Frage von Alex4371, 2.526

Ich bin seitenschläfer und habe nach kurzer zeit starke huftschmerzen

Ich bin Seitenschläfer und bekomme nach einiger zeit starke schmerzen an der Hüfte.

Antwort
von dinska, 2.526

Mir geht es ebenso. Habe aber festgestellt, dass es bei mir am Ischiasnerv liegt und nicht an der Hüfte. Günstig wirkt sich die stabile Seitenlage aus, rechtes Bein lang und linkes angewinkelt , so dass das Knie die Matratze berührt und aufliegt. Wenn ich vor dem Schlafengehen meine Übungen mache, dann kann ich gut durchschlafen. Dauert nur wenige Minuten, ist aber sehr wirkungsvoll. Fersensitz, später die Beine öffnen sich dazwischen setzen, evtl. ein Kissen unterlegen. Dann ein Bein ausstrecken und den unteren Rücken dehnen, dich nach vorn beugen und mit den Händen die Zehen fassen oder Knöchel, Wade ganz nach deinen Möglichkeiten und das Bein in die Hüfte hineinziehen. 15 Sekunden halten, gleichmäßig atmen, dann wechseln. Beine anstellen und den einen Fuß auf das Knie stellen und rhythmisch die Knie nach links und dann nach rechts fallen lassen, den Kopf zur anderen Seite drehen. Überhaupt sind alle Drehübungen der Beine gut.

Antwort
von mexls,

war das denn schon immer so oder erst seit kurzem? passiert es nur wenn du auf der seite schläfst? ich könnte mir dann nämlich vorstellen dass es vielleicht daran liegt dass deine hüfte falsch bzw. zu stark belastet wird und du dann deshalb schmerzen bekommst.

Antwort
von anonymous, 2.194

Alex, meine Frau hatte auch immer das Problem mit den Hüftschmerzen wenn sie auf der Seite liegt. Egal auf welcher Matratze. Ich habe Ihr zu Weihnachten ein medizinisches Fell als Matratzenauflage gekauft und jetzt kann sie wieder auf der Seite ohne Hüftschmerzen schlafen. Das Fell ist weich und entspannt durch die Wärme. Das australische Fell, das ich kaufte, ist auch waschbar und muffelt nicht, was für meine Frau wichtig war. Auf jedem Fall hat es gewirkt, und das ist das Beste.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten