Frage von Justineschhh, 19.7 Tsd.

Pickel an Schamlippe

hallo ihr :) die frage ist mir jetzt sehr unangenehm! ich habe gestern beim duschen einen pickel an meiner schamlippe entdeckt, habe ihn dann versucht auszudruecken, kam aber nichts raus und tat total weh! als ich dann abends im bett lag, fing aufeinmal mein ganzer unterleib an wehzutun und die schmerzen kamen von dem pickel! mittlerweile ist es so schlimm das ich mich nichtmal traue mich dort anzufassen!

an mangelnder hygene kann es eigentlich nicht liegen, da ich mich ziemlich gruendlich wasche und manchmal auch 3x am tag duschen gehe!

bitte um schnelle und hilfreiche antworten!

Expertenantwort
von gerdavh, Community-Experte für Schmerzen, 19.7 Tsd.

Hallo, durch Deinen Versuch diesen Pickel auszudrücken, hast Du wahrscheinlich die Eitererreger schön verteilt. Das Beste ist, Du besorgst Dir Teebaumöl oder Propolistinktur aus der Apotheke (wirkt adrinstingierend) und betupfst die Stelle mehrmals am Tag damit. Es kann allerdings sein, dass das etwas brennt, da die Scheidenschleimhaut relativ empfindlich ist. Zu Deinem Hygieneverhalten muss ich sagen: Du übertreibst das!! Zu häufiges Duschen schadet dem natürlichen Schutzmantel Deiner Haut. Wahrscheinlich hast Du deshalb auch Dein jetziges Problem. Es ist völlig ausreichend, wenn man sich einmal täglich duscht und den Intimbereich immer mit pH-neutraler Seife reinigen. Bitte keine übertriebene Hygiene mit Intimwaschlotionen - die helfen nur dem Hersteller! lg Gerda

Expertenantwort
von StephanZehnt, Community-Experte für Schmerzen, 15.8 Tsd.

Hallo Justine,

wenn man nicht das gelbe vom Eiter schon sieht sollte man nicht unbedingt daran herumdrücken. Weil sonst sich das Problem u.U. in dei andere Richtung schiebt also tiefer in die Haut. Besser wäre gewesen Zinksalbe drüber.

ja und ob es ein Pickelchen war bedingt durch`s rasieren z.B. (falls) oder ein Bläschen (Herpes) ? Dies kann wenn es nicht besser wird nur Deine Gynäkologin abklären!

VG Stephan

Antwort
von baumbart, 16.3 Tsd.

Den Tipp mit der Zinksalbe teile ich. Auch gut zur Behandlung der Entzündung geeignet ist Betaisodona-Salbe. Die desinfiziert auch. Wenn sich allerdings in 2-3 tagen nichts tut, solltest du zur Frauenärrztin. Nicht, dass daraus noch ein Ekzem entsteht.

Antwort
von Vitschi111, 14.7 Tsd.

Wenn du mitterweile Schmerzen im gesamten Unterleib hast, dann solltest du zum Arzt gehen und dich untersuchen lassen. Gegen drei Mal duschen am Tag ist nichts einzuwenden, aber lass auf jeden Fall die Seife weg. Sonst machst du nämlich den Säureschutzmantel deiner Haut kaputt. Vielleicht ist dieser "Pickel" eine Auswirkung davon. Auf jeden Fall bevor da noch Bakterien ins Spiel kommen solltest du es lieber untersuchen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community