Frage von krysia69, 659

GPT und Bilirubunwerte in Blut erhöht ,was bedeutet es ?

Hallo,Bei meinem Blutuntersuchung hat sich herausgestellt das ich Bilirubin erhöht habe 1.64(norm <1) und GPT 41(Norm<36) das ist nicht sehr viel aber doch würde ich gerne wissen was das bedeuten kann.Mein Hausarzt sagte dass es nicht so wichtig wäre ,ist es wirklich so?Ich frage mich für was sind dann die Normen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von StephanZehnt, 659

Hallo Krysia ,

der Bilirubunwert kann erhöht sein wenn es eine gestörte Gallenblasenfunktion gibt. Das heißt es kann z.B. ein Gallensteinchen ....

Auch das erhöhte GPT spielt da eine Rolle und zwar bei der Leber. Es kann zum Beispiel eine Leberschädigung durch Pharmaka vorliegen oder eine Fettleber..... oder schlicht einer Entzündung der Gallengänge (Cholangitis).

Aber das sind alles Vermutungen am besten fragst Du den behandelnden Arzt.. Denn wenn ich Dir hier 10 Beispiele bringe die möglich sind bei erhöhten Werten verunsichert Dich das nur absolut!!

VG Stephan

Antwort
von gerdavh, 590

Hallo, ich kann Stephan hier nur beipflichten. Auch wenn die Werte nur minimal erhöht sind, kann das durchaus ein erstes Anzeichen für einen Gallenstein bzw. eine Gallenwegsentzündung sein. Ich würde das jetzt nicht auf sich beruhen lassen - gehe doch mal zu einem Internisten. Gute Besserung. Gerda

Kommentar von krysia69 ,

Ich war jetzt bei Endokrinologen wegen Schilddrüse und die Ärztin ist aufmerksam auf die erhöhte Leber und Billirubinwerte geworden ,hat mir dann auch Blut abgezapft um noch das aufzuklären.Mal schauen ob was da rauskommt.LG Krysia

Antwort
von bobbys, 534

Hallo,

ich würde es nicht überbewerten , die Werte sind nur minimal erhöht,was nicht unbedingt krankhaft sein muss. Vertraue deinen Arzt:)

LG Bobbys :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten