Frage von AntoniaSue, 37

Hausarbeit und Sport nach Kiefer-OP mit Beckenknochenentnahme?

Am 23.06. 16 wurde mir ( weibl. 52 Jahre ) eine große Zyste und ein Weisheitszahn aus dem Unterkiefer entfernt. Um das Loch zu füllen, wurde mir ein größeres Stück Knochen aus dem Beckenkamm entnommen und im UK eingesetzt. Die Operation war nicht einfach und dauerte ( unter Vollnarkose ) 3 Stunden. Am Tag der Entlassung (27.06) habe ich bereits kleine Hausarbeiten verrichtet, wie einkaufen, kochen, Wäsche falten...Ab wann darf ich wieder mehr machen? Ich kann es meinem Mann nicht zumuten, den Haushalt für mich zu erledigen, da er selbst zu viel arbeiten muss. Und wann darf ich wieder leichten Sport machen? Der Kiefer tut noch ein wenig weh und pocht. Die Stelle am Becken ist auch noch schmerzhaft und etwas geschwollen, ist aber auszuhalten.

Antwort
von Mahut, 30

Warum kannst du deinem Mann die Hausarbeit nicht zutrauen, auch er kann neben seiner Arbeit den Haushalt machen, wir 'Frauen machen es doch auch, auch wenn wir voll berufstätig sind.

Jetzt zu deiner Frage, ich denke mache soviel, was du dir zutraust, beginne langsam damit, auch den Sport kannst du langsam beginnen, darfst dich nur nicht überanstrengen, du wirst schon merken, wenn es zu viel wird.

In ein paar Tagen wird dann alles vergessen sein.

Antwort
von zarahi, 18

Hallo ich bin gelernte Zahnarzthelferin. Ich würde dir empfehlen nur leichte Hausarbeit zu machen d.H. Nichts heben, nicht bücken dadurch kann alles wieder aufgehen und es war umsonst! 

Sport würd ich noch ca. 1 Woche sein lassen lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community