Frage von moiminchen, 28

Habe einen Fingernagelpilz an 3 Fingern - ist eine Krankschreibung als Physiotherapeutin möglich?

Die Therapie (Lacke,Hausmittel,Tabletten) schlägt nicht an.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 28

Weiß dein Hausarzt das du Physiotherapeutin bist, ich finde es unverantwortlich von ihm, das er dich mit dem Pilz nicht krankschreibt, ich würde nicht gerne von einer Therapeutin behandelt werden, die einen Pilz hat, er kann auch durch Geräte übertragen werden.

Ich kann dir nur Raten gehe zu einem anderen Arzt und lasse dich von dem krank schreiben.

Kommentar von moiminchen ,

Aktuell bin ich noch in Elternzeit... Aber auch ich möchte keine Patienten mit diesen Fingern anfassen - ich würde es als Patient auch nicht wollen!!! 

Habe bis dato häufiger gelesen das wegen sowas nicht krank geschrieben wird. Finde es wegen Infektionsgefahr nur unverantwortlich (gerade in meinem Beruf) und wollte hier mal hören ob wer Erfahrungen damit hat. 

Werde mit meinem Hausarzt sprechen. Mein Hautarzt möchte mich nämlich nicht krank schreiben! :/

Antwort
von moiminchen, 27

Mein Hautarzt sieht es leider nicht für nötig (bin bereits 1 Jahr in Behandlung) - hab den Pilz in der Schwangerschaft/Stillzeit bekommen - Systemisch werde ich seit Januar behandelt und noch kein Erfolg. 

Leider sind die Nägel bereits so weit runter das ich mit den betroffenen Fingern keinen Druck ausüben kann. 

Wären Handschuhe nicht für den Pilz ein "Fest" wegen dem Feuchtem Milieu? 

Kommentar von dustywoman88 ,

das risiko besteht. aber du musst dich natürlich hinterher und vorher die hnde desinfizieren. es gibt auch venyl handschuhe da schwitzt man nicht ganz so doll drin wie in latexhandschuhen. wie gesagt besser als den pilz zu verschleppen. stell dir vor ein patient bekommt nen hautpilz durch deine behandlung-was dann? dann wechsel unbedingt den hautarzt. es gibt auh viele nagelerkranungen die nem pilz sehr ähnlich sehen,jedoch gar keiner sind.

Kommentar von moiminchen ,

ich kann so auf gar keinen Fall Patienten anfassen! Deshalb ja die Frage ob ich mich in meinem Beruf darauf krankschreiben lassen kann… Infektionsrisiko ist ja hoch! 

Hautarztwechsel ist auf dem platten Land leider echt schwer. Habe es bereits versucht :/

Antwort
von Hooks, 26

Mal was anderes: Hast Du Dich mal mit Vitamin-D3-Mangel beschäftigt?

Ich habe gelesen, daß jemand seinen Nagelpilz damit geheilt hat. FInde es aber leider gerade nicht. Beschäftige Dich mal damit, vitamindelta, "Jeff T. Bowles", "Dr. von Helden"...

Antwort
von dustywoman88, 24

wurde eine probe genommen ob und wenn ja, welcher pilz es ist.

kannst du evtl. mit handschuhen massieren? klar fühlt sich auch für die patienten blöd an, aber besser als den pilz zu verteilen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community