Frage von MissCarter, 461

Ist es vielleicht doch eine Thrombose ?

Ich habe folgendes Problem,

Vor ungefähr drei Wochen war ich spazieren und lief ein gutes Stück bergauf, nichts dolles eigentlich ich ging abends duschen und setze mich vor den Laptop und merkte ne Stunde später das mein Bein sehr dick wurde und sich unecht anfühlte und schwer und spsnnungsgefühle! Ich bin dann in der Nacht direkt ins Krankenhaus mit Verdacht auf Thrombose! Dieser wurde mit Blutbild (D-Dimererwert) und Venen Ultraschall ausgeschlossen, jedoch könnte mir auch keiner sagen was es war ! Dad Spektakel wiederholte sich erneut und ich ging nochmals in ein anderes Krankenhaus auf Empfehlung des Notdienst habendes Arztes! Auch da wurde mit Blutbild und Ultraschall erneut ausgeschlossen! Danach fand ichbmicj damit ab, das ich einfach schmerzen habe, eine Woche später dasselbe ich ging natürlich wieder ins KH wo nichts war trotzdem schmerzen vorhanden war/sind! Mein Internist überprüfte es auch nochmsl letze Woche mit Ultraschall war wieder alles okay außer das in dem betroffenen Bein Krampfadern stärker ausgeprägt sind! Abwerbet meinte es sei nicht schlimm, jetzt gerade hab ich wieder so ziehen im Knie ein mal ein brennendes,zwickendes, stechendes unechtes Gefühl im Bein mit Hautrötungen am Bein! Außerdem hab ich auch schmerzen im Fußknöchel ab und an! soweit auch husten und fühl mich oft schlapp Geschwollenen ist aber nichts, kann es doch eine Thrombose sein ? Oder was könnte es sein? Ich verzweifle langsam! Liebe Grūsse

Antwort
von dinska, 334

Das sieht nicht nach einer Thrombose aus. Da ist die Schwellung meist gefärbt in blau, grün, gelb bis violett, außerdem sind die Schmerzen drückend und bleiern. Ich hatte in meinem Arm das Gefühl, als hätte ich die ganze Nacht Steine geschleppt.

Stechende Schmerzen deuten eher auf Durchblutungsstörungen hin.

Du kannst es mal mit Quarkwickeln probieren. Den Quark großflächig auf ein Tuch streichen um das Knie legen und mit einem anderen umwickeln.

Auch Wasseranwendungen können hilfreich sein. Kaltes Wasser in mildem Strahl wie aus der Gießkanne knapp oberhalb des Knies über das Bein laufen lassen, dann das Wasser nur abstreichen, öfter wiederholen.

Gute Besserung!

Kommentar von MissCarter ,

Ich kann es mir auch nicht vorstellen ist ja drei mal mit Ultraschall und 3 mal mit blut überprüft worden. Aber dieses pickendes, fiese dumpfe schmerzen in den Obeschenkel und Wade macht mich Wahnsinning!

Antwort
von alessam, 283

Hallo Miss Carter, 

Mach doch mal einen Termin bei einem Phlebologen. Der ist dafür zuständig und kann dir auch genaueres dazu erklären.

Bei einer Thrombose treten meist aber Ödeme also Schwellungen auf. Generell ist das alles aber übers Internet natürlich schwer zu beurteilen, weshalb ein Phlebologe wirklich gut wäre, der könnte dir dann auch deine Angst vor der Thrombose nehmen. 

Generell ist es aber ein gutes Zeichen dass in den Ultraschalluntersuchungen schonmal nichts gesehen wurde. Was kam denn beim Blutbild raus?

Liebe grüße und gute Besserung!

Kommentar von MissCarter ,

Die Blutbilder waren immer sehr gut und unauffällig der D-Dimere wert war immer im  normbereich! Vielleicht ist es auch ne Zerrung in der wade! Das komische ist nur das der Oberschenkel sich schmerzt und immer so ein dumpfer Schmerz im beinen unterschiedlichen Stellen ist! 

Kommentar von alessam ,

Das kann durchaus auch mal bei einer Zerrung vorkommen, dass es in den Oberschenkel strahlt.

Gute Besserung!

Antwort
von Lost1985, 220

Hallo ob es Thrombose ist kann der Arzt bei einer Blutuntersuchung feststellen wert; von D-dimmer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten