Frage von Eule012, 1.087

Ich habe mir den Fuß verstaucht und kann nur unter Schmerzen humpeln. Darf ich trotzdem zur Schule, und wann kann ich wieder am Schulsport teilnehmen?

heute hatten wir sportunterricht, und ich bin durch die halle gerrant, als ich aufeinmal umknickte. ich habe ziemlich geweint, weil es so wehtat, aber als meine freundin mir ein kühlpack bringen wollte, meinte unser bekloppter sportlehrer: ne, doch kein kühlpack, das geht schon so!. ähm..ja danke!!!!! ich wurde danach von meiner mutter abgeholt, weil ich fast nicht mehr laufen konnte (sorry gehen;)). wir sind direkt ins nächste krankenhaus gefahren, dort wurde dann fest gestellt, dass er stark verstaucht ist und überdehnt ist. sind mit überdehnt die bänder gemeint. meine mutter meinte nein, aber stimmt das? kann ich morgen wieder ur schule, denn ich konnte keine krücken haben, weswegen ich auch nur humpel kann ud selbst dann tut jeder schritt noch weh;(. ich möchte aber morgen unbedingt zur schule!! denn freitag ist mein lieblingstag, wegen den fächern! wann kann ich wieder sport mitmachen? denn wir haben als nächstes thema laufen;(! ich lege ihn schon die gnaze zeit hoch, aber was kann ich noch tun? selbstverständlich fahre ich dan morgen nicht mit dem fahrrad (denn das geht garnicht!!) sondern mit dem taxi fahre!

lieben,lieben dank für schnelle antworten;o)

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gerdavh, 970

Liebe Eule012, wenn die Bänder durch das Umknicken stark überdehnt wurden, solltest Du auf jeden Fall Deinem Fuß jetzt etwas Ruhe gönnen. Ob Du kommende Woche wieder Sport machen kannst, wirst Du selbst merken. Im Zweifelsfalle den Arzt fragen!! Wenn Du heute ganz ruhig in der Schule sitzt, spricht eigentlich nichts gegen die Schule. Lass Dir von Deiner Mutter bestätigen, dass Du Schmerzen wegen des Sportunfalles hast, vielleicht darfst Du in der Pause drin bleiben und musst nicht unnötig Treppen laufen. Alles Gute. Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Noch ein kleiner Tipp: Wenn Du heute aus der Schule kommst, kann es hilfreich sein, wenn Du den Fuß nicht nur hochlagerst, sondern auch mit einem Kühlakku kühlst. Das hätte Dein unverantwortlicher Sportlehrer sofort zulassen sollen. Ich würde an Stelle Deiner Mutter mit diesem Sportlehrer Rücksprache nehmen, der könnte von mir was zu hören bekommen. Du hättest Dir ja auch einen Kreuzbandanriss zuziehen können, Lehrer haben wohl Röntgenaugen? lg Gerda

Antwort
von adamss98, 816

Hallo Eule! Wie deine Mutter schon gesagt hat, sind dein Bänder leicht gereizt. Bei einer starken Verstauchung solltest du jedoch nicht sofort Sport treiben. Du kannst morgen natürlich in die Schule gehen, wenn du Lust hast (Ich hätte keine :D). Lass dir unbedingt bei Treppen von Mitschülern helfen.

Besprich am besten noch alles mit dem Arzt. Er wird dir auch sagen wann du wieder Sport treiben kannst. Gute Besserung! :)

LG aus Österreich von Gregor

Antwort
von Cerberus, 655

Der Lehrer hat nicht gerade klug reagiert. Aber mach dir nichts drauss, manche Lehrer brauchen eben ein bischen länger.... Der Fuß sollte unbedingt gekühlt und hochgelegt werden. Beim Sport kannst du erst wieder mitmachen, wenn der Fuß und das Gelenk so stabil sind, dass du nicht gleich wieder umknickst. Ausserdem solltest du schmerzfrei sein. Das kann schon so ca. 2 Wochen dauern. Krücken bekommst du normalerweise im Krankenhaus, hat man dir da keine gegeben? Auf jeden Fall musst du deinen Fuß schonen, also bitte weder Fahrrad fahren noch "laufen".

Antwort
von walesca, 531

Hallo Eule012!

Nach meinen Erfahrungen hilft dabei dieser Tipp. Probler es einfach mal aus.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/verstauchung-prellung-bluterguss---was-hilf...

Baldige Besserung wünscht walesca

Antwort
von Eule012, 474

P.S.: ich bin in der 7. klasse auf einem gymnasium und ein mädchen;), nicht, dass ihr euch noch wundert, dass ich geweint habe;o)

Kommentar von gerdavh ,

Wenn man starke Schmerzen hat, darf man immer weinen, egal, wie alt man ist. Liebe Grüße Gerda

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community