Frage von kriki64, 104

Erfahrung mit Rippenspreizung nach Thoraxoperation?

Hallo wer hat bereits Erfahrung mit einer Rippenspreizung nach einer Thoraxoperation gemacht und kann darüber berichten. Zum Beispiel wie lange hielten die Schmerzen an, gab es Probleme mit den Nerven, welche Therapien wurden gemacht oder welche Medikamente konnten Linderung verschaffen.

Danke vorab

Antwort
von beki2001, 66

ich möchte dir ja keine angst machen aber wenn du stehende schmerzen hast, die nach 2 Monaten länger anhalten solltest du vielleicht zum Arzt gehen und dich untersuchen lassen. es kann auch sein das jemand ein Tuch vergessen hat oder ein keines teil welches dir nun Kummer bereitet. Ich hoffe ich konnte helfen LG Beki

Kommentar von kriki64 ,

Da ich nach der OP mehrmals wegen Schmerzen geröngt wurde, kann ich mit Gewissheit sagen, dass da nix vergessen wurde.

Lt. eines Schmerztherapeuten sind es die Nerven, die durch die Rippenspreizung irritiert sind und falsche Signale weiterleiten. Leider kann dieser Zustand sehr sehr lange anhalten.

Ich habe die Möglichkeit entweder mit einen Chilipflaster das ganze zu therapieren oder mit ein Medikament "Amitriptylin" dies ist eine Art Antidepressiva. Habe mir hierzu aber noch Bedenkzeit bzgl. der Nebenwirkung geben lassen. Eine Garantie, dass eines der o.g. Möglichkeiten helfen könnte, gab er mir nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community