Frage von woman, 139

Trimipramin in der Schwangerschaft

Hallo Zusammen

Könnt ihr mir weiterhelfen

Seit Juni 2012 nehme ich Trimipramin, jeweils am Abend 150mg zum einschlafen.

Mein Partner und ich möchten uns in diesem Jahr den Kinderwunsch erfüllen, da ich aber weis das, dass Trimipramin in der Schwangerschaft schädlich sein kann, suche ich nach einer alternative.

Ich habe es schon mit diversen Tee’s oder Homöopathie versucht was aber leider nicht funktioniert hat.

Kennt ihr eine alternative?

Danke schon im voraus

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 139

Ich würde überhaupt keine Tabletten in der Schwangerschaft nehmen, denn du weißt nie was es für Auswirkung auf den Embryo in deinem Bauch haben wird, du kannst ja mal mit dem Arzt sprechen, was du machen kannst.

Ich selber hatte auch Schlafstörungen, habe aber nur im Krankenhaus nach einer schweren Op, Schlaftabletten genommen, nachdem ich wieder zu hause war, habe ich mir Entspannungsübungen angewöhnt und schlafe seitdem innerhalb von ein paar Minuten ein und mindestens 5 Stunden durch.

LG Mahut

Kommentar von woman ,

Hallo Mahut

Vielen Dank für deine Antwort.

Was für Entspannungsübungen machst du?

LG Woman

Antwort
von StephanZehnt, 99

Hallo Frau,

Trimipramin darf während Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingesetzt werden, da die Unbedenklichkeit einer Anwendung in dieser Zeit noch nicht nachgewiesen wurde. Im Beipackzettel (Apotheken-Umschau)

2.2.c Schwangerschaft "Trimipramin-neurax Lösung" darf in der Schwangerschaft nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Erfahrungen dafür vorliegen und begrenzte Untersuchungen an Tieren Hinweise auf Schädigungen der Nachkommenschaft gezeigt haben. Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

2.2.d Stillzeit "Trimipramin-neurax Lösung" darf in der Stillzeit nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Erfahrungen dafür vorliegen. Es ist nicht bekannt, ob wirksame Mengen der Substanz in die Muttermilch ausgeschieden werden. Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

http://www.kup.at/kup/pdf/7919.pdf

Was Du nun als Alternative nehmen könntest wäre als Antidepressiva

  • Amitriptylin
  • Amitriptylinoxid
  • Imipramin
  • Nortriptylin
  • Desipramin
  • Imipramin
  • Nortriptylin

Selektive Serotonin-Wiederaufnahme- hemmer (SSRI

  • Citalopram
  • Sertralin

Dies würde ich aber mit dem beh. Arzt genau absprechen. Der das Medikament dann auch verschreibt. Nur der Arzt weis was bei Dir hilft...und sinnvoll ist. Wir erinnern uns ja noch an das so "ungefährliche Contergan!" Also Vorsicht!

VG Stephan

Kommentar von woman ,

Hallo Stephan

Vielen Dank für deine Hilfe

Das ich das Trimipramin wärend der Schwangerschaft und Stillzeit nicht anwenden darf weis ich ja schon, darum suche ich frühzeitig nach einer alternative.

Das Problem ist ja das ich nicht Schlafen kann, Depressionen habe ich keine. Die Schlafstörungen kommen von einer Langjährigen Erkrankung.

Ich war heute morgen beim Arzt und wir versuchen nun langsam das Trimipramin zu reduzieren. So wie es aussieht gibt es keine alternative wärend der Schwangerschaft. Der Arzt meinte man könnte das Trimipramin in einer möglichst geringen Dosis und unter ständiger Beobachtung wärend der Schwangerschaft anwenden. Dies möchte ich aber auf keinen fall.

LG Woman

Kommentar von StephanZehnt ,

Nun ich habe Dir schon einige Alternativen aufgezählt . Amitriptylin Amitriptylinoxid, Imipramin, Nortriptylin, Desipramin, Imipramin, Nortriptylin!

Welches in Deinem Fall sinnvoll ist oder ob man etwas anderes versucht, dies muss der Arzt abklären. Auf das Trimipramin würde ich während der Schwangerschaft / Stillzeit unbedingt verzichten.

Antwort
von gerdavh, 115

Hallo, ich weiß ja nicht, was Du so ausprobiert hast, aber ein Laie ist bei depressiven Erkankungen, was homöopathische Mittel angeht, überfordert. Du solltest zu einem erfahrenen, klassisch arbeitenden Homöopathen gehen. Globuli, welche die Psyche beeinflussen, sind meistens Hochpotenzen und ein Laie kann unmöglich beurteilen, was da angebracht wäre. Trimipramin darf man, wie Du ganz richtig schreibst, auf keinen Fall während der Schwangerschaft und auch nicht in der Stillzeit einnehmen. Alles Gute. Gerda

P.S. 150 mg sind eine sehr hohe Dosis. Du solltest mit dem Arzt sprechen, ob Du das von heute auf morgen absetzen solltest.

Kommentar von woman ,

Hii

Vielen Dank für deine Hilfe

Ich war bei einem Homöopathen der mich mit Homöopathie eingestellt hat. dies hat zwar anfangs funktioniert nach ca. 2 Wochen aber dann nicht mehr.

Kinesiologie habe ich auch schon ausprobiert.

Mein Problem ist einfach das ich Nachts nicht schlafen kann ich liege dann einfach Tod Müde im Bett und finde den schlaf nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community