Frage von turtlemania, 1.728

Dildo für Anfänger

Hallo! Es ist mir ziemlich peinlich....ich hatte noch nie Sex, aber würde gerne mal einen geeigneten Dildo ausprobieren! Ich habe einen, der 2,5cm am Anfang misst, aber ich habe das Problem, dass ich ihn absolut nicht "rein" bekomme. Ich habe das Gefühl, dass die Beckenknochen das gar nicht zulassen??!! Was mache ich falsch? Brauche ich mehr Übung oder ist er für den Anfang einfach zu groß??

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lyarah, 1.728

Wahrscheinlich ist er für den Anfang tatsächlich zu groß. 2,5 cm an der Spitze ... das ist ja doch ein ganz schöner Oschi.

Fange lieber mit etwas kleinerem Gerät an. Es gibt die ja in vielen verschiedenen Varianten. Am angenehmsten sind meiner Meinung nach die "naturgetreu" geformten, da ist der Kunststoff üblicherweise auch nicht so kalt, fühlt sich eher wie echte Haut an. Alternativ gibt es ganz gute Vibratoren, die bieten auch noch andere Vorzüge. Auch hier würde ich für den Anfang eine kleinere Variante wählen.

Gleitgels/-cremes würde ich nicht unbedingt empfehlen, die beeinflussen häufig die Scheidenflora negativ. Lieber warten, bis die Lust entsprechend ist. Du musst dir allerdings klar machen, dass du dich mit diesen Dingern höchstwahrscheinlich selbst entjungfern wirst - nur, dass du dann nicht aus allen Wolken fällst. Ansonsten wünsche ich dir viel Spaß dabei ;-).

Antwort
von alegna796, 1.548

Du bist ja bereits über 40 Jahre alt und wenn Du noch Jungfrau bist, dann würde ich das wirklich nur mit einem sehr kleinen Dildo ausprobieren. Die 2,5 cm sind dazu viel zu mächtig. Deine Beckenknochen sind nicht das Problem. Vielleicht wäre es tatsächlich besser mit Deiner Gynäkologin darüber zu sprechen.

Antwort
von beamer05, 1.327

Wenn du ein Mädchen / Frau bist: die Beckenknochen lassen nach unten hin eine Öffnung von meist mind. 9 cm zu (schließlich ist das ja ein Weg, den ein Kind bei der Geburt passieren können soll). Da ist also in der Regel nicht das Problem ;)

Für erste Versuche -wenn dein jetziges "Spielzeug" nicht passt, solltest du halt ein eher zierlicheres wählen, gibt es ja in nahezu allen denkbaren Größen.

Wenn du unsicher bist, solltest du dich auch durchaus mal bei (d)einer Frauenärztin beraten lassen, in seltenen Fällen gibt es auch anatomische Probleme, die die Gyn herausfinden könnte.

Kommentar von pferdezahn ,

Schon mal etwas von einer Gleitcreme Gehoert? - http://www.youtube.com/watch%3Fv%3DCS49coNOaao

Antwort
von StephanZehnt, 1.176

Hallo turtlemania,

im Normalfall fängt man klein (Dildo) an und kauft etwas Gleitcreme dazu. Ja und dann spricht man zumeist mit einer Freundin über das Thema. Ob die Frauenärztin eine Meinung dazu hat, ich schätze weniger.. ..

Als Mann sieht das oft anders aus wenn man da den ....erzählt, dass das erste Mal etwas blutig war weil ein gewisses Bändchen gerissen ist da das Jungfernhäutchen der damaligen Freundin doch etwas fest war muss man Sanitäter sein. Weil sich da schon einmal so einige (fast) tot lachen.

VG Stephan

Kommentar von StephanZehnt ,

PS. mit den Beckenknochen hat das weniger etwas zu tun. Denn sonst wäre ja eine Schwangerschaft ausgeschlossen bei den Frauen. Denn der Kopf eines Kindes ist ja deutlich größer.

Antwort
von Veilchenblau, 1.208

Wenn es gar nicht geht, dann nimm ein Gleitmittel. Womöglich bist du auch noch etwas zu trocken, dann die Aufregung und so. Es braucht dir übrigens nicht peinlich zu sein. Warum denn auch? Das erfroschen der eigenen Sexualität ist etwas vollkommen normales und natürliches.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten