Frage von IchBleibeAnonym, 132

Schwellung / Rötung unterhalb meiner Unterlippe?

Ich habe unterhalb der Lippe eine rötliche Schwellung die sich vom linken Ende bis zum rechten ende der Unterlippe hinausstreckt. Es reizt wenn ich etwas würziges gegessen habe und wenn ich meinen Mund zu weit öffne.

Also ich habe in letzter Zeit viel meine Lippe "abgebissen" heißt diese Vorhaut der Lippe abgeknabbert. Anfangs hat sich so eine Kruste (nennt man glaube ich hornhaut) gebildet. Nach und nach ist jedoch diese vorhin beschriebene Rötung entstanden.

Könnt ihr euch evtl. erahnen was ich haben könnte und sollte ich damit zum Arzt gehen?

Danke für eure Antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dinska, 96

Zinksalbe hilft gut gegen Rötungen. Mir hilft immer Penatencreme. Einfach etwas stärker auftragen und einziehen lassen. Da klingen bei mir alle Entzündungen der Haut ab. Im Gesicht überdecke ich sie immer mit Sulfoderm Puder.

Ich denke du hast durch dein Lippenknabbern dein Gewebe überreizt. Lass das unbedingt sein. Ich habe das früher auch gemacht und hatte ähnliche Beschwerden.

Damit die Lippen nicht so rissig werden, öle sie mit Rizinusöl ein oder trage Bienenhonig auf. Danach immer die Lippen sanft aufeinander bewegen, damit alles gut einzieht.

Seit ich das regelmäßig mache habe ich mit meinen Lippen keine Probleme mehr und es gibt auch keine Hautfetzchen mehr, die man abbeißen oder abreißen kann.

Kommentar von IchBleibeAnonym ,

Ich habe mir schon sowas ähnliches gedacht. Meinst du nicht das beste wäre damit zum Arzt zu gehen? Sollte ich dann damit zum Hautarzt oder normalen Arzt.

Um nochmal zu deinen Hilfsmittel zurückzukommen ... was ist dieses Rizinusöl und wo bekomme ich das? Also in der Apotheke oder ist das sowas wie Sonnenblumenöl? 

Auf jedenfall danke für deine Antwort.

Kommentar von IchBleibeAnonym ,

Achso , 1 ist mir noch wichtig. Weißt du ob das irgendein Zusammenhang mit Herpes herrscht? Ich mache mir halt Sorgen :)

Kommentar von dinska ,

Mit Herpes hat das meiner Meinung nach nichts zu tun. Rizinusöl ist ein besonders fetteiges Öl und du bekommst es in der Apotheke.

Zum Arzt würde ich gehen, wenn es nicht weggeht, dann am besten erstmal zum Hausarzt, da kommst du am schnellsten ran.

Antwort
von abbel, 70

Du könntest Stress haben und dir deshalb die Lippe abkauen. Betreibst du das exzessiv, ja dann könnte es auch zu einer Tic-Störung ausarten. Die Haut unter der Unterlippe wird durch das Kauen mechanisch in Anspruch genommen, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dass die Schwellung vermutlich deshalb besteht. Sollte die Schwellung nicht aufgrund des "abkauens" bestehen, könnten Störungen im Stoffwechselsystem die Ursache für die Hautirritation sein. In der Pathophysiognomik (Krankheitsanzeichen im Gesicht) entspricht der Bereich unter der Lippe Leber, Gallenblase, Gallenblasengang, Bauchspeicheldrüse und Milz. Je nachdem wo genau sich nun der veränderte Bereich genau befindet, kann eine Belastung des zugehörigen Organs vorliegen.

Kommentar von IchBleibeAnonym ,

Du meinst mit Tic jetzt nicht Tourette? Ab und zu hab ich einfach einen Drang an meiner Unterlippe zu kauen. Aber das ist auch alles.

Ich kann das schon kontrollieren , gerade jetzt wo ich weiß, was aus diesem kauen passieren kann..

Kommentar von IchBleibeAnonym ,

Trotzdem danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten