Frage von Sybille1706, 1.068

mrt kleines becken

Ich hatte ein mrt vom kleinen becken. Beurteilt wurde im arztbrief die Gebärmutter, die lymphknoten, die leber und die blase. Wieso ist der darm nicht benannt? Er liegt doch auch im kleinen becken. Meine Hausärztin hat sich da selbst gewundert aber nicht nachgefragt beim radiologen. Sieht man auch abszesse oder entzündungen im mrt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von StephanZehnt, 1.068

Hallo Sybille,

um das einmal zu veranschaulichen was da im kleine Becken liegt hier einmal eine Zeichnung zum Thema!

Kommentar von Sybille1706 ,

das ist sehr anschaulich, vielen Dank! Ich dachte man sieht vom Darm etwas mehr oder die Bauchaorta.

Antwort
von gerdavh, 872

Hallo Sybille,lediglich der Enddarm, die Gebärmutter und die Eierstöcke, ein Teil der Leber und natürlich die Blase lassen sich bei einem MRT im Becken darstellen. Man sieht also lediglich ob an den genannten Organen Veränderungen in Form von Zysten oder sonstigen Geschwüren. Eine Entzündung kann man nicht sehen!! Da man bei Dir aber genau wissen möchte, inwiefern evtl. Veränderungen im Dickdarm und Dünndarm vorliegen, muss deshalb eine hohe Darmspiegelung vorgenommen werden. Diese Darmabschnitte liegen nicht im Becken! lg Gerda

Antwort
von StephanZehnt, 731

Hallo Sybille,

leider habe ich zu schnell auf den blauen Button gedrückt. Hier noch der Rest eine Untersuchung vor allem des Dünndarmes wird etwas anders gemacht als eine herkömmliches MRT . Mehr dazu unter Enteroklysma Wikipedia. Mit solch einem MRT weist man nach ob es z.B. eine Veränderung in der Wandstärke eines Darmes gegeben hat Dies ist der Fall bei z.B. Morbus Chron.

Ansonsten nutzt man hier schlicht die Möglichkeit der klassischen Darmspiegelung. Da sieht man im Bereich Darm etwas mehr als beim MRT siehe Bilder (Quelle Wikipedia)

http://www.lichtleben-lexikon.de/Abschnitt_2_H-L/M/Mensch__der/Schaubilder_vom_M...

Es ist bei einer Darm MRT schon etwas mehr Aufwand und Vorbereitung nötig. Der Arzt erklärt Dir das aber genauer! Wenn es um Entzündungen bzw. Abzesse geht ist eine ganz normale Darmspiegelung viel sinnvoller.

VG Stephan

Kommentar von Sybille1706 ,

Danke für die hilfreiche Info. Die Darmspieglung ist ja am 02.01.2014 geplant. Ich hoffe nur, ich halt es bis dahin aus. Oder es geht dann im Krankenhaus doch schneller. Jetzt kommen bald die Feiertage und da machen ja auch viele Ärzte Urlaub.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten