Frage von Mareike506070, 43

Scheiden/ Vaginalpilz in Isreal?

Hallo. Ich bin 16 Jahre alt und hatte bis jetzt keinen Scheidenpilz, aber seit 2-3 Tagen habe ich flockig, weißen, geruchsneutralen Ausfluss und ein Jucken bzw Stechen. Jetzt bin ich in Isreal und weiß nicht genau was ich machen soll. Einfach zur Apotheke gehen undein Medikament kaufen? Aber kann ich mir sicher sein dass es Pilz ist? Kann mir jemand helfen oder hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Antwort
von dinska, 43

Geh in die Apotheke und beschreibe da deine Symptome. Ich würde dir auch zu Sitzbädern mit Eichenrinde raten und beim Duschen zum Schluss mit kalten Wasser ausbrausen. Danach mit Teebaumöl ausreiben. Wenn das zu scharf ist, kann man auch 100ml normales Öl mit 50 Tropfen Teebaumöl mischen und diese Mixtur verwenden. Wenn du den Pilz, sollte es einer sein, wirklich wegbekommen willst, musst du aber zu einem Frauenarzt gehen und dort einen Abstrich machen lassen. Verschleppe es nicht. Ich hatte mal einen und habe mich Jahre lang damit geplagt, trotz Frauenarzt und Medikamente, bis ich das richtige Mittel bekam.

Antwort
von Veilchenblau, 42

Du kannst doch auch in Israel zu einem Gynäkologen gehen. Eine Versichertenkarte fürs Ausland hast du dir doch sicher besorgt. Zwar spricht schon alles für einen Pilz, aber du hast recht, einfach so Medikamente einnehmen ist doch nicht so toll. Lieber vorsichtshalber mal nachschauen lassen. Aber auch das ist ja überhaupt kein Problem. Alles gute für dich.

Antwort
von gerdavh, 36

Hallo Mareike, auch in Israel gibt es ja wohl Apotheken, wo Du rezeptfrei Medikamente gegen Scheidenpilz bekommen kannst. Natürlich wäre es besser, wenn Du vorher einen Arzt aufsuchst, ob die Diagnose auch stimmt. Hier ein Link über die gängigen Mittel, wobei ich nicht weiß, unter welchem Namen die in Israel geführt werden.

http://www.shop-apotheke.com/vaginalpilz/?expa=ggl&adword=google/Pilzinfekti...

Den Tipp mit dem Teebaumöl kannst Du notfalls auch mal ausprobieren, aber je nachdem wie schlimm es schon ist, also wie lange die Pilzinfektion schon besteht, kann das sehr stark brennen (da die Schleimhaut durch den Pilz dann schon vorgeschädigt ist). Gute Besserung. lg Gerda

Antwort
von rulamann, 30

Die Symptome sprechen für einen Scheidenpilz. In Israel gibt es doch auch Frauenärzte/innen. Ich hoffe du hast eine Auslandskrankenversicherung, geh einfach hin und lass dich untersuchen und ein Antipilzmittel verschreiben. Teebaumöl wird oft als Geheimtipp gehandelt.Es wirkt antibakteriell und antimykotisch, ist aber in der Schulmedizin nicht als Arzneimittel anerkannt. Um die Scheidenflora von den lästigen Erregern zu befreien, wird ein Tampon in Joghurt mit lebenden Bakterienkulturen getaucht und mit 3 Tropfen Teebaumöl (nur aus der Apotheke) beträufelt. Dieser wird über Nacht tief in die Scheide eingeführt. Viele Frauen schwören drauf, weil sie gute Behandlungserfolge gehabt haben.

Gruß rulamann

Antwort
von anonymous, 29

Hallo, ich weiß nicht, ob das Problem mittlerweile gelöst ist, aber in der Apotheke in Israel gibt es genauso wie hier Kadefungin oder Canesten rezepfrei. Wenn das nichts hilft, würde ich mir vom Arzt inimur myko Vaginalcreme mit dem WIrkstoff Ciclopirox verschreiben lassen, die hilft mE nach sowieso am allerbesten. Du kannst auch versuchen, diese ohne Rezept zu bekommen. Als ich in Israel war, hatte ich auch einen Pilz auf der Haut und der Apothekerin meine Symptome beschrieben, diese gab mir die Creme dann sogar ohne Rezept.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community