Frage von Indiansummer90, 299

Bankart Läsion, OP über 4 Jahre nach SG Luxation. Erfahrungen?

Moin, hat jemand Erfahrungen mit der operativen Versorgung einer Bankart Läsion (inkl. Hill Sachs-Impression) nach über 4 Jahren? Habe mir bei einem Unfall 2010 die Schulter luxiert, da dat eine Krankenhaus meinte, man könne es konservativ versorgen (dat andere war für die OP Variante) hatte ich mich erstmal für die konservative Version entschieden. Als dann rauskam, dass es konservativ nicht 100% funktionieren würde, war eine OP zum damaligen Zeitpunkt im anderen KH leider auch nicht mehr möglich, da bei mir noch eine Epilepsie neu diagnostiziert worden war und ich noch nicht eingestellt war. (und bei nem Grand Mal ist mir schon 2 mal die Schulter luxiert, war also zum damaligen Zeitpunkt wirklich nicht geeignet zum operieren)

Naja....hab dann 2011 eine Ausbildung angefangen (Physiotherapie) und auch hier gemerkt, dass ich immer noch Probleme mit der Beweglichkeit und mit Schmerzen habe. Während der Ausbildung wäre eine OP ausgeschlossen, da die Fehlzeit einfach viel zu lang wäre. Mache jetzt nächstes Jahr Examen...dann wäre frühestens auch eine OP möglich. Aber das ist dann eben auch 4 Jahre nach dem Ereignis. Ich war letztes Jahr durchaus mal beim Arzt und habe mich mal erkundigt....eine OP wäre durchaus möglich und wurde nicht kathegorisch ausgeschlossen. (MRT wurde allerdings nicht gemacht, da ich schon gesagt hatte, dass eine OP vor 2014 sowieso für mich nicht in Frage kommt)

Mir geht es in erster Linie um persönliche Erfahrungen....berufsbedingt weiß ich natürlich, dass man es nicht 1 zu 1 vergleichen kann.

lg indiansummer ;-)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von StephanZehnt, 298

Hallo IS..,

wenn Du nach Erfahrungen suchst würde ich hier einmal rein schauen. Wenn Du Physiotherapeutin bist könnten Dir Deine Kollegen auch genug dazu sagen! physiotherapie(de) ein Forum für Physiotherapeuten und Interessierte!

http://www.ot-forum.de/ot-forum/forumraw/fid1/userThreadShow?tid=239

VG Stephan

Kommentar von Indiansummer90 ,

danke für den link. Werde mir die Seite am Wochenende mal genauer anschauen ;-) Mit Kollegen rede ich eher ungern darüber. Da ich noch in der Ausbildung bin, bin ich auf objektive Bewertungen angewiesen. Und ich habe es leider schon erlebt, dass nur aufgrund von Vorerkrankungen ziemlich gemobbt wurde, weshalb ich da eher zurückhaltend bin. Mit meinen Lehrern habe ich durchaus mal gesprochen...aber die Antworten waren eher allgemein.

Kommentar von StephanZehnt ,

In dem genannten Forum der Physiotherapeuten (http://www.physiotherapie.de/forum.php) stehst Du im Normalfall nur mit einem Nicknamen. Ich hatte mich da auch einmal vor 100 J. oder so angemeldet. Du mußt ja nicht schreiben - ich bin ausgebildete Physiotherapeutin und kenne mich mit allem 100 % aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten