Frage von Nadye, 194

Im Segment LWS 5/SWK 1 zeigt sich eine Signalabsenkung im Sinne einer Osteochondrose und eine mediane breitbasige leichte Bandscheibenprotrusion mit relativer

Enge im Recessus beidseits, keine hochgradige Stenose. Die L4-Wurzel bds. wird nicht erkennbar eingeengt.

Antwort
von Winherby, 155

Tja, .....und jetzt....?

Jetzt möchtest Du wissen was das für Dich bedeutet, oder was?

Osteochondrose ist ein Verlust an Knorpel an Gelenken oder Bandscheibenmaterial in Folge eines Verschleissprozesses.

Eine Bandscheibenprotusion ist eine Vorwölbung der Bandscheibe, meist durch Überlastung, bzw. falsche Belastung verursacht. 

Breitbasig heisst auf breiter Basis, also nicht nur in einem eng begrenzten Bereich, was auch möglich ist.  

Median heisst im mittleren Bereich der Wirbelsäule und nicht verstärkt nach linker oder rechter Seite, in Richtung der Nervenwurzel,  zeigend. 

Wenn Du sehr starke Rückenschmerzen hast, sind diese Schmerzen nicht auf diesen Befund der Wirbelsäule zurückzuführen. Denn dafür sind die Anzeichen zu gering. Schmerzen die in Pobacke oder gar bis ins Bein hinunter ausstrahlen, können auch am Iliosacralgelenk, oder vom Muskulus Piriformis ausgelöst werden. Ähnlich gilt dies auch für Empfindungsstörungen oder Schwächungsanzeichen im Bein.

Tipp: Wenn Du künftig hier eine Frage stellst, also etwas wissen möchtest, dann solltest Du eine ausführliche Frage unter "weitere Details hinzufügen"  formulieren, und nicht alles in das Feld der Frageüberschrift quetschen. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten