Frage von Jelenchen, 208

Kopf an einer Kante gestoßen - Folgen?

Hallo ihr Lieben, vor 3 Nächten habe ich mir den Kopf an einer Wandkante gestoßen (habe Schrägen in meinem Zimmer). Kopfschmerzen hatte ich vorher schon (Migräne), die aber mittlerweile wieder weg sind. Ich war nicht bewusstlos, musste mich nicht übergeben oder sowas. Selbst ne Beule fühle ich nicht. Mein Problem ist jetzt, dass ich leider Dr. Google gefragt habe, bei dem ja wieder Horrorgeschichten stehen. Was meint ihr, wie wahrscheinlich ist es, durch einen Stoß eine Gehirnerschütterung oder sogar Hirnblutung zu bekommen? Mich beunruhigt das schon sehr. Lieben Gruß

Antwort
von Mahut, 196

Da du überhaupt keine Folgen von dem Stoß verspürst, wird da auch nichts sein, was meinst du wie oft du dich noch an deiner Wand stoßen wirst.

Wenn du so in Unruhe gerätst dann solltest du nicht googln.

Antwort
von alegna796, 184

Lass Dr. Google google sein, beim Stoß an der Wand ohne Beule usw. ist weiter nichts passiert als Dein Schmerz und der ist ja wieder vergangen. Wenn jeder davon eine Hirnblutung davontragen würde, würden nur noch Leute mit Hirnblutung umherlaufen.

Antwort
von bienchen75, 167

Du kannst dich beruhigen: es ist seeeehr unwahrscheinlich ;-).

Nein, du sagtest ja schon selbst, dass es ein Fehler war, bei Dr. Google nachzuschauen. Dem kann ich nur zustimmen: wenn man vorher noch nicht krank war, danach ist man es sicher.

Da du weder Übelkeit noch Kopfschmerzen verspürst, hast du keine Gehirnerschütterung. Und eine Hirnblutung hättest du jetzt, drei Tage später, ganz sicher schon bemerkt. Also keine Sorge!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community