Frage von 1985Micha, 124

Schimmlige Butter zum Braten verwendet. Ist das schlimm?

Hallo,

habe soeben Pilze in Butter angebraten.

Als ich den Butter weggeräumt habe, habe ich eine kleine Stelle Schimmel im Butter gesehen.

Ich glaube zumindest es war Schimmel, davor in der Pfanne hab ich natürlich nichts gesehen. Die angebratenen Pilze sind jetzt noch bei 200 grad im backofen, gibt eine Quiche. Müssen wir uns Sorgen machen?

Meine Frau ist auch noch schwanger... aber wie gesagt hab ich in den verwendeten Stücken Butter in der Pfanne nichts gesehen.

Support

Liebe/r 1985Micha,

bitte achte in Zukunft unbedingt auf deine Rechtschreibung - vor allem Groß- und Kleinschreibung, sowie das Setzen der Satzzeichen.

Es ist unglaublich anstrengend für Antwortgeber die Fragen im Kern zu verstehen, wenn sie nicht anständig gegliedert sind. Darüberhinaus ist es auch nicht fair, den Antwortgebern fehlerhafte Beschreibungen hinzuklatschen - schließlich möchtest du ja auch eine vernünftig formulierte Antwort bekommen.

Wir bitten dich darauf zu achten.

Herzliche Grüße

Kai vom gesundheitsfrage.net-Support

Antwort
von polar66, 103

Hallo 1985Micha,

Butter ist eine Wasser-in-Öl Emulsion. Der Wasseranteil beträgt 15%. Der Rest ist Fett. Es gibt also keine Komponenten für Schimmelpilze, welche diese verwerten könnten.

Fett kann aber oxidieren. Dabei wird die Oberfläche dunkler und die Butter schmeckt dann ranzig.

Was allerdings passieren kann: Du hast mit einem Messer oder einem anderen Gegenstand ein Lebensmittel berührt, welches von Schimmel befallen war, z.B. Brot. Verschimmelte Brotkrümel landen auf der Butter. Dann hättest du auch Schimmel auf der Butter.

Quelle: der kleine souci: Lebensmitteltabellen für die Praxis

Im Zweifelsfall würde ich ein LM entsorgen.

Gruß von polar66

Kommentar von polar66 ,

Habe gerade sicherheitshalber nochmal nachgeschaut. Es könnte sein, dass sich eine schimmelige Schicht auf Kondenswasser gebildet hat. Das ist aber mit bloßem Auge nicht sichtbar.

Wenn einem nicht schon allein durch den ekligen Geruch von ranziger Butter schlecht wird, dann drohen bei Verzehr Verdauungsprobleme. Nachzulesen bei:

www.margarine-institut.de/faq/beiexpertennachgefragt/

Antwort
von Hooks, 70

Ich habe noch nie schimmelige Butter gesehen, höchstens kleine Fleckchen, wo Marmelade o.ä. an der Butter klebte.

Und die kann man abheben.

Kleiner Tip: Hebe nächstesmal das Stück Schimmel ab und probiere das übriggebliebene. wenn das nopch schimmelig, kannst du entweder das auch noch abheben und probieren, oder wirf es gleich weg,

Schimmel auf Quark oder Joghurt kann man m.E.n. bedenkenlos abheben und den Rest essen. Bei Brot durchzieht meist alles.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten