Frage von jules3211, 107

Kann man einen Überbiss im Erwachsenenalter noch korrigieren?

Guten Abend zusammen,

es geht um folgendes... mit ca, 14 oder 15 war ich aufgrund meines Überbisses beim Kieferorthopäden. Der hat jedoch festgestellt das der Überbiss nicht groß genug ist,das die krankenkasse das übernehmen würde. Nun bin ich 21 und ich finde meine zähne echt nicht toll. Ich kann nicht unbeschwert lachen weil ich dann immer daran denke das alle meine hasenzähne sehen. Ist es möglich in meinem alter das noch zu korrigieren? Habe als kleines kind SEHR viel am daumen gelutscht, was wohl die fehlstellung " ausgelöst " hat. Habe jetzt auch viel operative eingriffe gelesen, aber das kommt auf die fehlstellung an oder?

danke schonmal im vorraus !

Antwort
von MiepBla, 87

Natürlich kann man das noch immer richten lassen. Egal wie alt. Ob es sich lohnt ist die Frage. Was es mit 21 sicher noch tut. Eine Bekannte meiner Mutter hat das mit etwa 35 noch machen lassen.
Wenn du dich damit besser fühlst, solltest du das auch tun. Sei dir aber Bewusst das es nicht nur positive Seiten gibt. Lese dir Nebenwirkungen durch und lass dich vom Profi beraten. 

MiepBla

Antwort
von givemore, 68

Soviel ich weiß,ist es mittlerweile so, daß auch bei älteren als Du es bist eine Spange zur Gebißkorrektur akzeptiert wird.Würde zu mindestens zwei verschiedenen Kieferorthopäden gehen und danach eine Entscheidung treffen.Du mußt dich nicht mit einem unbefriedigendem Zustrand abfinden.Laß alles ändern und korrigieren von Kieferorthopäden und Zahnärzten, bis Du zufieden bist.


Antwort
von kitty809, 56

Ja man kann den Überbiss noch korrigieren lassen. Zu alt ist man dafür nicht aber du musst wissen, ob du in deinem Alter noch eine feste Spange tragen willst? Außerdem muss der Eingriff meist selbst bezahlt werden und so eine Spange ist nicht günstig. Meine Freundin muss jetzt auch eine Spange bekommen für oben und unten und der Kieferorthopäde will dafür 6000 Euro haben. Ich würde mich an deiner Stelle mal beraten lassen. So schlimm ist es bestimmt auch gar nicht- man selber ist immer viel kritischer.

Antwort
von Grillmaxboy, 60

Es gibt sowas, das heisst Invisalign. Damit sollte sich das doch noch korrigieren lassen, Hab schon wahnsinnig viel Gutes darüber gehört.

Kommentar von Doc1903 ,

Invisalign war auch mein erster Gedanke. Einfach mal googeln, welcher KFO in Deiner Nähe das anbietet. "Invisalign <Ort>" müsste es bringen. Für Köln kommt er hier raus: http://www.breier.com/invisalign/

Antwort
von Melanie88, 72

Eine Freundin von mir hat sich mit 26 eine feste Spange setzen lassen. Zu alt bist du also definitiv nicht!

Würde mich einfach mal von einem Kieferorthopäden beraten lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten