Frage von Martinaaa, 1.102

Rückenschmerzen nach Blinddarm-OP?

EIne Freundin von mir wurde vor zwei Tagen am Blinddarm operiert. Jetzt hat sie mir erzählt, sie habe Schmerzen am Rücken. Ist das normal? Oder soll sie das lieber den Ärzten sagen? Sie liegt nämlich immer noch in der Klinik.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Mahut,

Als ich eine OP hatte, hatte ich danach auch reichlich Rückenschmerzen, ich habe mich dann ordentlich bewegt, immer im Wechsel, Sitzen am Tisch, liegen im Bett und auf dem Flur laufen, So habe ich etwas gegen die Schmerzen getan und bin auch wieder fit geworden. Von den Schwestern und Pflegern habe ich mir auch noch den Rücken mit Schmerzcremes eincremen lassen, Da ich länger im Krankenhaus war bekam ich auch noch Massagen.

Antwort
von walesca, 1.102

Hallo marinaaa!

Da muss sich sicher erst einmal das Gas im Bauchraum wieder abbauen. Das kann schon mal bis in den Rücken ausstrahlen. Ich hatte solche massiven Rückenschmerzen mal nach einer Augen-OP. Da wurde mir gesagt, das sei wohl ein Muskelkater, der durch eine ungünstige Lagerung bei der OP entstanden sei. Da wurde wohl die Muskulatur unwillkürlich beansprucht. Auch das kann vorkommen.

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von rabauke,

Wenn sie noch in der Klinik liegt, sollte sie ihre Schmerzen auf jeden Fall morgen bei der Visite mit dem behandelnden Arzt besprechen. Es kann sein, dass die Schmerzen nur vom Liegen im Krankenbett kommen.

Antwort
von Nic129,

Hallo Martinaaa,

ganz normal und völlig unbedenklich. Da die Operation aller Wahrscheinlichkeit nach eine laparoskopische Blinddarmentfernung war, sind die Rückenschmerzen ganz normal. Das kommt ganz einfach durch das eingeführte Gas in den Bauchraum, um eine optimale Sicht zu haben.

Umso mehr sich Deine Freundin bewegt, desto schneller klingen diese Beschwerden auch ab. Bewegung ist nach einem solchen Eingriff das A und O. Das sollte auch unmittelbar nach dem Eingriff schon wieder regelmäßig gemacht werden - in Form eines kleinen Spazierganges.

Viele Grüße

Antwort
von anonymous,

ich würde auch sagen, dass es vom Gas während der op kommt. hatte vor kurzem ne gallen-op, auch laparoskopisch. die ärztin hat mir erklärt, dass die luft nach oben steigt und deshalb die schmerzen im oberen bereich auftreten. die rücken, bzw. schulterschmerzen waren krass. wie messerstiche bei jedem aufstossen, niesen, tief luft holen,... aber mit schmerzmittel kann man diese schmerzen eindämmen und sie gehen nach 4-5 tagen (bei mir zumindest) wieder weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community