Frage von Thema11, 687

Hallo ich habe mal eine Frage findet ihr mich dünn, normal, mobbelig, dick, fett oder fettleibig ?

Hallo ich habe mal eine Frage und ich brauche euren Rat. letztens im Schwimmbad wurde ich von meinen Kumpels komisch angestart sie starten auf meinen Bauch und auch andere Leute guckten mich immer wieder komisch an. Ich höre die andere Leute auch immer wieder lästern boah ist der fett oder sowas diese blicke haben mich nachdenklich gemacht. ich wollte mal eure Meinung dazu wissen also ich bin 14 Jahre alt und männlich. könnt ihr mir abhängig von meinem Bauch sagen ob ihr mich dünn, normal, mobbelig, dick, fett oder fettleibig findet schreibt eure Meinung als Überschrift über eure Meinung warum ihr mich z.b normal oder fett findet oder sowas ich freue mich über eure Antworten Lg.

Antwort
von bethmannchen, 358

Du hast tatsächlich etliche Kilos zu viel auf den Rippen. Wahrscheinlich isst du stets mehr, als du tatsächlich brauchst. 

Deshalb würde ich an deiner Stelle alles weglassen, das es in der Steinzeit auch nicht gab. (Cola, Snickers, Pommel mit Majo, weißen Zucker...) kannst dir ja mal Gedanken machen.

Wenn du dich dann auch noch so viel bewegst, wie wir das in der Steinzeit mussten (keine Fahrstühle und Rolltreppen, keine Playstation, sogar das Essen muss man suchen...) hast du bis Weihnachten deine Traumfigur und bist fit wie ein Turnschuh.

Auf schnelles Abnehmen würde ich nie setzen. Was man schnell abnimmt, nimmt man auch schnell wieder zu. Wenn man abnehmen möchte, sollte man auf keinen Fall so wenig essen, dass man Hunger bekommt. Hier einmal etwas ausführliches zum Thema:

Wer abnehmen will, sollte  einfach beim Essen und Trinken statt auf Menge auf Qualität Wert legen und sich regelmäßig mehr bewegen.

Ich tippe mal, dass du noch nicht ganz ausgewachsen bist. In der Pubertät ist jede Diät immer mit Vorsicht anzugehen. Man kann dann nicht einfach nichts essen. Die Nahrung brauchst du nicht nur für die Energie des Tages, sondern auch für die Entwicklung. Aus nix kann der Körper keine Muskeln machen, oder auch nur einen Zentimeter in die Länge wachsen.

Wer schlank werden will, braucht auch gar nicht zu hungern. Man muss nur seine Gewohnheiten ein wenig ändern. Statt Schokoriegel gibt es dann Cherry-Tomaten, rote und gelbe Paprika schmecken auch süß und bestehen fast nur aus Wasser, das gar nicht dick machen kann.

Statt Pommes mit Majo - Bleichsellerie mit selbst gemachtem Kräuterkquark, statt Cola und Co - Fruchtsaft mit Mineralwasser usw. Das spart schon eine Menge Kalorien, die im Körper nicht mehr in Fettpolster umgewandelt werden. Du musst dich im Supermarkt also nur in einer anderen Abteilung umsehen ;-)

Bei jeder Mahlzeit soll man sich satt essen, auch wenn man eine Diät macht. Das Auge isst mit, sagt man ja. Ist der Teller kleiner, sieht die Portion schon größer aus. Eine kleinere Portion langsam gegessen macht genau so satt, wie eine große Portion schnell hineingeschaufelt. Isst man nämlich zu schnell, merkt man gar nicht rechtzeitig, dass man schon längst satt ist.

Auch wenn du abnehmen willst, lass nie, nie, niemals das Frühstück aus. Wer mit knurrendem Magen in der Schule sitzt, hätte auch gleich zuhause im Bett bleiben können. Zumindest an Tagen mit Sportunterricht solltest du auch eine gesunde Kleinigkeit für Zwischendurch dabei haben und die auch essen. Hier gilt: von nichts kommt nichts!

Dann kann man bei jeder Mahlzeit auch noch Kalorien sparen. Das geht mit diesem ganz einfach Trick: Sonst gibt es immer 3 Scheiben Brot als Frühstück - jetzt isst man erst einmal zwei, wenn man nachher Hunger hat, kann man später noch eine essen, die läuft ja nicht weg. Füllt man sich mittags den Teller auf, kann man genau so denken, nicht vier, sondern erst einmal sehen, wie satt man von zwei Kartoffeln ist. Milchreis, Pudding und Co. müssen es auch nicht sein, ein Jogurt mit frischen Obststücken darin hat viel weniger Kalorien, hält schlank, ist gesund und schmeckt.

Das war also ein wenig zu Essen und Trinken

Dann nimmt man auch ab, wenn man sich mehr bewegt. Der Körper verbraucht dann mehr Energie, und die schmilzt er aus den Fettpolstern heraus. Dazu muss man nicht extra ins Sportstudio gehen, das geht billiger und unkomplizierter.Statt Rolltreppe und Fahrstuhl nimmt man die Treppe, statt mit dem Auto, fährt man mit dem Fahrrad oder joggt kurze Wege wenn möglich. Man kann eine Station früher aus dem Bus steigen, und den restlichen Weg als strammen Fußmarsch hinlegen. All das verbraucht Energie, die sich der Körper aus den Fettpolstern holt, und die schmelzen dabei ab.

Im Wohnzimmer die Sessel zur Seite schieben, flotte Musik anmachen, und schon hat man eine Fläche für jede Art Gymnastik oder Hip-Hop oder... (ideal bei schlechtem Wetter)

Dann kann man auch Schwimmen gehen. Man muss kein Training für Kampfschwimmer absolvieren, allein schon dadurch, dass man sich in kaltem Wasser bewegt, verbraucht der Körper mehr Kalorien, als wenn man in der Sonne liegt, weil der Körper ja mehr Wärme produzieren muss.

Nur nicht frustriert sein, wenn man von dem ganzen Sport mehr Muskeln bekommt, wiegt man dann auch mehr, macht aber trotzdem eine bessere Figur. Das liegt daran, dass eine Hand voll Speck viel leichter ist, als eine Hand voll Muskeln. Aber lieber einen knackigen Po, als einen Schwabbela*sch, nicht wahr? Das gefällt übrigens dem anderen Geschlecht auch besser.

Antwort
von wasSollDas, 400

Hey :)

Zu Beginn möchte ich klarstellen, dass du noch mitten bzw. eigentlich eher am Anfang deiner richtigen Wachstumsphase bist! In der Regel wächst du noch ein paar Zentimeter, wodurch sich dein Gewicht auch verlagert. Fühlst du dich denn unwohl? Wenn das der Fall ist, würde ich dir raten deine Ernährung umzustellen und vllt 1-2 mal die Woche Sport zu machen. Bei einer Ernährungsumstellung solltest du zu Beginn recht schnell einen Unterschied merken, was sich natürlich auf Dauer verringert. Jedoch wächst du ja noch, weshalb ich dir nicht raten würde dich jetzt komplett abzumagern. Ich kann dir diese Seite hier empfehlen: http://www.erfolgreiches-abnehmen.com/ Du findest hier alles rund um die Themen: Abnehmen, Sport, Rezepte, Kalorien, etc. Ich selbst nutze sie sehr gerne, da ich die Rezeptideen super finde ^^. Hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte.

Grüße

Antwort
von Lexi77, 329

Hallo!

Die Frage kannst du dir doch eigentlich schon recht gut selber beantworten, oder nicht? Die Leute würden dich nicht anstarren und über dich reden, wenn du dünn oder normal gebaut wärst. Gefällst du dir denn noch selber? Findest du dich nicht zu dick?

Überleg doch mal, wie dein Speiseplan aussieht? Überwiegend Cola oder andere süße Getränke, Fast Food und Süßigkeiten? Und dazu noch wenig bis keine Bewegung, sondern lieber zuhause vor dem PC sitzen?

Du solltest jetzt die Gelegenheit nutzen und die Chance wahrnehmen, an deinem Körper/Ernährungszustand etwas zu ändern. 

Viel Bewegung, gesunde Ernährung mit viel Gemüse, Salat und Obst und Wasser oder ungesüßte Tees und du wirst merken, wie dein Körper immer ansehnlicher wird.

Gerade das mit der Bewegung kannst du doch jetzt in den Ferien perfekt umsetzen und damit beginnen. Fahre jeden Tag eine große Runde mit dem Fahrrad, gehe schwimmen oder mach andere Dinge, die dir Spaß machen. Und auch wenn die Schule wieder los geht, solltest du dich weiter regelmäßig sportlich betätigen. Vielleicht kannst du statt mit dem Bus mit dem Fahrrad zur Schule fahren. Oder eine Haltestelle früher aussteigen und ein längeres Stück laufen. Es gibt da so viele Möglichkeiten, man muss es nur wollen!

Also: mach den PC aus und geh raus!

Viele Grüße, Lexi

Antwort
von Mahut, 291

Du bist einfach nur zu dick, stelle deine Ernährung um und bewege dich, dann wirst du abnehmen, was bei dir noch gut klappen kann, denn du wirst ja noch wachsen und dann kann es sich unter anderen aussgleichen

Antwort
von Krissilier, 275

Die Zuschreibungen ändern überhaupt nichts an den Tatsachen sondern entscheiden nur darüber, wie arg Du Dich selbst fertig machen wirst. Alles kein Drama - stell Deine Ernährung um, mach mehr Sport, dann wird das! Du wärst nicht der erste, der das schafft. Auch nicht der zweite.

Antwort
von Katze32, 251

Hallo,

also 14 und dann schon so mobbelig. Junge was soll das werden wenn du mal älter wirst. Du musst wirklich deine Ernährung umstellen. Sowas wie Weißbrot, Cola und das ganze andere Ungesunde Zeug mal weglassen. Obst und Gemüse essen, Vollkornbrot statt Weizenbrot. Auch Fast Food weglassen, lieber mit deinen Eltern selber Kochen, ist Gesünder und vielleicht auch Sport machen.

Glaube mir ich Rede aus Erfahrung bei mir hat man Diabetes Typ2 Festgestellt und seit dem habe ich meine Ernährung total umgestellt und gehe auch 2-3 die Woche ins Fitnessstudio.

Ich an deiner stelle würde was machen denn wenn du immer Dicker wirst dann kannst du auch eines Tages Diabetes bekommen.

Grüße die Katze32

Antwort
von annieswelt, 85

Zu aller erst mal: DU musst dich in deinem Körper wohlfühlen;)

Aus medizinischer Sicht würde ich sagen das da gutes Potential ist um mehr Sport zu treiben oder dich gesünder zu ernähren. Allerdings bist du noch am anfang bzw. mitten in der Pubertät und da verwächst sich (meistens) auch noch so einiges.

Wenn du allerdings das Gefühl hast das du dich "zu dick" findest, kann ich dir empfehlen etwas dagegen zu unternehmen:)

Wie gesagt, du musst dich inndeinem Körper wohlfühlen 

Lg

Antwort
von MarianneB, 245

Wie oft denn noch?

Du knallst immer wieder mit neuem Nicknamen das Netz mit deinen Bauchbildern zu. Hier bei gesundheitsfrage habe ich jetzt schon 4 Threads in den letzten Wochen dazu gefunden.

Antwort
von Zweimal, 238

Jetzt in der Ferienzeit häufen sich wieder die Bilder mit entsprechenden Fragen.

Nutz die schulfreie Zeit, häng nicht vor dem Computer rum, sondern geh raus.

Mach jeden Tag einen 10-Kilometer-Lauf, ernähre die überwiegend von Obst und Gemüse - dann wird sich das Anstarren deiner Kumpels in ein paar Wochen erledigt haben.

Kommentar von Lexi77 ,

Das mit den Ferien war auch mein erster Gedanke! ;-)

Kommentar von Catrun ,

Mach jeden Tag einen 10-Kilometer-Lauf

Kein sehr realistischer Vorschlag für einen übergewichtigen Teenager, der bislang anscheinend nur wenig Sport gemacht hat, oder? Da ist der Frust doch vorprogrammiert.

Kommentar von Katze32 ,

Catrun, da gebe ich dir recht also 10 - Kilometer Lauf für jemanden der kaum sport macht ist echt heftig am Anfang, man sollte erstmal mit kleinen Runden um den Block, Haus, oder die Straße auf und Ab Anfangen, denn der Körper muss sich auch daran gewöhnen, ich spreche aus erfahrung war jahrelang ein Sportmuffel und wo ich zum ersten mal im Fitnessstudio war, war ich danach total kaputt, aber mit der Zeit geht es und man hat auch keinen Muskelkater oder so.

Also langsam anfangen!!

Kommentar von Zweimal ,

Und wer soll dann in den nächsten Schulferien wieder so ein nettes Bild im Internet veröffentlichen?

Antwort
von Manuel123, 233

Fettleibig

Wenn ich mir deinen Speckbauch so anschaue denke ich das du wahrscheinlich Fettleibig (adipös) bist und das sind echt dicke brüste schau dich doch mal an dann siehst du das du viel zu fett bist .Gehe bitte zum Arzt und lass dich beraten ich würde dir eine kur empfehlen damit du endlich abspeckst .Wenn du so weiter machchst kannst du bald im Krankenhaus besucht werden !!! Tuh der welt also einen gefallen nimm ab sonst läufst du gefahr noch fetter zu werden und dein bauch wird dann auch immer runder.

Kommentar von annieswelt ,

Adipös?! Dein ernst?! Ich hab auf Station oft genug adipöse Patienten und der kleine ist übergewichtig aber bei weitem noch nicht adipös. Schlag erst mal nach was die Wörter bedeuten bevor du damit um dich schmeißt! Außerdem hilft konstruktive Kritik eher als jmd direkt zu beleidigen;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community