Frage von Morwena, 46

Seltsame Flecken am Zahnimplantat

Liebe Community

ich habe seit nun fast zehn Jahren ein Zahnimplantat links oben (Backenzahn). Nun ist mir durch Zufall aufgefallen, dass sich in der Mitte der Kaufläche (also der tiefsten Region) zwei schwarze Flecken befinden - der eine etwa 1mm und rund, der andere ein etwas längerer aber viel dünnerer "Kratzer". Nun frage ich mich, was dies sein könnte, da Zähneputzen wirkungslos ist und es keine Verfärbung o.ä. zu sein scheint. Die Implantatskrone ist, wenn ich mich richtig erinnere, Vollkeramik, so dass meine einzige Idee wäre, dass durch die Jahre und durch mehrfaches Anpassen der Bisshöhe beim Zahnarzt vielleicht mittlerweile die Schraube "durchschaut".

Stören tun mich die Flecken nicht, da man sie ja nicht sieht. Aber für mich ist es wichtig zu wissen, ob sie in irgendeiner Weise "bedenklich" für die Stabilität meines Implantates sind. Ich möchte natürlich nicht zum Arzt rennen, wenn dies etwas ganz normales ist und ich mich da nur lächerlich machen würde. Aber bei dem Preis, den ich für das Implantat gezahlt habe, bin ich mit dem Ding natürlich umsichtig.

Kennt jemand sowas? Vielen Dank für alle Hilfe! :)

Antwort
von StephanZehnt, 46

Hallo Morwena,

In der Regel passiert das Gleiche wie bei den anderen erhaltenen Zähnen auch. Über die Jahre leidet die Keramik d.h. irgendwelche Säuren (Zitrone und Co) machen der Oberfläche zu schaffen so kann es passieren das z.B. bedingt durch schwarzen Tee udgl. leichte Verfärbungen zu sehen sind trotz putzen.

Wenn sich die Keramik abnutzen würde gäbe es irgendwann eine Bruchgefahr.

VG Stephan

Antwort
von rosaglueck, 38

Hat sich die Keramik abgenutzt und kommt etwas von Goldkern durch?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten