Frage von Roteiro, 298

Wie kann ich meinen Eisenwert senken?

Hallo Leute! Zur Erklärung: ich bin 18 Jahre alt und ein regelmäßiger Blutplasmaspender (jede Woche 1x). Vor der Spende wird immer mein Eisenwert gemessen, welcher zwischen 8,4 und 10,8 liegen muss. Ich selbst bin immer gefährlich nahe an der Obergrenze ( letzte Werte 10,8 ; 10,4 und 10,3). Ein Spendearzt meinte, ich sollte mehr trinken, was ich aber bereits tue und eine Vollblutspende in Betracht ziehen. Leider habe ich die zwar seltene, aber uninteressante Blutgruppe AB+ und mein Blutspendedienst will diese nicht haben. Kennt ihr Möglichkeiten den Eisenwert zu senken, ohne dass meine Fitness den Bach runter geht? Ich bin nämlich Sportler und möchte ungern Muskelmasse aufgeben. Vielleicht helfen noch Angaben zu meiner Ernährung, ich esse pro Woche etwa 2-4 mal Fleisch und ansonsten recht ausgewogen und zwischendurch auch mal Knabbereien und Süßes. Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Danke :)

Antwort
von alessam, 240

Hallo Roteiro,

Dein Eisenwert ist jetzt ja nicht erhöht sondern in der Norm, generell hat dein Arzt aber recht du musst viel trinken. Wie viel trinkst du denn pro Tag?

Versuche Eisenreiche Lebensmittel zu meiden.

http://www.eisenhaltigelebensmittel.de hier ein Link zu den eisenhaltigen Lebensmittel, du sollst natürlich nicht, wie dort gesagt wird die Lebensmittel essen, sondern meiden.

Liebe Grüße alessam

Antwort
von StephanZehnt, 186

 Hallo R..,

von was reden / schreiben wir hier eigentlich ?

Werte für Männer

Eisen (Fe2+)  55 - 156 µg/dl bzw. 10 - 28 µmol/l
Ferritin   30 - 300 µg/l
Transferrin   2,0 - 3,6 g/l

Du hast einen Wert genannt - welchen davon?

Man muss also die Werte schon insgesamt sehen. Dazu müsste man ein großes Blutbild machen. So kommt eine Hämochromatose immer ziemlich spät ans Licht

Es gibt zwar Medikamente bei  Hämochromatose  (Eisenspeicherkrankheit) allerdings macht man in der Regel nur Aderlässe das ist billiger.

In Deinem Fall gehst Du Blut spenden allerdings einmal pro Woche ???

Er darf pro Jahr bis zu 6 Vollblutspenden leisten, Blutspenderinnen bis zu vier. 

Quelle  (http://board.netdoktor.de/beitrag/wie-oft-darf-eine-frau-blut-spenden.135209/)

Das mit dem Trinken ist Quatsch mein Ferretinwert war deutlich über 1000 µg/l

Ich weis nicht wieviel ich da hätte trinken sollen. Es gibt allerdings genetische Hintergründe. Wenn mna nun über längere Zeit hohe Werte hat werden langsam die Organe zerstört Alle wichtigen Organe Herz-Leber- Bauchspeicheldrüse - Hypophyse - Schilddrüse - Gelenke usw.

 Nun man stirbt langsam aber sicher mit diesem Hintergrund.

In Deinem Fall kann ich die Werte nicht einordnen  10,8 ; 10,4 und 10,3)

http://www.apotheken-umschau.de/Haemochromatose

Wenn ich Blutspenden gehe wird mein Blut auch nicht mehr verwandt (Patienten ) weil die entsprechenden Werte nicht stimmen. Wie das bei der Pharmaindustrie aussieht?. Es gibt ja bestimmte Medikamente mit Blutbestandteilen

Wie es bei Dir speziell aussieht ? ein paar Zahlen ohne Hintergrund oder gar Werte sagen eigentlich fast nichts aus.

Gruss Stephan

Antwort
von Sami114, 163

Ich denke, das sollte gehen, wenn du auf eisenhaltige Lebensmittel bzw. Nahrung verzichtet. Denn wie sonst bekommt man Eisen in seinem Blut.

Und Eisenmangel, bekämpft man mit Eisenhaltige Lebensmittel oder Vitamintabletten mit Eisen (was ich nicht empfehle)

Antwort
von Roteiro, 151

Die 3 Werte haben die Einheit millimol pro Liter. Ja ich spende jede Woche das PLASMA des Blutes, was man sogar alle 3 Tage darf. Dass man nur 6 mal im Jahr eine Vollblutspende machen darf ist mir bewusst. Ich darf das eben nicht weil meine Gruppe nicht erwünscht ist. Das BlutPlasma hat aber nichts damit zu tun.

Kommentar von StephanZehnt ,

Ja und wie heisst der Wert ? FE  / Ferritin / Transferritin oder gar Hämoglobin?

Hämoglobin ?

Männer

12,9–16,2   g/dl    8,4–10,9  millimol pro Liter.

Wie auch immer ein Überschuss an FE wird man wenn man Plasma spendet nicht los. Im Plasma befindet sich nur sehr wenig Ferritin.

Kommentar von Roteiro ,

Ach so, ja damit ist Hämoglobin gemeint. Welches mit einer Menge von 8,4-10,8 µmol/l vorhanden sein sollte.

Antwort
von WosIsLos, 132

Weniger Fleisch essen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten