Frage von ellene, 331

Wieso Schmerzen am Brustbein beim schnellen Radfahren?

Ich bin gesundheitlich momentan etwas angeschlagen, also schlapp und leicht erkältet. Gestern Abend war ich im Kino und bin, weil es geregnet hat, ganz schnell mit dem Rad nach Hause gedüst. Auf dem Weg habe ich einen Schmerz im Brustbereich gespürt, vermutlich die Lunge. Kam das von der Anstrengung? Die Schmerzen haben den Abend über noch leicht angehalten.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo ellene,

Schau mal bitte hier:
Schmerzen Lungenschmerzen

Antwort
von dinska, 331

Schmerzen im Brustbereich deuten immer auf Überanstrengung hin. Du solltest dann lieber einen Gang zurückschalten und langsamer fahren. Nach einer bestimmten Trainingszeit kann sich das ändern und du kannst etwas schneller fahren. Dein Körper sendet dir Signale, bis hierher und nicht weiter. Du solltest diese Signale beachten und nicht überhören. Man muss immer mit dem Körper trainieren und nicht gegen ihn.

Antwort
von Mahut, 285

Wenn man sich gesundheitlich nicht so gut fühlt, sollte man sich nicht so sehr anstrengen wie du es gemacht hast, ein zu schnelles Radfahren kann dann zu gesundheitlichen Folgen führen, die Schmerzen werden vermutlich von der Lunge gekommen sein, da du beim zu schnellen fahren etwas zu wenig Sauerstoff bekommen hast, dann kommt es zum Brennen hinter dem Brustbein. Langsam kannst du natürlich fahren.

Passe beim nächsten mal auf, nicht das du noch was am Herzen bekommst.

Antwort
von gewaechshaus, 252

Das war vermutlich ein Anzeichen für eine Überanstrengung. Wenn man krank ist, sollte man sich nicht sportlich betätigen, da es aufs Herz oder die Lunge schlagen kann. Beim nächsten Mal also lieber schieben oder langsam fahren, wenn du noch nicht wieder fit bist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community