Frage von klara, 1.753

Wie schädlich ist Enthaarungscreme?

Epilieren ist mir zu schmerzhaft und so rasiere ich mir einige Körperstellen. Ich spiele auch mit dem Gedanken, einmal Enthaarungscreme zu benutzen, weil die Harre damit ja (so vermute ich) langsamer nachwachsen. Was mich aber bislang davon abhält ist, dass Enthaarungscreme ja eine ziemliche Chemiekeule sein muss. Was sagt ihr denn, wie gesundheitsschädlich kann sich Enthaarungscreme auswirken? Können Inhaltsstoffe sogar in die Blutbahn gelangen?

Antwort
von gerdavh, 1.745

Hallo klara, ich kann mich @elliellen nur anschließen. Die ganzen Enthaarungscreme riechen schon so fürchterlich. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass da schädliche Stoffe in die Blutbahn gelangen, aber Hautreizungen können sie mit Sicherheit verursachen. Rasier Dich doch einfach mit einem Nassrasierer und einem Rasierschaum für sehr empfindliche Haut. Enthaarungscremes bewirken übrigens nicht, dass die Haare langsamer nachwachsen, habe ich bei mir noch nie beobachtet (habe als junge Frau auch Enthaarungscremes benutzt). Oder Du lässt Dir die Haare durch Sugaring entfernen, da hast Du erstmal für viele Wochen Deine Ruhe, das tut allerdings weh! lg Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Hier noch ein paar Testberichte, die allerdings alle nicht sehr gut ausfallen, vor allem was die Entfernung der Haare angeht.

http://www.testberichte.de/testsieger/level3_rasur_enthaarungsmittel_926.html

Antwort
von elliellen, 1.650

Hallo! Das Magazin Ökotest hat einige Enthaarungscremes unter die Lupe genommen und keine guten Ergebnisse gehabt.Die Mehrzahl der Produkte war mit Mangelhaft ausgezeichnet worden,Erdölprodukte,Paraffine,Silikone und allergieauslösende und hautreizende Stoffe waren in fast allen enthalten.Das krebserregende Formaldehyd soll wohl in keinem getesteten Produkt drin gewesen sein,aber gut für die Haut war kein Produkt!

Ich finde auch, dass diese Enthaarungscremes schon sehr schädlich riechen. Ich persönlich würde sie nicht anwenden. Epilieren tut übrigens weniger weh, wenn du die Haut vorher kühlst.

Antwort
von mommsen, 1.338

Also ehrlich gesagt, ich würde die Finger davon lassen. Es sind wirklich chemische Keulen und es gibt keinerlei Untersuchungen oder Studien, was in einigen Jahren dann ist. Das gesundheitliche Risiko kann in diesem Fall nicht abgeschätzt werden. Bleib doch einfach bei der herkömmlichen Methode oder überleg dir, ob du überhaupt eine Rasur brauchst.

Antwort
von Daniel84, 865

Hi!

Also ich enthaare mich seitdem ich 16 bin und habe sämtliches ausprobiert... ich muss sagen, dass enthaarungsPULVER die beste Haarentfernungsmethode darstellt! Da keine konservierungsstoffe enthalten sind, enstehen keine reize, verätzungen oder ähnliches!

Arte Fiori nutze ich bestimmt seit 2 Jahren und hatte noch nie probleme auf der Haut... Kannst du in jedem Rossmann kaufen oder halt online auf [url=http://www.amazon.de/Capillum-AMOVE-WHEAT-K%C3%B6rper-Haarentfernung/dp/B00JG24U...]Amazon[/url].

Auf deren [url=http://www.arte-fiori.com]Webseite[/url] kannst du dir die produkte mal genauer ansehen.

Probiers mal aus.

VG

Daniel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community