Frage von Gordon, 70

Winziger Metallspan oder Dornwarze?

Hallo, ich habe mir vor einiger Zeit einen sehr kleinen Metallspan in den Fuß getreten. Da ich Zerspanungsmechaniker bin und mir das beruflich bedingt schon öfter passiert ist, kann ich sagen wie groß diese Dinger meist sind. Also etwa 1mm bis maximal 2 mm Länge und im Durchmesser vielleicht 0,2mm bis 0,3mm. Sie sind aus Edelstahl und sehr sehr spitz und fest und irgendwie gelangen sie manchmal in die Schuhe. Ich habe es damals zwar gemerkt aber habe Ihn nicht entfernen können. Jetzt habe ich Schmerzen an dieser Stelle beim Laufen/Stehen und man erkennt einen dunklen kleinen Punkt (vermute von geronnenem Blutgefäß) unter der Hornhaut. Deshalb war ich beim Arzt und nach einem kurzen Blick meinte er es ist eine Dornwarze. Ich wollte das einfach nicht glauben, also haben wir die Stelle geröntgt. Es war dann zunächst etwas sichtbar was sich jedoch als Knochen enttarnt hat. Jetzt soll ich mir immer schön Warzencreme auf den Fuß schmieren obwohl ich darin keinen Sinn sehe. Kann es nicht sein das dieses Röntgengerät zu ungenau für so kleine Späne ist oder der Arzt zu inkompetent? Ich habe ja Schmerzen und keine Lust das die immer schlimmer werden.

Vielen Dank für hilfreiche Antworten.

MfG

Antwort
von help4you, 70

Ich frag mich grade wie Späne in Sicherheitsschuhe kommen? Nur als Vorschlag besorgt dir Schuhe s3 durchtrittssicher und falls du es noch nicht getan hast protokollier den Unfall in der Firma falls es Spätfolgen gibt.


Zum anderen....ist Metall quasi "sehr" auffällig beim röntgen. Wurde der span auch gewiss entfernt? Schon leicht seltsam das genau an dieser stelle nun eine dornwarze sein soll,da kann ich dich verstehen. Hol dir vlt nochmal eine 2te Meinung ein.

Alles gute

Kommentar von Gordon ,

Danke für deine Antwort. Der ist wie gesagt ein sehr sehr kleiner und dünner Span und kam nicht durch die Sohle. Er kam bestimmt in Verbindung mit Druckluft an den Seiten in den Schuh, welcher ein S3 ist. Er kann auch im Umkleideraum an den Socken hängen geblieben sein. Ich bezweifle halt das so kleine Späne durch die Auflösung des Röntgengerätes überhaupt darstellbar sind. Er wurde auch nie entfernt, hab es nicht geschafft... und dann irgendwie nicht mehr dran gedacht bis es Schmerzen gab.

Kommentar von help4you ,

Da wird sich doch niemand mit Druckluft sauber machen ? Tztztz ....deshalb nörgelt der Meister "bub mach das nicht"

Wenn er nicht entfernt wurde kann es sich auch böse entzünden bis hin zur Vergiftung bitte geh unbedingt nochmal zu einem anderen Arzt das er entfernt wird.Hausarzt ist auch OK er kann dich ggf. Überweisen.

Kommentar von Gordon ,

Bin leider in der Schweiz und hier kann ich nicht einfach den Arzt wechseln, hier muss man froh sein wenn man überhaupt einen bekommt. Klingt blöd ist aber leider so.

Zudem muss ich alles selbst zahlen bis mir ein Metallspan da raus geholt wird und es als Arbeitsunfall anerkannt wird.....

Kommentar von help4you ,

Wenn das auf der Arbeit passiert ist,ist es ein Arbeitsunfall (deshalb sollte man es eintragen hoffe du hast das getan) oder am besten gleich zum werksarzt gehen.

Dann bitte deinen Arzt die stelle nochmal zu begutachten,sage ihm du hast den span nicht entfernt.

Kommentar von Gordon ,

Habe das noch nicht getan. Weil mein Chef mir auch nicht glauben wollte. Ich hole das gleich Morgen nach und rufe meinen Arzt an das ich seine Diagnose anzweifle.

Hoffe es klärt sich alles.

Danke

Antwort
von dustywoman88, 54

geh so schnell wie möglich zum podologen dort kann man dir sagen was es ist und es diekt behandeln

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten