Frage von Pummel, 1.227

Wundrose (?) nach Insektenstich

Hallo.

Vor etwa einer Woche auf einer Feier wurde ich von irgendetwas gestochen. Was genau es war kann ich nicht sagen, da ich zu diesem Zeitpunkt bereits ziemlich angetrunken war und deshalb bis zum nächsten Tag nichts bemerkte. Die ersten 3 Tage tat sich erst so gut wie nichts und der Stich sah klein und nicht bedrohlich aus. Am vierten Tag allerdings fing das Ganze an zu Schmerzen und etwa 5cm breit um den Stich extrem rot zu werden. Am fünften Tag ging ich dann zum Hausarzt, der eine Vorstufe von Wundrose diagnostizierte und mir Antibiotika sowie eine Rivanol Salbe verschrieb und sicherheitshalber auch eine Tetanusimpfung gab (von Bein hoch lagern hat er allerdings nichts gesagt und ins Krankenhaus einweisen wollte er mich auch nicht, hoch lagern tue ich es allerdings die meiste Zeit trotzdem). Damit ging ich dann nach Hause und nehme nun seit 2 1/2 Tagen jeden Mittag und Abend Antibiotika und trage die Salbe auf die rote Stichstelle auf.

Seit gestern allerdings ist unten neben dem Knöchel der Fuß angeschwollen (Wundwasser das nach unten gelaufen ist?) und das bereits soweit, dass man die Knöchelauswölbung kaum noch erkennen kann. Auch sehe ich zwei kleine Bläschen direkt neben dem Stich.

Sollte ich nun deswegen ins Krankenhaus fahren oder es einfach ruhen lassen bis Montag wenn der Arzt wieder offen hat? Schmerzen habe ich wie gesagt so gut wie keine mehr, nicht mal beim gehen. Fieber ebenfalls nicht und auch kein allgemeines Krankheitsgefühl wie das so oft beschrieben wird. Die Stelle am Fuß wird nur jeden Tag etwas dicker und das bereitet mir Sorgen.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von gerdavh, 1.227

Hallo, Deine Sorge ist hier berechtigt. Ich würde an Deiner Stelle zum notärztlichen Dienst fahren oder fahren lassen. Das Antibiotika hätte längst wirken müssen und dass der Fuß jetzt so angeschwollen ist, ist nicht normal. Ich wünsche Dir alles Gute. Gerda P.S. Was mich etwas stutzig macht, ist die Tatsache, dass Du Dein Antibiotika mittags und abends nimmst. Normalerweise wird es bei 2 x 1 Gabe so verordnet, dass man morgens und abends einnimmt.

Kommentar von rulamann ,

Hallo Gerda , es gibt halt Ärzte die denken wenn sie Antibiotika verschreiben, sei alles im Lot.Wenn Verdacht auf Wundrose besteht ist das Erste, dass man den Entzündungsstatus prüft. Manche Ärzte handeln bei solchen Krankenheiten,meine Meinung, einfach unverantwortlich.

Antwort
von rulamann, 938

Geh auf jeden Fall ins Krankenhaus und lass es kontrollieren. Hat dein Arzt bei dir Blut abgenommen um den Entzündungswert (CRP) festzustellen. Wahrscheinlich nicht. Deswegen gehe umgehend ins Krankenhaus!!! Ich selber habe auch eine Wundrose(Erysipel) verschleppt und habe immer wieder Rezidive ( immer wiederkehrend). Deshalb gebe ich dir den guten Rat lass sofort danach schauen. Es ist, glaube mir, nicht angenehm wenn du nachher ein Lymphödem oder gar noch eine Blutvergiftung bekommst. Deshalb nochmal, es mir ist echt wichtig, gehe ins Krankenhaus, die können sofort feststellen( über deine Blutwerte) was los ist.

Ich wünsche dir alles Gute und hoffentlich nichts Schlimmes.

Viele Grüße rulamann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten