Frage von Senfbrot, 76

Seroquel - wie viel kann man wirklich zunehmen?

Es geht hier um das Medikament Seroquel dass ich wegen einer Schizophrenie bekommen habe, und bei mir scheint es so zu sein dass ich dadurch nicht nur ein bisschen zugenommen habe, sondern gleich mal 35kg, ist das alleine durch das Medikament möglich oder esse ich vielleicht einfach zu viel und bewege mich zu wenig?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bountyeis, 76

ich habe mit Seroquel von 60 Kilo auf 110 zugenommen. Nettes Medikament, was das Lebensgewicht verdoppelt. das hat mehrere Gründe: Heißhungerattacken, weniger Bewegung durch ständige Müdigkeit/Schlafen , aber auch - Veränderung des Stoffwechsels, genauer gesagt des Hormones Leptin, was die Fetteinlagerung und die Sättigung steuert. Das war mit 800 mg Sero. Jetzt nehme ich noch 100 mg und wiege 85 Kilo.

Antwort
von turtlemania, 76

Also ich nehme auch Seroquel zum Einschlafen. In der Klinik habe ich mal die Retard-Version bekommen, sprich, die Wirkung über den ganzen Tag verteilt....ich habe dadurch wahnsinnige Fressattacken bekommen und dann schließlich diese Variante abgelehnt!! Auch war ich den ganzen Tag müde und schlapp durch das Zeug!! Wenn ich es vor dem Schlafen nehme, dann treten die Fressattacken nicht auf, da ich das durch den Schlaf überwinde!! Alles Liebe :-)

Antwort
von anonymous, 71

Nun, ob du zu viel isst, oder dich zu wenig bewegst - das musst du selbst wissen. Dein normaler Verstand sollte dir das sagen....

Poste doch Mal was du so täglich isst, wie du dich tagsüber so bewegst, wie lange du schläfst, wie groß du bist, wie alt du bist - und wieviel du jetzt wiegst!?

Dann kann man weiter sehen.... Alles andere ist nur Raten....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community