Frage von myguardianangel, 47

Wer hat Erfahrung mit der "Schmerztherapie in Erlangen" habe nur "schlechtes darüber gehört",???

Diese Krankheit ist richtig die HÖLLE, (FIBROMYALGIE",) habe keine Kraft mehr, bei mir wirkt auch kein Morphin oder andere Dinge wie Marioahna oder ähnl., halte die Schmerzen Tag und nacht kaum noch aus, könnte nur weinen, es muss doch irgendetwas geben was nur etwas hilft???? Hat jemand Erfahrungen, jeder Schritt den ich "Zuviel gehe" wirkt sich auf die nächtsen Tage aus, dann geht gar nichts mehr (nicht einmal leichte Gymnastik"!

Wer weis Rat? Feue mich über jeden TIP!!!!!!

Antwort
von StephanZehnt, 47

Hallo myguardianangel,

es gibt so die allgemeinen Bewertungen über die Anästhesisten bzw. Schmerzärzte. Ich weis nicht ob Du schon einmal bei Frau Dr. Kathrin Ulrich warst.

http://www.sanego.de/Arzt/Bayern/1504-Erlangen/Spezielle+Schmerztherapie/

Du weist aber schon das die Schmerzmittel (Morphin, Marioahna udgl. bei FIBROMYALGIE nicht wirken.

Ob evtl. eine Ganzkörperhyperthermie bei Dir wirkt oder der Arzt / die Ärztin sofort sagt viel zu teuer? Ich schätze es wird nicht reichen wenn Du ausschließlich Schmerzmittel schluckst! Es gibt so eine Progressive Muskelentspannung nach Jacobson die sehr viel in der Schmerzbehandlung eingesetzt wird. Ob Du die bei der Schmerztherapie bekommst oder dies im Buchhandel kaufst (CD oder DVD.). oder Bücherei evtl. usw.. Ich habe einmal zwei mitbekommen ....

Wie auch immer ich würde einmal genau nachlesen was in dem Link steht (Kommentar) ... steht. Ja und dann kann man nur hoffen das Du Geduld hast und nicht sagst Morgen früh um 8 h. muss ich aber Schmerzfrei sein.

Ich weis nicht wie lange Du das Schmerzproblem schon hast man sollte mit der Schmerzbehandlung nicht zu lange warten sonst könnte sie chronisch werden! Ja und dann wird es regelrecht schwierig!!

Ich hoffe es kommt jetzt nicht ein Pantoffel odgl. geflogen mit dem Satz schon wieder einer der keine Ahnung hat.

Alles Gute Stephan

Kommentar von StephanZehnt ,

Ja und das würde ich einmal genau durchlesen vor allem den unteren Teil.

http://www.schmerzzentrum-nymphenburg.de/behandlung/fibromyalgie.html

Nun und dann müsstest Du das mit dem / der Schmerztherapeutin abklären was davon sinnvoll ist und was nicht! Danach hoffe ich das es bei Dir besser wird! Wenn es noch nicht chronisch ist! Nach ca. einem Jahr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten