Frage von Questionnaire90, 1.196

"Nackenschweiß" Geruch an einer bestimmten Stelle trotz Dusche

Hallo zusammen,

vorweg: ja ich weiß, ihr seid keine Ärzte (aber vllt findet sich ja ein Mediziner) und ja, ich werde auch zum Arzt gehen, wenn es nicht besser wird.

Also: Ich habe seit einigen Jahren am Nacken eine Art eingekapselte Stelle. Was es ist, weiß ich nicht, vllt Gewebe, vllt. ein Pickel. Ist ja auch egal, jedenfalls tut es nicht weh und stört nicht. Beeinträchtigt mich in keiner Weise.

Nun ist es so, dass ich seit etwa einer Woche beobachte, dass es an dieser Stelle (vllt auch drumherum) nach dem typischen "Nackenschweiß" riecht. Wenn ihc mit der Hand dorthin gehe, riecht es danach. Ich weiß nicht, ob ihr diesen Geruch kennt, sonst einfach mal googlen. Es ist halt ein sehr charakteristischer Geruch. Diesen Geruch habe ich vorher noch nie in meinem Leben an mir festgestellt.

Meine Frage ist nur, ob jemand dieses Phänomen kennt oder sich darunter etwas vorstellen kann.

Keine Sorge: ich bin sehr pflegebewusst, tägliches Duschen eingeschlossen. Es ist auch so, dass es direkt nach dem Duschen genau so ist wie am Abend.

Zur Anmerkung: Ich bin seit einigen Tagen erkältet (seitdem fällt mir das auch auf). Ob es überhaupt etwas mit dieser Einkapselung zu tun hat, weiß ich gar nicht - kommt mir halt nur so vor, als ob es diese Stelle ist.

Falls jemand was vernünftiges dazu beitragen kann: ich würde mich freuen ;)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bobbys, 1.125

Hallo,

vermutlich handelt es sich hierbei um ein Lipom. Es gibt die sogenannten Gutartigen Weichteiltumore der Haut Lipom, Fibrom, Atherom. Und genau diese findet man auch im Nackenbereich. Ein Lipom kann sogar im Körper verbleiben solange es keine Probleme macht. Offensichtlich entleert sich aus deiner" eingekapselten Stelle" ein übelriechendes Sekret. Und genau deshalb musst Du jetzt auch unbedingt zu einem Hautarzt oder auch einem allg.Chirurgen gehen und deine Beschwerden abklären lassen. Dies ist wichtig um festzustellen das sich dahinter nichts bösartiges versteckt. Es kann auch zu einer Sepsis kommen wenn sich die Geschwulst weiter infiziert. Auch wenn es sich nur um ein Ekzem handelt welches sich um die Geschwulst gebildet hat ist dieses mit Sicherheit mit Keimen besiedelt und muss behandelt werden.

LG bobbys

Kommentar von Questionnaire90 ,

Okay, jetzt habe ich ein bisschen Angst bekommen :D

Werde Montag den Hautarzt anrufen und einen Termin vereinbaren

Man sieht diese Einkapselung nicht, man fühlt sie nur ganz leicht, wenn man mit dem FInger darüber geht (ich hatte vor Jahren schon einmal eine solche Stelle am Hals - die ist von alleine weggegangen)...

Ich bilde mir auch ein, dass es seit 2 Tagen wieder etwas abnimmt und weniger stark ist.

Kommentar von bobbys ,

Angst wollte ich dir nicht machen aber dich bewegen zum Arzt zu gehen :-))LG

Vielen Dank für den Stern:)

Kommentar von Questionnaire90 ,

Ich war gestern beim Hautarzt. Es ist eine Talgeinlagerung, also eine Art Talg-Zyste. Der Geruch, der abgesondert wird, ist also einfach normaler Talg-Geruch. Es ist auch schon weniger geworden. Habe nun aber einen Termin gemacht zum Wegschneiden, der ist aber erst in 6 Wochen, vielleicht gehe ich also noch einmal zu einem anderen Arzt. Danke dir noch einmal ;)

Antwort
von wuzmuz, 913

Eine Verhärtung unter der Haut die sich verändert - in diesem Fall durch Geruchsbildung - würde ich auf jeden Fall dem Hautarzt vorstellen. Es kann absolut harmlos sein. Aber es kann auch sein dass sich da etwas verändert was man besser beobachten sollte. Sei also bitte nicht nachlässig und mach einen Termin beim Hautarzt aus der sich das Gewächs doch mal genauer anschauen sollte.

Antwort
von gerdavh, 758

Hallo, das wir Dich leider nicht sehen können und daher nicht wissen, wie diese Geschwulst und Dein Nacken derzeit aussieht, schicke ich Dir mal einen Link über die eventuell in Frage kommenden Hautveränderungen

http://www.apotheken-umschau.de/Medizin/Schwellung-am-Hals--Ursachen-Tumoren-der...

Ich stimme @bobbys und @stephan hier zu - geh zu einem Dermatologen, damit eine Diagnose gestellt wird und eine entsprechende Behandlung stattfindet. Alles Gute. lg Gerda

Antwort
von StephanZehnt, 618

Hallo Questionnaire,

kann es sein das Du eine Haustier hast? Ob es ein Fibrom oder schlicht ein Ekzem ist kann nur ein Arzt vor Ort feststellen nachdem er das gesehen hat.

http://www.medizinfo.de/hautundhaar/t1/fibrome.htm

  • eine Art eingekapselte Stelle.
  • typischen "Nackenschweiß"

Es gibt weiche Fibrome und harte Fibrome ... die Hinweise sind leider sehr mager also zum Dermatologen.

VG Stephan

Bild Quelle Eczem.de

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community