Frage von StephanZehnt, 31

Faszien (Bindegewebe) nach einem längeren Gips Schmerzauslöser?

Hallo ..

kann es passieren das nach einem längerfristigen Gips (Fraktur) ein Schmerz auch von den Faszien (Bindegewebe) ausgehen kann? Wie wird das in dem Fall behandelt . Wäre da nicht Physiotherapie besser als Schmerztabletten?

Danke - viele Grüße Stephan

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von walesca, 29

Hallo Stephan!

Gerade gestern kam im WDR eine Sendung (Quarks u. Co.) zu diesem Thema. Bitte schau mal hier nach. Als Therapie würde ich Dir Osteopathie empfehlen. Aber frag vorher mal nach, ob der sich auch mit der Fascien-Behandlung auskennt!

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/quarks_und_co/videoquarkscogeheimni... (Dieser Beitrag könnte ggf. nur kurzfristig im Internet präsent sein!)

Alles Gute wünscht walesca

Kommentar von walesca ,

Ganz herzlichen Dank für das Sternchen! Schön, dass ich mit meiner Anregung helfen konnte. Ich hoffe, es wird Dir weiterhelfen. Gerade habe ich von meinem Physio gehört, dass auch nach Verletzungen ein Gerät "Luxxamed" sehr gut zur Schmerzbehandlung geeignet ist. Ich werde es auch mal gegen meine Sehnenentzündung unterm Fuß ausprobieren. Google mal danach. LG

Antwort
von walesca, 28

Hallo Stephan!

Bei meinen Füßen hat es sich herausgestellt, dass die Faszien in den Fußwölbungen völlig verhärtet waren und sich dadurch schmerzhaft bei jedem Schritt bemerkbar gemacht haben. Der Fuß-Experte hat mir empfohlen, die schmerzenden Stellen mit einem Igelball immer wieder zu bearbeiten! Auch meine Osteopathin, die eine Faszienmassage gemacht hatte, hat mir dazu geraten! Das tut zwar ganz schön weh, aber es hilft wirklich gegen diese starken Schmerzen!!! Versuch es doch bei Deinen Schmerzen auch einmal. So kannst Du ganz sicher die Muskulatur anregen, die ggf. verhärteten Faszien wieder in Schwung bringen und so die Schmerzen lindern. Bei mir haben sich die ersten Erfolge damit sehr schnell eingestellt.

Viel Erfolg damit wünscht walesca

Antwort
von Hooks, 30

Ich könnte mir denken, daß da isometrisches Training hilft. Denn die Muskeln lagen einfah zu lange brach, wenn Du nicht im Gips trainiert hast. Da hilft übrigens schon, die Gliedmaßen im Geiste zu bewegen, habe ich gehört.

Wenn es von den Nerven ausgeht, könnte B-Komplex helfen, das wird auch bei Gürtelrose gegen Nervenschmerzen gegeben.

Antwort
von anonymous, 26

Ja, ich hatte selbst schön öfters Gibs und von dem her kann ich nur sagen: Physio!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten