Frage von Masche, 57

Beckenschiefstand und Skoliose - Kraftsport

Hallo, ich möchte mit Kraftsport anfangen und würde gerne wissen, ob sich dadurch mein Beckenschiefstand und meine Skoliose verbessert oder verschlechtert. Die Skoliose ist ja nicht mehr heilbar, wenn man erstmal ausgewachsen ist, oder? Aber der Beckenschiefstand ja schon. Die Skoliose entsteht ja durch den Beckenschiefstand, um diesen zu kompensieren(??). Ist es dann überhaupt sinnvoll den Beckenschiefstand zu beheben, wenn die Skoliose bleibt? Hoffe ihr versteht, wie ich das meine. Danke für Antworten

Antwort
von alegna796, 57

Auf jeden Fall solltest Du** vor** Beginn mit Deinem behandelnden Arzt darüber sprechen und auch nicht so einfach irgend etwas anfangen, sondern mit einem Trainer beginnen. Nur mit einem gezielten Training kannst Du Erfolg erzielen, sonst könnte der Schaden größer werden. Ein gezieltes Training ist auf jeden Fall eine gute Entscheidung, wenn sich der Beckenschiefstand dadurch verbessert und vor allem auch der Allgemeinzustand.

Kommentar von Masche ,

Ok, danke.

Antwort
von MarineHelena95, 49

hab auch genau das!!!! Kraftsport für Rückenmuskulatur wäre super!!!! du solltest nach dornmethode suchen(youtube). :) hab aber selber aufgehört und ka wie das wieder besser wird :(

Antwort
von anonymous, 44

Ich trainiere mit einer Skoliose und Diskusshernie auf einer power-plate(unter Kontrolle) und bin seither schmerzfrei!! :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community