinlagen). Nun zu meinem Problem: Ich habe seit einigen Jahren manchmal gelblichen Ausfluss mit fischigem Geruch ( aber nicht immer ) , durchsichtigen schleim (so gut wie immer, relativ viel, riecht ein wenig ) und weißen Belag auf den inneren seiten der äußeren schamlippen und auf den äußeren seiten der inneren Schamlippen ( so gut wie immer, die Haut ist da auch trocken, manchmal angeschwollen und meist ein wenig gereizt ). Jucken tut es zwischen den inneren Schamlippen, hauptsächlich hinten, wo auch der schleim herkommt, und auf den Schamlippen, wo der Belag ist. Ich hoffe jemand kann mir sagen, ob dies normal ist oder ob ich mir dadrum keine sorgen machen muss. Vielen, vielen dank für Antworten schon mal im Vorraus.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von bobbys, 1.156

Du solltest auf jeden Fall einen Frauenarzt aufsuchen,denn wenn der Schleim/Ausfluss übel riecht(fischig),dann liegt eine Infektion vor ,die auch behandelt werden muss.Du solltest je nach dem wie dein Verhältnis zu deiner Mutter ist mit ihr mal darüber sprechen und vielleicht kann sie dich auch bei der Auswahl der Frauenärztin beraten.Eine Frauenärztin brauchst du sowieso mal.Du must dich auch nicht schämen,denn da gibt es nichts für was man sich schämen muss.Es geht um deine Gesundheit und daran solltest du immer denken und Infektionen in der Scheide können auch aufsteigen und du bist noch Jung und möchtest doch später auch noch Kinder haben.Deshalb wenn etwas nicht in Ordnung ist ,dann zum Frauenarzt.

Gute Besserung wünscht Bobbys :)

Antwort
von StephanZehnt, 949

Hallo anonymxy,

es muss Dir nicht peinlich sein, es ist etwas ganz natürliches - wo Deine ersten Ansprechpartner Deine Mutter und der FA sein sollten! Nur wenn Du über Deinen Körper Bescheid weißt kannst Du entsprechend reagieren wenn etwas nicht stimmt!

Es ist für Dich u.a. wichtig wenn Du einmal daran denkst Mutter zu werden!

im Normalfall ist der Zervixschleim zwischen weißlich und gelblich. Wenn sich der Geruch des Zervixschleims verändert ..Zitat mit fischigem Geruch - ja und es jucken tut solltest Du schon einmal Zu einer Gynäkologin gehen! Denn dann könnte die Scheidenflora gestört sein die mit verschiedenen Milchsäurebakterien besiedelt ist!

VG Stephan

https://www.mynfp.de/zervixschleim-beobachten

Antwort
von walesca, 711

Hallo anonymxy!

Da Du ja nicht nur über den Schleim, sondern auch über Jucken und trockene, gereizte Schleimhäute klagst, tippe ich doch eher auf eine Scheidenpilzinfektion. Die kann man jederzeit mal bekommen, wenn sich z.B. Darmbakterien "verirren". Frag mal in der Apotheke nach, ob es ein frei verkäufliches Mittel (von Canesten) dagegen gibt, das Du dann ja erst einmal ausprobieren kannst. Sollte es nicht helfen, dann bleibt Dir der Gang zum Frauenarzt wohl nicht erspart. Aber keine Angst - der sieht so etwas ganz sicher mehrmals täglich!!!

Baldige Besserung wünscht walesca

Antwort
von izzy05, 785

Schleim ist ganz normal, aber bei dem Geruch und dem Jucken solltest du auf jeden Fall eine Ärztin aufsuchen. Meist guckt sie dich ja nicht an und es gibt immer ein Vorgespräch was dich sicher beruhigt.

Antwort
von Lenka17, 583

Das ist der Zervixschleim und ist völlig normal, keine Sorge!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community