Frage von hauki65, 77

Lebensmittelunverträglichkeit Fisch und Spinat

Seit einiger Zeit vertrage ich keinen Fisch und keine Spinat mehr. Hängt das ev. miteinander zusammen? Einen Termin beim Arzt kriege ich erst für Februar, wüsste aberschon vorher gerne, was mit mir los ist.

Antwort
von Dissbensa, 77

Diese beiden Lebensmittel haben eigentlich gar nichts miteinander zu tun. Ich kann mir wirklich auch nicht erklären, was die Ursache für die Unverträglichkeit sein könnte. Selbst wenn hier jemand eine Antwort für dich hat, so ist das noch keine Diagnose. Du brauchst aber eine Diagnose um mit der Unverträglichkeit in Zukunft richtig umgehen zu können. Du wirst auf den leider späten Termin im Februar warten müssen.

Antwort
von evistie, 55

Um Dir antworten zu können, solltest Du schon noch etwas mehr schreiben.

Was heißt: "vertrage ich nicht"? Was passiert denn, wenn Du Fisch oder Spinat isst. Wird Dir übel, musst Du erbrechen, bekommst Du Bauchweh, Blähungen oder Durchfall?

Wie alt bist Du, wie viel wiegst Du?

Was ist "seit einiger Zeit"? Tage, Wochen oder Monate?

Hast Du früher Fisch und Spinat gern gegessen?

Antwort
von Carla1586, 73

Hallo,

wenn du die beiden Lebensmittel nicht verträgst könnte es eine Histaminintoleranz sein, genau kann das aber nur ein Arzt feststellen.

Ich ist ein Link von Daosin.at. Daosin ist ein Präparat das bei einer Histaminintoleranz hilft. Auf der Seite findest du eine Auflistung histaminhaltiger Lebensmittel. Findest du hier vielleicht noch etwas was du nicht verträgst?

http://www.daosin.at/histamingehalt-lebensmittelliste/

Antwort
von pferdezahn, 51

Dass Du keinen Fisch und Spinat vertraegst, haengt nicht miteinander zusammen. Bei dem Fisch duerfte es das Eiweiss sein, welches Du nicht vertraegst, bzw. darauf allergich reagierst. Bei dem Spinat ist es schon schwieriger herauszufinden, auf was dein Koerper reagiert. Eine Spinatunvertraeglichkeit kommt auch selten vor. Nun, Spinat enthaelt Oxalsaeure, und wenn diese durch das Kochen oder Verarbeiten des Nahrungsmittels anorganisch geworden ist, bildet diese Saeure eine feste Verbindung mit dem Kalzium in anderen Nahrungsmitteln, die waehrend derselben Mahlzeit gegessen werden, und zerstoert in beiden den Naehrwert. Dies fuehrt zu einem Kalziummangel, der Knochenabbau verursacht. Was die Oxalsaeure selbst angeht, so ist sie haeufig die Ursache fuer die Bildung anorganischer Oxalsaeurekristalle in den Nieren (durch das Erhitzen). Aber dies duerfte nicht der Grund deiner Spinatunvertraeglichkeit sein, eher eine Histaminintoleranz (?).

Antwort
von Hooks, 44

Kann es sein, daß Du gekochten Fisch mit Kartoffeln zusammen ißt? Das könnte Blähungen verursachen, weil das eine stark eiweißhaltig und das andere stark kohlenhydrathaltig ist. Die brauchen unterschiedliche Enzyme zum Abbau, die sich gegenseitig stören.

Mach Dich mal schlau unter Trennkost. Ursula Summ, Dr. Hay.

Wie ist Dein Spinat angerichtet? Womit ißt Du den zusammen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community