Thrombose - neue Fragen

  • Stechender Schmerz in Wade beim gehen? Wenn ich gehe, schmerzt meine Wade an einer bestimmten Stelle. Die Stelle ist weder rot, noch blau verfärbt. Sie juckt jedoch. Ich habe auch nicht das Gefühl, als ob das betroffene Bein einen Temperaturunterschied aufweist. Da ich nun ein kleiner Hypochonder bin, bin ich etwas in Panik, ob dies nun eine Thrombose sein könnte. Hat jemand schon mal solche Erfahrungen gemacht?

    von Annermirl · · Themen: , Thrombose ,
    2 Antworten
  • Ist Schmerz bei einer Thrombose konstant? So viel ich weiß geht Schmerz mit einer Thrombose nicht immer einher, kann aber ein anzeichen sein, weswegen ich etwas besorgt bin. Ich sitze viel und habe die letzen paar Tage an der Innenseite des rechten Oberschenkels und im linken Unterschenkel hin und wieder Schmerzen. Sie sind bei weitem nicht beeinträchtigend aber halt merklich. Andere Anzeichen wie Erwärmung der Beine oder Schwellung sind

    von i6GBS · · Themen: , Thrombose ,
    1 Antworten
  • Thrombosegefahr trotz Enoxaparin-Natrium 20 mg und einer maximalen Teilbelastung von 20kg im VacoPed Stiefel? Habe seit 2 Tagen ein leichtes Krampf/Zerrungs Gefühl in der Wade meines geschonten Beins. Wegen einer Verletzung des OSG muss ich einen VacoPed Stiefel Tag und Nacht tragen (außer zum Umziehen/Duschen wird er noch für ca. 1 Stunde während ruhigem Sitzen abgemacht). Ich laufe täglich gute 2 km mit Gehhilfen und belaste mein Bein mit ca. 20kg. Täglich gebe ich mir seit 20 Tagen Enoxaparin-natrium

    von MarcoReus · · Themen: , Thrombose ,
    1 Antworten
  • Erneute Thrombose trotz Xarelto? Hallo, es geht um meinen Mann. Er kam vorhin mit Schmerzen von der Arbeit. Diese betreffen hauptsächlich den Oberschenkel bis hin zur Hüfte und Leiste/Unterbauch ziehend links. Dazu Schmerzen unter dem rechten Schulterblatt. Heute früh beim Aufstehen war es ganz schlimm. Hat Ibuflam genommen und es ging bis zum Mittag hin. Habe mich bereits mit dem Bereitschaftsdienst verständigt und die Frau

    von sonne123 · · Themen: Beckenvenenthrombose , , Thrombose
    3 Antworten
  • Ist das eine Thrombose? Ich weiß vielleicht übertreibe ich etwas oder schiebe unnötig angst... an meiner Kniescheibe links als etwas weiter oben schon an dem Oberschenkel habe ich einen blauen Fleck nicht groß und darunter ist wie ein Hubbel. Wenn ich das anfasse schmerzt das wenig, aber ich habe keine Rötungen an dieser stelle oder weiter Beschwerden. Ich habe oft ein brennen oder wie wärme in meinen linken Bein das

    von Lidosie · · Themen: Thrombose ,
    1 Antworten
  • Schmerzt eine Penisthrombose? Ich habe heute morgen einen kleinen Knubbel an meinem Penis ertastet . Er liegt in oder über der Ader . Ich habe mich schon etwas informiert und es passt eigentlich alles auf die Beschreibung einer Penisthrombose. Nun meine Frage . Schmerzt eine Penisthrombose beim berühren da es bei mir weh tut wenn ich stark drauf drücke oder hoch und runter Bewegungen mit dem Penis mache . Vielleicht hat

    von Tornado0815 · · Themen: Thrombose ,
    0 Antworten
  • Thrombose übersehen? Ich habe seit 2 Woche grundlose Schmerzen im Oberschenkel welche durch diverse Cremes für Zerrungen usw nicht weggehen. Der Arzt machte einen Ultraschal des Oberschenkels auf der Innenseite und sah nichts was auf eine Thrombose hindeutet. Die Schmerzen gehen nicht weg. Kann es sein, dass die Gefäßverengung an einer anderen Stelle ist und sie der Arzt übersah? Oder sieht er es so auh wenn er die

    von ThePhenomenal1 · · Themen: , Thrombose
    2 Antworten
  • Wie lange ohne Clexane, Thrombosespritze? Hallo liebe Community, vor kurzem habe ich eine Hüft OP hinter mir und muss jetzt 6 Wochen lang Clexane Spritzen. Jetzt habe ich noch 6 Spritzen vorrätig. Am 3.01 habe ich mein nächsten Termin beim Orthopäden. Bis dahin ist weder mein Hausarzt, noch mein Orthopäde vor Ort durch die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr. Die jetzigen Spritzen würden also bis zum 01.01 vorrätig sein und am 02.01

    von Pericu · · Themen: , Thrombose
    3 Antworten
  • Ist das Thrombose? Hallo, ich weiß gar nicht, wie ich anfangen soll. Ich war eben circa 20 Minuten am Boden gekniet und als ich wieder aufstand, hatte ich neben sogenannten 'eingeschlafenen' Beinen einen krakpfartigen, ziehenden, drückenden Schmerz (Wobei ich nicht empfindlich bin und das auch nicht wirklich schmerzhaft war, aber nicht anders erklärbar ist) war unter der rechten Kniebeuge. So, ich stand

    von Kimwhpt · · Themen: , Thrombose
    2 Antworten
  • Habe ich eine Thrombose in beiden Beinen? Hallo, ich habe folgendes Problem: Meine Beine kribbeln seit letzter Woche. Es fühlt sich an wie Ameisenlaufen. Es kribbelt in beiden Beinen und die Beine schmerzen ganz leicht wie Muskelkater. Abends / Nachts wenn ich liege, ist das besser. Sowie wenn ich stehe habe ich auch das Gefühl, dass es nicht mehr so stark kribbelt. Woran liegt das? Als ich das im Internet eingegeben habe, stieß ich

    von Lena94 · · Themen: , ,
    4 Antworten

Weitere neue Fragen zum Thema Thrombose

  • Nattokinase und Serrapeptase bei Thrombose? Hallo zusammen, vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen. Ich hätte eine Frage bezüglich Nattokinase (bei Thrombose): da es sich um einen Blutverdünner handelt, ist es erforderlich die Blutgerinnung (Quick-Wert) zu kontrollieren? Besteht bei de Einnahme von Nettokinase ein erhöhtes Blutungsrisiko, schließlich handelt es sich um ein Blutverdünner? Gibt es irgendwelche

    von Octoberrain · · Themen: , , Thrombose
    2 Antworten
  • Was hilft gegen Thrombose im Arm? Hallo zusammen, alternative Heilungsmethoden (z.B. Blutegel und/oder Homöopathie) gibt es hier Leute die eventuell Erfahrungen damit gemacht haben? gibt es hier Leidensgenossen, wäre an Austausch interessiert, z.B. wie kommt ihr damit im Alltag klar, und/oder wie ist Eure Gemütslage - also mich zieht die Sache ganz schön runter, habt ihr vielleicht Tipps? Also so viel erst mal zum

    von Octoberrain · · Themen: Thrombose , ,
    2 Antworten
  • Sind Clexane 80mg zur Thromboseprohylaxe zu hoch dosiert? Hallo, hat jemand Erfahrung mit der Clexane 80mg zur Thromboseprophylaxe? Habe mir einen Bruch zugezogen und habe jetzt eine Gipsschiene. Im Krankenhaus gab man mir Clexane 40mg zur Vorbeugung einer Thrombose. Nun hat mir meine Hausärztin heute Clexane 80mg mitgegeben, mit der Begründung, dass das bei meinem Gewicht (95kg bei 1,75m) mehr Sinn macht. Nun habe ich aber gelesen, das zur Prophylaxe

    von Bibulu · · Themen: , ,
    1 Antworten
  • Mögliche Thrombose: wie schnell abklären und welche Gefahr droht? Servus, Ich war heute ambulant im Krankenhaus einbestellt worden, ich hatte März zwei Herzkathetereingriffe (EPU / PVI) und heute wurde eine farbkod. Duplexsonografie der Arm und Bein Arterien gemacht weil eine Raumforderung im Bereich der Punktionsstelle nicht weggeht. Zuerst war aufatmen angesagt denn die Arterien sahen gut aus, der Blutfuß ist gut. Alles in Ordnung. Dann entdeckte man doch

    von Taigar · · Themen: , ,
    1 Antworten
  • Wie gefährlich ist ein Blutgerinsel? Hallo, vor paar Tagen hab ich an meinem Knöchel eine Art Blutgerinsel entdeckt, also man sieht dort einen Bereich direkt auf dem Knöchel und darunter, da sieht man blaue Äderchen. Mein Alter ist jetzt auch noch nicht so hoch, das man da von altersbedingt sprechen könnte, mit unter 40. Ist sowas harmlos oder sollte ein Arzt darauf schauen? Noch zur Info, ich habe eine Hüftkopfnekrose/ Coxarthrose

    von ArnstadtStift · · Themen: , , Thrombose
    2 Antworten
  • Was sollte ich vermeiden damit die Thrombose nicht schlimmer wird? Ich habe seit ca 4 Wochen eine Thrombose in meinem rechten Arm (in der Oberflächlichen Vene). Ich muss täglich mit Heparin Einbinden und 2 mal täglich Thrombose - Spritzen setzten. Was sollte ich auf jeden Fall vermeiden damit die Thrombose nicht auf die tiefen Venen über greift oder das die Thrombose in meine Lunge rutscht und eine Lungenembolie verursacht? Danke im Voraus. LG mrsmoonshine

    von mrsmoonshine · · Themen: Thrombose , ,
    1 Antworten
  • Sind das Krampfadern oder eine Thrombose? Hallo! :) Seit 2 Tagen ist mir eine Stelle an meinem linken Bein rechts hinten aufgefallen. Da ich die Pille nehme und gelegentlich rauche (ich weiß gefährlich) lasse ich 1x im Jahr einen Bluttest machen bzgl. Thrombose. Da ist bis jetzt nie was rausgekommen da ich hin und wieder ein ziehen im Bein hatte man aber äußerlich nichts sah. Nun mache ich mir doch etwas Sorgen da mein Bein doch

    von Hauskatze19 · · Themen: , , Thrombose
    1 Antworten
  • Blaue stellen nach der Kreuzband Operation ? Hallo, Letzte Woche hatte ich eine Kreuzband Operation. Es lief eigentlich alles gut, schmerzen wurden immer weniger. Ich wollte heute die Pflaster wechseln und habe dann diese blauen stellen gesehen, die man unten im Bild sieht. Jetzt die Frage weiß einer von euch was das ist oder deutet das schon auf eine Thrombose hin ? Mfg Grasso

    von Grasso · · Themen: , ,
    2 Antworten
  • Arm gestoßen, Thromboserisiko? Hallo zusammen, ich habe mir vor ein paar Stunden den Arm gestoßen (Unterarm, obere Seite) und plötzlich (wie noch nie zuvor) kam einfach direkt danach ein muskelkaterähnliches Gefühl. Dieses geht bis vor in die Handinnenseite! Es ist nichts blau oder verfärbt, keine sichtbare Wölbung oder irgendwas derartiges! Nur beim drücken schmerzt es schlimmer! Ja meine Frage ist eigentlich: Kann mam

    von ChrisKonu · · Themen: , Thrombose ,
    2 Antworten
  • Trombosespritzen? Ich wurde vor etwas mehr als einer Woche am Knie operiert und muss mir deshalb von meiner Mutter Trombosespritzen geben lassen. Da ich am Bauch extrem empfindlich bin, kommen die Spritzen immer in den Oberschenkel. Irgendwie tut es bei jeder Spritze sehr weh, da das Mittel sofort anfängt tierisch zu brennen, nachdem es injiziert wurde. Ich nehme mal an, dass meine Mutter die Spritzen irgendwie

    von Kyoshi · · Themen: Trombosespritze , ,
    3 Antworten
  • Hatte ein paar Stunden nach dem ich Fußball gespielt habe Schmerzen im linken Knöchel. Inzwischen sind die Schmerzen fast komplett weg. Was war das? Die Schmerzen waren ziemlich unangenehm und ich habe den Knöchel gekühlt, weil ich dachte das kommt eventuell vom Fußball (habe einen Ball blöd abbekommen und dabei vielleicht ein Band überdehnt). Allerdings war ich dann noch mal unterwegs und die Schmerzen sind immer weniger geworden. Inzwischen spüre ich nur noch das der Knöchel vorhin geschmerzt hat, aber kann ihn wieder schmerzfrei bewegen.

    von Emperor · · Themen: , ,
    2 Antworten
  • Hämatom oder doch Thrombose? Hallo :-), Wegen anhaltender Wadenschmerzen gelangte ich nach langer Odysee zu einer Angiologin. Dort wurde an der Wade auch eine Schwellung von 1cm festgestellt, jedoch schloss sie nach Doppler- sowie normaler Sonographie und Elektrodenmessung an den Zehen eine Thrombose aus, meine Venen seien frei. Was sie fand war ein 20cm Hämatom (Bluterguss) vom Oberschenkel bis zur Kniekehle. Die Schmerzen

    von Blancaa · · Themen: , , Thrombose
    2 Antworten
  • Thrombosegefahr durch Wadenschmerz? Hallo, ich habe in letzter Zeit häufig Wadenschmerzen ausschließlich in der linken Wade. Diese treten im Sitzen,Stehen und Liegen auf, beim Laufen hab ich das Gefühl sie werden besser. Es ist kein Krampf oder so, auch wenn ich den Muskel anspanne merke ich dass der Schmerz NICHT vom Muskel ausgeht. Die Wade ist nicht dick oder geschwollen, jedoch tritt an einer Stelle ziemlich genau im Zentrum

    von Yasuo · · Themen: , Thrombose
    3 Antworten
  • Wie hoch ist das Risiko für Thrombose? Hallo. Ich habe Krampfadern. Während der Schwangerschaft hatte ich auch mal eine oberflächlich Entzündung. Aber nur in Schwangerschaft. Nach der Schwangerschaft wollte ich gerne heparin spritzen zur Vorbeugung. Da hat die Ärztin gesagt: sie haben zwar Krampfadern aber ihre blutgerinnungswerte sind perfekt. Also brauchen Sie nicht zu spritzen! " kann das so stimmen?

    von helgone · · Themen: , Thrombose
    4 Antworten
  • Schmerzen im Bein - Keine Thrombose? Hallo, ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Seit etwa 2 Jahren habe ich immer mal wieder Schmerzen im rechten Bein. Es zieht über die Wade und die Kniekele hoch bis in die Ober/Innen-Schenkel. Natürlich war ich damals auch beim Arzt mit meinem Verdacht auf eine Thrombose. Es wurde auch (mehrmals) ein Ultraschall gemacht, aber stets mit dem Ergebnis, ich hätte keine Thrombose und mein Blutfluss würde

    von Gummibaer96 · · Themen: , Thrombose ,
    2 Antworten
  • Ist es vielleicht doch eine Thrombose ? Ich habe folgendes Problem, Vor ungefähr drei Wochen war ich spazieren und lief ein gutes Stück bergauf, nichts dolles eigentlich ich ging abends duschen und setze mich vor den Laptop und merkte ne Stunde später das mein Bein sehr dick wurde und sich unecht anfühlte und schwer und spsnnungsgefühle! Ich bin dann in der Nacht direkt ins Krankenhaus mit Verdacht auf Thrombose! Dieser wurde mit

    von MissCarter · · Themen: Bein Venen , Thrombose
    3 Antworten
  • Analvenenthrombose - Lange Wartezeit bis zum Termin? Hallo, ich habe nun seit 1-2 Wochen Schmerzen im Analbereich. Vorwiegend beim Stuhlgang. hatte ähnliche Probleme vor ca. 7 Jahren schonmal, damals hat es mein Arzt nicht mal angeguckt, er meinte werden wohl Hämoriden sein und hat mir eine Salbe gegeben, danach war auch nichts mehr. Nun seit 1-2 Wochen wie gesagt wieder. Gestern war ich dann beim Arzt, dieser hat es sich dann angesehen und meinte

    von homer092 · · Themen: , Thrombose
    0 Antworten
  • Wadenschmerzen, Knieschmerzen was kann das sein? Hallo! Ich bin 19 Jahre alt und weiblich und ich habe folgende Frage: Am Dienstag habe ich seit 4 Wochen Trainingspause (weil ich Probleme mit meinem Knie habe - beim Arzt war ich deswegen aber nicht!) mal wieder einen Satz Kniebeugen gemacht. Gut, ich war nicht wirklich aufgewärmt und bekam dann am Donnerstag die Quittung in Form von starkem Muskelkater im Oberschenkel und Po. So weit so gut.

    von Angsthase523 · · Themen: Mayra , , Thrombose
    3 Antworten
  • thrombose oder was anderes? hallo ihr lieben, also ich lag die letzten 4 tage flach, weil ich eine grippe hatte. habe mich nicht wirklich viel bewegt ausser in die küche, zum duschen und auf die toilette. jetzt geht es mir besser. ich war auf der arbeit und musst wie immer morgens und abends mit dem ÖPNV fahren. abends fiel mir dann auf, dass ich schmerzen im knie/oberschenkel bereich habe und manchmal in der leiste....

    von NinaPeter · · Themen: Thrombose ,
    4 Antworten
  • Wielang kann man Thrombose spritzen, was für Risiken entstehen, Was kann ich unterstützend zu meiner Genesung beitragen? Hallo, ich hatte Ende August diesen Jahres einen Unfall. Die Diagnose nach MRT, avaskuläre Knochennekrose rechtes Sprunggelenk (laterale Talusschulter), Talusfraktur ohne Verschiebung. Seit Ende August Spritze ich nun Mono Embolex 3000. Nach meinem letzten Blutbild wurde ich nach 74 Tagen auf arixtra 2,5mg umgestellt. Jeden Monat erfolgt ein MRT, ich bekam Ultraschalltherapie und einmal Manuelle

    von Loewen · · Themen: Thrombose ,
    3 Antworten
  • Wie hoch ist die Gefahr einer Thrombose? Hallo, ist eine Thrombose Gefahr gegeben, wenn ich ca. 15h tgl auf den Beinen bin? Eine Stunde Fahrt zur Arbeit (sitzend inkl Fußweg) 8 Stunden Arbeit, davon ca. 5 stehend, 3 sitzend und eine Stunde Pause, laufend oder sitzend. 2 Stunden Sport nach der Arbeit, viel Bewegung 1 Stunde Rückfahrt, sitzend und Fußweg. Ich bewege mich also viel am Tag, hochlegen kann ich die Beine jedoch erst danach.

    von FFFMMM · · Themen: , Thrombose ,
    6 Antworten
  • Faktor 5 Mutation - Sport(Gewichtheben)? Hallo Liebe Community, ich hätte eine recht spezielle Frage zum Faktor 5 (heterozygot). Und zwar bin ich(27 Jahre alt) seit etwa 1 1/2 Jahren Gewichtheber, vor etwa 3 Monaten hatte ich eine Muskelsinusvenen Thrombose in der rechten Kniekehle/Wade. Auf jedenfall ist jetzt gsd wieder alles super verheilt. Nun haben mir jetzt die Ärzte zum großteil gesagt das Gewichtheben aufgrund der enormen

    von Ddggyy · · Themen: Thrombose ,
    0 Antworten
  • Ist ein Kribbeln im Oberschenkel bei einem Gipsverband im Unterschenkel bedenklich? Hallo miteinander, ich habe jetzt seit vireinhalb Tagen einen Gipsverband um meinen linken Unterschenkel/Fuß. Der wurde mir angelegt, da ich beim Sport umgeknickt ist, gebrochen oder gerissen ist nichts, nur ein Band gedehnt und der Knöchel stark geschwollen gewesen. Seit circa einem Tag habe ich es jetzt öfter, dass ich im linken Oberschenkel, der nicht eingegipst ist, ein leichtes Kribbeln

    von Dave1704 · · Themen: , , Thrombose
    2 Antworten
  • Thrombose übersehen? Hallo, meine Schwester hat Probleme mit ihrem Bein. Schmerz, Spannung, Druck in der Wade. Vor 2 Wochen wurde ein Ultraschall gemacht was unauffällig war. Sie hat weiterhin die Schmerzen. Der Arzt sagt nur da ist nichts. Ist es möglich eine Thrombose übersehen zu haben? Inzwischen läuft sie damit ja schon 4 oder 5 Wochen herum. Vielleicht übertreibe ich mit meiner Sorge? Nur man muss sie immer zum

    von Bella1980 · · Themen: , Thrombose
    3 Antworten
  • Pille in der ersten Woche vergessen - muss man vergessene Pille zwingend nachnehmen? Hallo! Ich habe leider stressbedingt die 5. Pille des Blisters vergessen und das länger als 36 Stunden. Ich müsste jetzt zwei Stück auf einmal nehmen, möchte dies aber ungern, da ich sowieso wegen des Thrombose-Risikos momentan bin dem Gedanken spiele, sie abzusetzen. Was ist jetzt am schlausten? Einfach die vergessene weglassen oder die Einnahme ganz beenden? Schwangerschaftsrisiko ist ja

    von toni1234 · · Themen: Thrombose , ,
    1 Antworten
  • Woher kommen meine plötzlichen Kälte-Wärme Missempfindungen? Hallo Leute, Ich liege nun in meinem Bett und schreibe mit meinen Kollegen. Plötzlich fühlt sich mein linkes Schienbein kalt an so als würde ein leichter Luftzug kommen. Hab alles probiert von Massier bis Unter die Decke. Nichts hat geholfen. Jetzt seit 10 Minuten brennt auch meine Rechte Schulter und fühlt sich heiss an. Ich bin 17 Jahre alt, Sportlich und Nichtraucher. Auch kein Alkohol oder

    von DerSchweizer · · Themen: , ,
    2 Antworten
  • Thrombose trotz Prophylaxe und Bewegung? Hallo, ich war vom 07.08 bis 11.08 aufgrund von Schmerzen im KKH. war nicht bettlägerig, bin also mehrmals am Tag runter vor die Tür und vom 08.08 bis 10.08 gab es abends eine Thrombose Prophylaxe Spritze. Nun habe ich seit gestern so ein komisches Gefühl in der Wade und auch manchmal an der Unterseite des Oberschenkels. eigentlich dürfte das doch keine Thrombose sein?

    von Bella1980 · · Themen: , , Thrombose
    2 Antworten
  • Beckenventhrombose ? Hallo, Vllt kann mir jmd meine Angst nehmen. Ich hatte am 07.07 meine Kreuzband op. Seit letzter Woche brauche ich lt Arzt keine Thrombose spritzen mehr nehmen. Jedoch soll ich den Kompressionsstrumpf weiterhin tragen, was ich auch quasi 24h mache! Ich belaste mein Bein voll seit 1 Woche und habe im Bein selbst keinerlei Schmerzen! Jetzt seit heute habe ich so ein leichtes vibrieren bzw rattern

    von matzscher1989 · · Themen: Beckenventhrombose , ,
    3 Antworten
  • Fließender Schmerz in Gliedmaßen? Hallo zurzeit habe ich oft kribbeln und meinen Armen + Händen, Beinen + Füßen. Dazu habe ich seit einigen Jahren sehr häufig einen schmerz der sich so anfühlt als würden Gerinnsel in meiner Blutbahn rum fließen. Ich habe meistens einen sehr schwachen Kreislauf und momentan tun mir meine ganzen Arme und Beine ständig weh

    von CherryCupCake · · Themen: Fließend , Thromben , Thrombose
    2 Antworten
  • Adern sichtbar, Schmerzen, Thrombose? Angst! Hallo ihr, ich wende mich mal wieder mit einer Frage an Euch. Ich bin mittlerweile in Verhaltstherapie weil ich eine starke Herzangst entwickelt habe in den letzten Jahren nach einem Ereignis. Ich habe seit Tagen Wadenschmerzen - das hatte ich in den letzten Monaten schon öfters. Auch Ende letzten Jahres wo abgeklärt wurde nach einem langen Flug, dass es keine Thrombose ist. Seit ein paar Tagen

    von fragezeichen031 · · Themen: , ,
    2 Antworten
  • Ich habe starke Schmerzen. Ist es eine Venenentzündung oder sogar Thrombose ? Hallo zusammen, ich brauche etwas Rat. Ich habe seit letztes Jahr im Mai immer wieder Probleme mit meinen Beinen. Angefangen hat alles damit, ich war spazieren und bekam von hier auf jetzt Krämpfe in beiden Waden,Schienbeinen und Füßen. Es hörte nicht auf und ich bin nur noch beschwerlich nach Hause gekommen. Seither habe ich immer wiederkehrende Beschwerden mit meinen Beinen. Es ist aber auch

    von Mami72 · · Themen: , ,
    3 Antworten
  • Blutverdünnungsmittel Hallo, Aspirin ist ein Mittel zur Blutverdünnung, so wie z.B. Clexane, was man u.a. nach Operationen gegen Thrombosebildung bekommt. Hat Aspirin in etwa die gleiche Blutverdünnungswirkung wie Clexane oder eher weniger und beugt Aspirin auch einer Thrombosebildung vor?

    von ca0404 · · Themen: , , Thrombose
    2 Antworten
  • analvenenthrombose, hat jemand erfahrung damit? Hallo, war schon 2x beim Proktologen wegen einer angeblichen Analvenenthrombose. Beim letzten mal sagte dieser zu mir, dass es noch ein bisschen Restbestand vorhanden ist. Ich habe seit mehr als 4 Wochen einen kleinen dunkelblauen Knoten am After. Ungefähr Reiskorngröße. Dieser schmerzt und blutet nicht. Aber weg gehen will er auch nicht. Im Internet lese ich überall, dass nach einigen Wochen

    von Klebemann · · Themen: , ,
    1 Antworten
  • Wie Analvenenthrombose selbst behandeln? Hallo, habe seit 3 Wochen eine eine kleine Analvenenthrombose. Ich hoffe mal, dass es eine ist. In den ersten 3 Tagen, nach Auftreten, hatte ich beim Husten, ein kleines Ziehen an der befindlichen Stelle. Danach hatte bzw. habe ich keine Probleme. Ist wie ein blauer Knoten. Sie schmerzt überhaupt nicht und geblutet hat diese auch noch nie. Kann es aber auch Hämorrhoiden sein? Kenn mich absolut

    von Klebemann · · Themen: Analtumor , ,
    4 Antworten
  • Wadenschmerzen rechts Hallo. Habe folgendes Problem. Meine rechte wade schmerzt. Dies fing vor ca einem Monat an, die rechte wade war auch größer geworden. Bin dann ins Krankenhaus, Blut abnehmen lassen , alles in Ordnung. Anschließen Ultraschall Untersuchung, Thrombose ausgeschlossen. Hab heparin salbe benutzt und alles wurde besser. Vor ca einer Woche fingen die schmerzen wieder an, diesmal in einem anderen

    von Serry67 · · Themen: , , Thrombose
    2 Antworten
  • Thrombose im Bein Meine Mutter hat am Unterschenkel rote Stellen, die brennen, das Bein ist dort hart und heiß. Der Arzt meinte aber, da sie Makumar nimmt, könnte sie keine Thrombose bekommen. Er verschrieb ein Kortison Präparat. Ist das wohl richtig?

    von Sommerwind1102 · · Themen: , , Thrombose
    2 Antworten
  • Trombosespritze zu spät genommen Hallo, ich hatte vor ca 4 wochen eine OP. Im krankenhaus haben se mir dann die Thrombosespritzen aufgebunden die ich seitdem auch regelmäßig nehme. Nunja bis heute ... Ich spritze mir das mittel normalerweise immer zwischen 17 und 18 uhr, heute habe ich es leider vergessen und habe es um 23:30 genommen. Ist das nun schlimm ? kann ich so schnell irgendwie eine thrombose bekommen oder wie is das ???

    von tsushi · · Themen: , Thrombose ,
    3 Antworten
  • Erklärung eines Befundes bezüglich Herzen Hallo Ihr Lieben, mein Papa (61) hatte vor 14 Tagen eine 3-Etagen-Thrombose. Jetzt habe ich heute zufällig den Befund des behandelten Arztes gelesen. Dort steht auch noch hypertensive Herzerkrankung, Mitralklappenregurgitation und Triguspidalklappenregurgitation. Was heißt das genau? Es gab diesbezüglich keine Erklärung vom Arzt. Vielen Dank Kerstin

    von kerstin10 · · Themen: , , Thrombose
    3 Antworten
  • Armvenen dick, Unterarm leicht rosa Hallo, seit ca. 1 1/2 Wochen sind meine Venen am linken Arm oft ziemlich erhaben und deutlich zu sehen. Zudem habe ich auch starke schmerzen in der Schulter da ich etwas am Schlüsselbein habe und auch die Muskulatur an der Schulter ziemlich verspannt war/ist. Die Venen sind allerdings nicht immer dick, wenn ich beispielsweise im Bett liege ist der Arm komplett normal und keine Vene zu sehen.

    von Areespro · · Themen: , , Thrombose
    1 Antworten
  • Wie lange dauert es bis eine Thrombolyse wirkt? Gestern am späten Nachmittag hat jemand eine Thrombose im Arm ereilt. Nach ca. 2 Std. erfolgte die Gabe von Actilyse und Heparin (Actilyse einmalig, Heparin alle 6 Std. + Schmerzmittel). Bis jetzt hat sich am Status der Durchblutung nichts merkenswertes verändert. Der Arzt sagt, es würde eine Zeit dauern, bis die Lysetherapie wirkt. Leider konnte ich nirgends im Internet finden, von welchen

    von mercifulsister · · Themen: Thrombolyse , Actilyse , Lysetherapie
    1 Antworten
  • Spielt mir meine Psyche einen Streich? Ich hoffe vielleicht das ihr mir einen Rat geben könnt ... Eigentlich bin ich ein ziemlich gesunder Mensch, aber seit mein Vater vor 3 Wochen ganz plötzlich verstorben ist frage ich mich ob ich nun etwas habe oder mir das alles einbilde. Angefangen hat alles mit einem Schmerz im linken Bein. Ein ziehender welcher auch bei Ruhe da ist. Mittlerweile hat dieser sich auf die Kniekehle verlagert so

    von Kathi86 · · Themen: Trauer und krank , Armziehen , Thrombose
    5 Antworten
  • Herzinsuffizienz contra Trombosegefahr Meine Mutter hat seit einigen Jahren eine Herzinsuffizienz in Form einer Aortenstenose. Die Herzklappe ist also verkalkt. Sie hat leider viel Wasser in den Füßen und in den Beinen. Man sagt ja immer, dass man geschwollene Beine hochlegen soll, damit das Herz nicht so schwer zu arbeiten hat. Das Blut kann aus den Beinen so besser zum Herzen zurückfließen. Das Blut soll angeblich noch besser zurück

    von dakiha · · Themen: , , Thrombose
    2 Antworten
  • Schmerzen in den Beinen - Wassereinlagerungen durch die Pille ? Ich nehme seit ein paar Monaten die Pille und habe immer wieder (nur während der Pillenpause) Schmerzen in den Beinen. Es fühlt sich immer an wie normale leichte Muskel-/Gelenkschmezen. Da ich Angst vor Thrombose hatte, bin ich sofort, als die Schmerzen zum ersten Mal auftraten, zum Arzt gegangen. Er hat mehrere Tests gemacht, Bluttests, Venen-Ultraschall etc., konnte jedoch nichts feststellen.

    von Gummibaer96 · · Themen: , ,
    2 Antworten
  • Vene sichtbar an der Wade Hallo zusammen, ich habe vorhin eine sichtbare Vene an meiner Wade (aussenseite) entdeckt, die meiner Meinung nach vorher nicht da war. An einer Stelle schmerzt es auch, beim drauf drücken. Nun meine Frage, kann das eine Thrombose sein? Ansonsten habe ich keine Beschwerden, keine Schwellung, keine Schmerzen. Vielen Dank für die Antworten.

    von Ana99 · · Themen: Vene Wade , Thrombose
    3 Antworten
  • Kalte und kribbelnde Beine und Füße Seit mehr als einer Woche habe ich kalte Füße. Anfangs bekam ich das mit zwei Paar Socken in den Griff. Dann musste ich auch mal ein Fußbad nehmen. Mittlerweile ist es aber so, dass auch die Beine betroffen sind. Je niedriger desto kälter. Beide Beine und Füße sind blass, kalt und ich verspüre ein Kribbeln, das den Tag über hinweg zunimmt. Nach einem Fußbad kühlen die Beine trotzdem wieder

    von dottlespot · · Themen: , ,
    2 Antworten
  • Venenentzündung/-thrombose nach 6 Wochen? Hallo liebe Community, ich hatte vor 6 Wochen eine Schilddrüsenentfernung. Ich hatte ca. 12-15 Std. eine Kanüle in der Vene auf dem Handrücken. Bereits kurze Zeit nach dem KH-Aufenthalt bemerkte ich, dass sich die Vene "verdickt" hatte und anfing zu Schmerzen, sobald ich an die Stelle kam. Nun, 6 Wochen später, schmerzt es zwar nicht mehr, jedoch ist nun immernoch ganz klar ein

    von Silent87 · · Themen: Venenentzüngung , Thrombose
    1 Antworten
  • Angst vor Schlaganfall Hallo ihr Lieben, ich bin nun nach einer Kanadareise zurück in Deutschland. Während meines dortigen Aufenthalts hatte ich schon wieder eine große Angst vor Krankheiten und nun geht es nahtlos weiter :( mittlerweile sehe ich der Tatsache, dass ich wohl eine Angststörung habe, ins Auge und werde auch versuchen diese zu bekämpfen. Dadurch hatte ich während des Rückflugs (obwohl ich meine Beine

    von fragezeichen031 · · Themen: , ,
    3 Antworten
  • Thrombose? Oder eventuell nur Übermüdung? Hallo ihr Forum User, ich bin seit gestern nach einem 7 Stunden Flug in Kanada für einen Trauerfall! Plötzlich tun mir beide Beine weh, was noch nie nach einem Flug passiert ist. Nun stößt man ja beim googlen direkt auf Thrombose. Meine Beine sind aber weder blau, rot noch erkennbar dick. Da heute Samstag ist und ich im Ausland bin weiß ich nicht ob ich noch abwarten soll oder in ein Krankenhaus

    von fragezeichen031 · · Themen: , Thrombose
    4 Antworten
  • keine thrombophillie (thromboseneigung) Ich nehme seit kurzem die Pille (Luisa Hexal 0,15mg/0,03mg) habe auch aufgehört zu rauchen wegen dem Thrombose Risiko und weil es bei mir in der Familie schon Thrombose Fälle gab habe mich auf thrombophillie (thromboseneigung) testen lassen und bei mir ist es ausgeschlossen worden, das heißt ich neige nicht dazu. Meine Frage ist jetzt, wenn ich eine Zigarette rauchen würde, ob dann trotz keiner

    von zappelduuuu · · Themen: Thrombose ,
    2 Antworten
  • liegt es an der schilddrüse oder bilde ich mir das alles nur ein? ich weiß nicht was gerade los ist mit mir. also fange ich mal an: ich sag mal so, ich bin so einer, sobald ich was merke denke ich gleich an was schlimmes (schlimme krankheit oder so). ich habe eine schilddrüsenunterfunktion, nehme euthyroxin 88. aber mir fällt auf, dass ich in letzter zeit immer öfters aufs klo muss, ich weiß nicht ob das blasenschwäche ist, ob es was mit der schilddrüse zu tun

    von tinalavida · · Themen: Thrombose ,
    3 Antworten
  • Venenschwäche oder Muskelprobleme ? Hallo, Mein Problem ist folgendes : Seit etwa einem Monat hab ich regelmäßig Beinschmerzen in den Waden , die nicht nachlassen wenn ich die Beine hochlege. Desweiteren fangen die Beine besonders die Oberschenkel an zu klopfen wenn ich längere Strecke zurückgelegt habe. Vor etwa 4 Wochen habe ich auch nach langem Fahrrad fahren nachts extreme Schmerzen in beiden Beine gehabt aber nicht speziell in

    von Android90 · · Themen: , Thrombose
    4 Antworten
  • thrombosespritzen - hallux valguss operation - angst guten abend, ich hab am dienstag eine bevorstehende hallux-valgus-op beidseits (beim dr. rahmanzadeh- gelenkzentrum berlin).. nun meine frage: mein orthopäde hat mir clexane 20 mg (thromboseprophylaxe) verschrieben bei niedrigen-mittleren risiko...ich habe aber angst, dass nur 20 mg nicht reichen...ich muss erwähnen ich bin erst fast 18 Jahre alt! und gesund...jedoch hatte meine mutter mit 54

    von louloudi1 · · Themen: durchbltutungsstörungen , zehballen ,
    2 Antworten
  • Wadenschmerzen nach Krampf Hallo zusammen, ich habe in den letzten 2 Wochen nachts desöfteren Wadenkrämpfe gehabt. Gestern bin ich dann ca 3km zu Fuß gegangen zur Arbeit. Als ich dort ankam, schmerzte meine Wade enorm. Habe mir dann heute Magnesium gekauft. Geholfen hats bis dato leider nicht. Es zieht und reißt. Was kann ich noch tun, außer abwarten, das es aufhört? LG

    von Ida66 · · Themen: , , Thrombose
    4 Antworten
  • Hilfe - Verdacht auf Analthrombose/Hämorrhoiden Ich hab seit ca. drei Tagen einen kleinen Knubbel an meinem After bemerkt, da ein kleiner schemrz aufgetreten ist. Der schmerz ist nicht schlimmer geworden, doch der Knubbel, der erst verschwunden schien, ist größer geworden und scheinbar ist auch ein zweiter dazu gekommen. Sie liegen am Afterrand und scheinen von innen zu kommen. Da ich keine großen schmerzen habe und sonst auch kaum

    von Mee400 · · Themen: , Thrombose ,
    2 Antworten
  • geschwollener Knöchel - Thrombose? Hallo, ich habe links einen geschwollenen Knöchel. Der Fuß ist heiß oder so, aber es spannt total.ich glaube sogar die Zehen sind dick. An der Knöchel Innenseite hat mich gestern etwas gestochen und aus einem kleinen Stich ist ein großer roter dicker Flatschen geworden Nun habe ich Angst das es eine Thrombose sein könnte. Überlege echt ins Krankenhaus zu fahren. Muss sagen ich hab panische

    von NettiB · · Themen: , Thrombose
    5 Antworten
  • Thrombose am Arm? Hallo, Für ca 30 min bis 1h konnte ich beobachten und auch ertasten das an meinem linken Bizeps 3 kleine Hubbel waren, die wohl von Venen oder Adern stammten. Diese hubbel waren aber sehr hart bzw. haben sich angefühlt wie harte Eierschalen. Nach ca 30 min sind sie langsam in den Arm verschwunden. Ich konnte sie anfangs noch ertasten, später nicht mehr. Jetzt stellt sich die Frage um was es

    von Benjamin27 · · Themen: , ,
    1 Antworten
  • Krücken ohne Thrombosespritzen? Hallo zusammen, mich interessiert, ob man bei Krücken immer Thrombosespritzen bekommt. Ich habe letztes Jahr im Januar eine Bänderzerrung im Fuß gehabt und bin ins Krankenhaus gefahren. Dort habe ich Krücken bekommen, die ich 7-10 Tage benutzen sollte. Ich sollte Tipp-Schritte machen, also meinen verletzten Fuß NICHT hochhalten (Schonhaltung). Ist es da normal, dass man nicht unbedingt

    von monti96 · · Themen: , , Thrombose
    5 Antworten
  • Thrombose - D Dimer Hallo, Ich habe schon seit länger als einer Woche mit Schmerzen in der Wade zu kämpfen. Jetzt am Dienstag hat es mir gelangt und ich bin zu einer Phlebologin gegangen. Die hat sich dann mein Bein angeschaut, mir einige Fragen gestellt und dann einen D Dimer Test angeordnet, der negativ war. Damit hat die dann eine Thrombose ausgeschlossen. Jetzt meine Frage, kann man sich darauf verlassen? Auch

    von Ichhalt91 · · Themen: , Thrombose
    2 Antworten
  • Beinamputation wegen Thrombose und Hämatom Hallo, der Bruder meines Freundes ist mit seiner Frau vor drei Wochen auf die Philippinen geflogen. Durch den sehr langen Flug hat er wohl, wie später festgestellt wurde, eine Thrombose bekommen. An dem Abend der Ankunft hat er sich im Hotel irgendwo gestoßen und ein Hämatom am linken Bein bekommen. Dann ging er schlafen. Am nächsten Tag hatte er recht starke Beinschmerzen und ging zum Arzt.

    von Laveda · · Themen: Beinamputation , Thrombose
    3 Antworten
  • Schmerzen in den Beinen (Waden) Ich habe immernoch schmerzen in meinen Waden meist in der linken und meist außen so ein reißender schmerz,manchmal tut auch der Fuß oder die Kniekehle weh oder auch manchmal der Po aber wenn dann nur ganz leicht. Ich war vor circa 4-5 Wochen bei einem Gefäßspezialisten und es wurde gemessen ob der Blutrückfluss okay ist (alles in Ordnung) und ein Ultraschall in der Leiste und Kniekehle wurde auch

    von Paulipaula28 · · Themen: Blutrückfluss , , Thrombose
    2 Antworten
  • Beinvenenmessung Thrombose Bei mir wurde eine Tiefe Beinvenenmessung gemacht ( Blutdruckmanschetten an die Oberschenkel und an die Knöchel (in der Gegend) so Elektroden angeklebt) die Manschetten haben sich aufgepumt immer mehr so 3 min lang und dannwar es vorbei. Der Arzt sagte es sei alles in Ordnung. Ich hab immer so Angst vor Thrombose was genau wird da gemessen bzw. Ausgeschlossen. Achja ein Ultraschall in der Leiste

    von Paulipaula28 · · Themen: , , Thrombose
    1 Antworten
  • thrombose - urlaub - spritzen hallo zusammen! ich war gestern bei meinem hausarzt.. und erzählt ihm das ich letztens im karibikurlaub EINEN angeschwollen fuß bzw knöchel hatte. er wurde gleich hysterisch und meinte ich HATTE eine thrombose.. (ich habe im sommer meistens wasser in den beinen, dachte also an was harmloses) da ich nun anfang april wieder fliege, meinte er ich muss im urlaub thrombose spritzen. sollte ich mir

    von munky123 · · Themen: , ,
    4 Antworten
  • Eventuell Beinthrombose Hallo zusammen, seit einigen Tagen habe ich ein Problem mit meinem linken Bein. Angefangen hat es durch ein schmerzhaftes Ziehen in der Wade, welches sich verschlimmert hat wenn ich die Beine beim Sitzen überkreuzt habe. Hat sich ausgestrahlt bis in den Oberschenkel und der Fuss hat sich wie betäubt angefühlt. Habe keine speziellen Sportübungen gemacht, welche dies auslösen könnten. Nun nach

    von suisse1992 · · Themen: Tauber Fuss , , Thrombose
    6 Antworten
  • Kann eine Thrombose 'wandern'? Hallo. :) Anfang Dezember 2013 wurde in meiner rechten Wade eine Thrombose festgestellt. Diese sollte mit Marcumar behandelt werden. (Ich bin 24j und finde Marcumar gar nicht gut) Da ich nicht gerade ein Tabletten zuverlässiger Mensch bin habe ich Marcumar meinerseits abgesetzt. (Ja, ich weiß das es nicht gut ist) Nun habe ich seit 2-3 Tagen ein leichtes ziehen in der linken Wade (so fing es

    von xxvivalaladyxx · · Themen: , Thrombose ,
    7 Antworten
  • Thrombose? :(( Ich bin heute um 4 in der früh aufgewacht und hatte einen leichten Schmerz im Waden der kurz kam und dann war er weg. Als ich in die Schule ging merkte ich ihn auch paar Mal und jetzt wieder. Es ist wie ein Ziehen. Es tut aber nicht beim Gehen weh sondern er das Ziehen kommt einfach mal... Also seit heute. Ich war aber vor 4 Monaten beim Arzt wegen einer Ganzuntersuchung und meine Blutwerte und

    von angsthase1995 · · Themen: , Thrombose ,
    5 Antworten
  • Muskelkater, Muskelentzündung oder doch Thrombose? Seit dem 11.2.2014 arbeite ich jetzt im Ambulanten Dienst. Ich bin 163cm und wiege 113kg ich hatte meist nur ab und an Probleme mit den Kniegelenken. Am Mittwoch hatte ich Nachts auf dem Bauch geschlafen dabei habe ich mit einem angewinkelten Bein geschlafen. Morgens als ich aufgestanden bin und auf die Arbeit bin hat mir die Wade dieses Beins weh getan unterhalb des Knies leicht außen. Fühlt

    von lovely241104 · · Themen: , , Thrombose
    3 Antworten
  • Freundin hat nach Embolie immer wieder schwere Lunge Hallo alle zusammen, ich hole einfach einmal direkt aus und erkläre wo der Schuh drückt. Meine freundin klagte bereits am Silvestertag 2012 über Kurzatmikgkeit, dies wurde Neujahr 2013 schlimmer und im Laufe der nächsten Woche habe ich sie dann zum Arzt gezwungen und der stellte erhöhte Entzündungswerte (Dedimere) fest. Sie ist daraufhin zum CT gegangen und es zeigte sich, dass sie eine

    von Fluxxo · · Themen: , Thrombose ,
    1 Antworten
  • Knöchel geschwollen, schmerzt aber ohne äußere Einwirkung Ich habe urplötzlich schmerzen in meinem Knöchel bekommen, Symptome wie bei einem Bänderriss, ich habe jedoch den Fuß nicht umgeknickt. Es kam völlig aus heiterem Himmel. Außen ist der Knöchel leicht angeschwollen und die Adern treten stark hervor. Laufen geht kaum noch, da starke Schmerzen. Was könnte das sein, ein Bänderriss kann es ja eigentlich nicht sein, da ich gar nicht umgeknickt bin oder

    von helixtrip · · Themen: , , Thrombose
    6 Antworten
  • Perianalthrombose - wegscheiden oder abwarten Hallo, Ich habe eine Perianalthrombose in ca. 1cm größe. Wie ich im Internet herausgefunden habe kann man diese aufscheiden lassen oder auch abwarten bis sie sich von alleine zurückbildet. Meine Frage jetzt: Sollte man sie bei einer größe von 1cm schon entfernen lassen oder erst abwarten? MfG

    von Schwarm · · Themen: , , Thrombose
    1 Antworten