Frage von Painkiller67, 2.046

Löst die Einnahme von Sertralin Gewichtszunahme aus?

Moin,

ich nehme täglich 75 g Sertralin, das mir sehr gut hilft.

Leider habe ich seit dem Beginn der Einnahme ein erhöhtes Hungergefühl und habe in einem Jahr 10 kg zugenommen.

Löst die Einnahme von Sertralin die Gewichtszunahme aus?

Viele Grüße

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 1.880

Gelegentlich kann es durch die Einnahme des Wirkstoffes zu Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme, Fieber, Hautblutungen, Leberstörungen, Haarausfall, Bluthochdruck und Herzrhythmusstörungen. Selten können außerdem Blutplättchenmangel, Schilddrüsenunterfunktion, Krampfanfälle und Harnverhalten auftreten.

Für eine vollständige Liste der Nebenwirkungen von Sertralin werfen Sie bitte einen Blick in die Packungsbeilage.

Mehr zum Thema: http://www.gesundheit.de/medizin/wirkstoffe/antidepressiva/sertralin-gegen-depre...

Du solltest deine Ernährung den langsamer arbeitenden Stoffwechsel anpassen

Antwort
von Taigar, 1.788

Sertralin kann zu einem erhöhten Hungergefühl führen aber auch für ein verringertes Hungergefühl.

Eine Gewichtszunahme löst es also nur indirekt aus, man muss trotz all dem Hunger dennoch auf sein Essverhalten achten.

Ich nehm das Medikament aber nicht, man findet bei Google div. Einträge zu diesem Thema.

Antwort
von polar66, 1.662

Hallo Painkiller67,

ich habe früher ebenfalls über einen längeren Zeitraum Sertralin eingenommen. Und mein Hungergefühl war in dieser Zeit schon enorm hoch. Ich habe auch schon von vielen anderen Personen gehört, die diese NW unter Sertralin ebenfalls bei sich beobachtet haben. Das heißt aber nicht zwangsläufig, dass das immer und bei jedem Patienten so ist. Der eine hat NW, der andere nicht oder hat eben ganz andere NW. Jeder reagiert anders auf ein Medikament wie du sicher weißt. Wenn du Sertralin weiterhin nimmst und nicht mehr zunehmen möchtest, dann musst du wirklich ganz besonders auf deine Ernährung achten bzw. auf die Portionen, die du zu dir nimmst. Und wenn du dich zusätzlich noch zu sportlichen Aktivitäten durchringen könntest (vllt machst du ja auch schon regelmäßig Sport), dann tust du nicht nur deiner Figur etwas Gutes, sondern auch bei Depressionen ist Sport nachweislich eine anerkannte Therapie.

LG von polar66

Antwort
von Mahut, 1.342

lese mal auf dieser Seite die Nebenwirkungen, dort steht das es gelegentlich zur Gewichtszunahme kommen kann.

http://www.gesundheit.de/medizin/wirkstoffe/antidepressiva/sertralin-gegen-depre...

Antwort
von Beavis99, 1.234

Nebenwirkungen von Sertralin

Sertralin hat eine Reihe von Nebenwirkungen – wie stark diese auftreten, ist vor allem von der eingenommenen Dosis abhängig. Einige der Nebenwirkungen verschwinden mit der Zeit oder bessern sich zumindest im Laufe der Behandlung. Generell gilt, dass das Antidepressivum weniger Nebenwirkungen aufweist als andere SSRIs.

Zu den häufigsten Nebenwirkungen zählen Schwindel, Schlaflosigkeit, Zittern, Schläfrigkeit, Sexualstörungen sowie Magen-Darm-Probleme wie Übelkeit und Durchfall. Häufig treten außerdem Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Hautausschlag, Kopfschmerzen, Ohrensausen, Erbrechen, Verstopfungen, Bauchschmerzen und Herzklopfen auf.

Gelegentlich kann es durch die Einnahme des Wirkstoffes zu Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme, Fieber, Hautblutungen, Leberstörungen, Haarausfall, Bluthochdruck und Herzrhythmusstörungen. Selten können außerdem Blutplättchenmangel, Schilddrüsenunterfunktion, Krampfanfälle und Harnverhalten auftreten.

Für eine vollständige Liste der Nebenwirkungen von Sertralin werfen Sie bitte einen Blick in die Packungsbeilage. 

Mehr zum Thema: www.gesundheit.de › Medizin › Wirkstoffe › Antidepressiva

Antwort
von walesca, 1.069

Hallo Painkiller67!

Da solltest du mal im Beipackzettel nachlesen, ob das als mögliche Nebenwirkung aufgeführt ist. Am besten ist es aber, solche Dinge mit dem behandelnden Arzt zu besprechen. Vielleicht gibt es ja ein ebenso gut wirkendes Präparat ohne diese unerwünschte Nebenwirkung. Oft gibt es mehrere Alternativen auf dem Markt. Frag ihn einfach mal danach!

Alles Gute wünscht walesca

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community