Frage von teatrocolon, 16

Wie behandelt man ein Serom?

Bin ganz verzagt! Ich hatte schon zwei Wirbelsäulenoperationen , Fusion L3/S1, in den vergangenen 12 Monaten. Seit der Bandscheibenoperation Nov. 2016 habe ich immer Schmerzen. In der MTR ist , vor 2 Wochen, " dorsal des Processus spinosus ein umschriebenes Serom" festgestellt worden. Sind hauptsächlich isometrische Turnübungen postoperativ angebracht? Oder nicht? Wurden postoperativ vom Orthopäden empfohlen. Bitte um einen guten Rat! Danke vielmals.

Antwort
von Winherby, 11

Das Serom kann in den meisten mir bekannten Fällen punktiert werden, evtl. je nach Füllung ist eine kl. OP (ambulant) nötig.

Isometrische Übungen sind sehr gut, wenn die Muskulatur trainiert, aber Gelenke nicht bewegt/belastet werden sollen.

Der Schmerzen wegen sollte entweder ein Neurochirurg mal nachschauen, wenn er nicht weiter weiss ist wohl ein Schmerztherapeut/Schmerztherapie angesagt.

Sind die drei Zwischenwirbelringe von L3 bis S1 entfernt worden?. Vielleicht sind die Zwischenwirbellöcher für die Nervenwurzeln bei den Operationen zu eng geraten, sodass dort gereizte Nervenwurzeln für diesen Dauerschmerz sorgen. 

Entzündliche Prozesse an den kleinen Wirbelgelenken sind ebenfalls oft Auslöser von Dauerschmerzen. Hin und wieder kommt es zu Narbenwucherungen, diese könne ebenfalls andauernde Schmerzen auslösen.

Aber all dies kann ein Neuro-Chrirug besser beurteilen, als der Orthopäde (meine Meinung), daher mein o. g. Rat. 

War stDu nach der OP in einer stat. Reha? Davon erwähnst Du nichts, daher rateich dazu, eine Rehamassnahme durchzuführen.

Nicht steroide anti Rheumatika (NSAR) wie Ibuprophen solltest Du auf keinen Fall dauerhaft nehmen. Leber und Magen leiden auf Dauer zu stark. Oft rühren die starken Schmerzen von entzündlichen Prozessen her. Sind die Entzündungen weg, sind dann meist auch die (schlimmsten) Schmerzen weg. 

Aus diesem Grund nehme ich selbst mit bestem Erfolg Astaxanthin in Ölgel-Kapseln gegen die Entzündungen, daher empfehle ich das gerne auch anderen Betroffenen. Ein ausführlicher und sehr informativer Link dazu: https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/05/25/astaxanthin/ Falls Du Dich entschließt Astaxanthin zu probieren, kauf auf jeden Fall Gel-Kapseln, denn als Tablette oder in Steckkapseln geht die Wirksamkeit durch Oxidation mit Luftsauerstoff schnell verloren.

So, ich hoffe, dass Du Nutzen aus meinem Beitrag ziehen kannst. Wenn was unklar blieb, einfach nachfragen, VG


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community