Frage von user554433, 139

Angst das Partner mich betrogen hat. Hat er Tripper?

Hallo Leute,

ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen. Also, ich bin schon 6 Jahre mit meinem Freund zusammen. In unserer Beziehung lief bzw. läuft eigentlich bis jetzt alles gut. So, gestern Abend als wir uns näher gekommen sind, ist mir aufgefallen das eine gelbliche Flüssigkeit (Eiter?) aus der Harnröhre von seinem Penis kam. Ich bin extrem erschrocken und sofort kam mir der Gedanke Tripper in den Kopf, da ich medizinisch tätig bin, kenne ich die Symptome dieser Krankheit. Ich habe natürlich meinen Freund sofort zur Rede gestellt und habe ihm narürlich vorgeworfen das er mich betrogen hat. Er hat mir immer und immer wieder zugesichert, dass er keinerlei sexuellen Kontakt mit jemand anderen hatte und er ehrlich zu mir sei, er hat es mir sogar innig geschworen. Immer und immer wieder. Er sagte auch, dass er das schon mal hatte, vor meiner Zeit und das es damals nach 2 Wochen wieder weg war. Um meinen Freund kurz zu beschreiben: er ist ein herzensguter Mensch, ist (war) immer ehrlich, man kann alles von ihm haben, wurde in der Beziehung vor mir selbst betrogen. Untreue ist für ihm ein sofortiger Beziehungsschluss... deshalb kann ich es mir ja auch so gut wie nicht vorstellen das er mich betrogen haben soll....Hmm... Wir hatten während unserer Beziehung auch einige mal Analverkehr. Und seit dem letzten Mal, vor ca. 4 Wochen, habe ich immer noch leichte Probleme mit Schleimauflagerungen auf dem Stuhl. Wäre unteranderem ein Symptom für Analtripper. Wurde mittlerweile mit einer Koloskopie abgeklärt, alles ok. Auf die Ergebnisse von den Biopsien warte ich noch. Manno, jetzt mach ich mir natürlich extreme Gedanken das er mir nicht treu war und das er mich womöglich angesteckt hat. Was soll ich denn jetzt machen??

Kann mir jemanden einen Rat geben? Vielen Dank schon mal, S.

P.S. Ich war zu jederzeit 100% treu!

Antwort
von evistie, 87

ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen.

Wie soll das gehen? Die einzige Frage, die hier auf diese Plattform passt, wäre: "Kann mein Freund Tripper haben?" Alles andere ("Ist er fremdgegangen?" und "Kann ich mich angesteckt haben?"), betrifft nicht das Thema Gesundheit und hat uns im übrigen auch nicht zu interessieren, da wir nicht hellsehen können.

Gerade, wenn Du "medizinisch tätig" bist, solltest Du wissen, dass gelblicher Ausfluss aus dem Penis zunächst einmal auf nichts weiter hinweist als auf eine mögliche Harnröhrenentzündung unbekannter Genese!

Die Hysterie, mit der Du Deinen Freund sofort mit Vorwürfen überziehst, lässt auf erhebliche Vertrauensdefizite in Eurer Partnerschaft, zumindest von Deiner Seite, schließen. Womit hat er es "verdient", dass Dir nach sechs Jahren "eigentlich guter" Partnerschaft nichts anderes einfällt, als dass er Dich betrogen haben muss?!

Ich nehme an, dass Dein Freund nunmehr unverzüglich einen Arzt aufsuchen wird. Das Ergebnis bleibt abzuwarten. Geh am besten gemeinsam mit ihm zum Arzt oder lass Dir das Ergebnis schriftlich zeigen, sonst glaubst Du ihm gewiss erneut nicht, falls keine sexuell übertragbare Geschlechtskrankheit festgestellt werden kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community