Frage von Zitronenkuchen, 487

Kann härterer Sex die Vagina überanspruchen (geschwollen und erhärtet)?

Hatte nun vorletzte Nacht mit jemand neues Sex. Mein Ex-Freund war eher von kleinerer Natur und mein neuer Partner ist um einiges größer gebaut, wir hatten erst Probleme ihn rein zu bekommen. Nun war der Sex auch härter als bisher gewohnt. Seit dem ist meine rechte Schamlippe angeschwollen und hat an einer Stelle eine Art härteres Knötchen. Ein Pilz kann es meiner Meinung nach nicht sein, denn das trat direkt danach ein und mein Partner ist definitiv gesund. Liegt es also an stärkeren der Beanspruchung? Zu trocken war es auf jeden Fall nicht.

Könnt ihr mir sagen ob es Methoden gibt dies schneller abheilen zu lassen? Es ist beim Sitzen sehr unangenehm und die Unterwäsche scheuert daran, was es nicht besser macht.

Antwort
von Winherby, 453

Na klar kann harter Sex eine Vagina überbeanspruchen. Das heilt aber alles von alleine ab.

Doch für die Zukunft empfehle ich Dir einen Partner zu suchen, der von "seiner" Größe her zu Deiner Weite passt. 

"Jeder Topf braucht einen passenden Deckel."

Sonst hast Du ein Dauerproblem, das auf Dauer keinen Spaß macht, zumindest nicht Dir. 

Kommentar von Zitronenkuchen ,

Hatte das Problem noch nie :D Hatte eigentlich schon genug Sex (haha), aber sowas kam mir noch nie unter. Ich las dass es auch eine Sache der Gewohnheit sein soll, dass man Anfangs mehr Gleitgel nehmen müsste bis man sich daran gewöhnt. Werde meinem Partner sicher nicht den Laufpass geben aufgrund so etwas :P

Kommentar von Winherby ,

Tja, wie Du meinst, dann weiterhin noch viel Spass, besonders hinterher.

 Es ist halt alles Geschmackssache sprach der Igel und bestieg die Klobürste, XD

Antwort
von AliceF, 391

Möglich ist eine Entzündung der Bartholindrüsen (Bartholinitis). Die Bartholindrüsen befinden sich unter den grossen Schamlippen und sondern bei Erregung Flüssigkeit ab. In entgegen-gesetzter Richtung durch die Ausgänge können allerdings ebenso Bakterien sich den Weg rein verschaffen sich verbreiten und Entzündung verursachen. Schwellung und Rötung (meist einseitig) ist die Folge. Sichere Diagnose bedarf einer gynäkologischen Untersuchung. 

Sollte es nur eine starke Reizung sein, so ist Schwellung kurzfristig und Du könntest vorsichtig kühlen. So wenig wie möglich beanspruchen. Liegen statt sitzen.



Kommentar von Zitronenkuchen ,

Könnte ein härteres Knötchen an am hinteren Ende der Schamlippe ein Zeichen für eine Entzündung der Drüse sein? Die Schwellung ging zwar leicht zurück, aber das harte Stellchen ist noch da und brennt leicht.

Ich habe zum Glück ohnehin bald einen Termin bei meiner Ärztin.

Kommentar von Zitronenkuchen ,

Laut den Bildern sitzt die Drüse am Ende der Schamlippe, bzw darunter? Bei mir ist die Schamlippe selbst noch immer erhärtet und brennt leicht. Nun gut, muss zum Glück die Tage ohnehin zum Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community