Frage von gippsfuss, 31

Kiefer OP- rechte Gesichtshälfte taub, was kann man tun?

Hallo,

ich hatte letzte Woche Freitag eine Kiefer OP, da mein rechtes Kiefergelenk gebrochen war. Die OP wurde von außen durchgeführt. Nun ist meine Wange zur Hälfte taub und mein Auge quasi unbeweglich. Ich kann es schließen, aber die Braue zB nicht hochziehen. Auch Stirnrunzeln ist rechts nicht möglich. Habe mir zur Unterstützung schon Vitamin B1 gekauft. Kann man noch was tun?

Antwort
von Winherby, 21

Bei der OP wurden also ganz offensichtlich motorische Nerven verletzt. Diese Nerven, bzw. deren Enden, brauchen nun einige Zeit bis sie sich wiedergefunden haben. Da die Geschwindigkeit des Nervenwachstums recht gering ist, wird das so einige Wochen dauern. Bis dahin gilt es Geduld zu wahren.

In Sachen Vitamine empfehle ich Dir alle B-Vitamine, z.B. von Ratiopharm das "Vitamin B - Komplex", denn im Verbund wirken die B-Vitamine erfolgreicher. Außerdem ist mMn das Vit. B12 für die Nerven das Wichtigere.

Es gibt in der physikalischen Therapie eine spezielle Elektrotherapie, wenn die regelmäßig erfolgt, wird das Wachstum der Nerven stimuliert. Diese Therapie muss der Doc verordnen. LG

Antwort
von TomHeide, 23

Sowas kannst du nicht im Internet lösen. Geh am besten sofort zur Klinik.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten