Frage von Kaariiinaaa, 124

Fingerkuppe abgestorben?

Ich habe mir vor ca. einem, Monat, den Finger in der Tür eingezwickt und die Tür draufgeschlagen. Meine Fingerkuppe hing nur noch an einem kleinen Stück Fleisch und, musste angenäht werden. Seitdem muss ich ihn alle 2 Tage in Käsepappeltee oder wie man das schreibt, baden und mit bepanthen einschmieren und anschließend verbinden. Der Arzt hat gesagt, dass mein Finger gut durchblutet ist und es gut zusammenwächst -aja nur so nebenbei die nähte wurden mir schon vor längerem gezogen. Heute habe ich wie immer meinem Finger verbunden und musste gehörige Schmerzen feststellen -als ich meinen Finger mit einer Mulbinde abgetrocknet habe, hat es sich so angefühlt als, wenn mir jemand die Fingerkuppe abreißen würde obwohl ich es nicht fest gemacht habe. Außerdem standen Hautfetzen weg und mein Nagelbett war wellig. Meine Mutter sagt, Ich muss morgen ins Krankenhaus, da er absterben könnte/ abgestorben ist. Was würdet ihr tun? Ist hier jemand vielleicht sogar Arzt? Bitte helft mir so schnell wie möglich

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von gerdavh, 114

Hallo, ich sehe das genauso wie @schanny. Wenn Du starke Schmerzen hast, ist da nichts abgestorben. Aber starke Schmerzen sind immer ein Zeichen, dass da was nicht in Ordnung ist - vielleicht eine ganz starke Entzündung? Es ist wirklich das Beste, Du gehst heute ins Krankenhaus. Das muss sich dringend ein Arzt ansehen. Alles Gute. Gerda

Antwort
von dinska, 85

Ich würde so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen.

Antwort
von annemarieHU, 89

Wenn da nach einem Monat noch immer Probleme da sind, dann wird es auf alle Fälle Zeit, etwas zu unternehmen. Ich würde jetzt nicht gleich das Schlimmste annehmen - gerade die Fingerkuppe enthält extrem viele Nerven und ist daher auch besonders schmerzempfindlich. Solange die Wunde nicht unangenehm riecht oder stark verfärbt ist, kann alles noch durchaus normal sein. Aber anschauen lassen würde ich es mir auf alle Fälle. Nach so langer Zeit sollte das schon längst verheilt sein.

Antwort
von schanny, 62

Solange Du Schmerzen verspürst, ist nichts abgestorben. Wenn es Dich so sehr beunruhigt, solltest Du Dich heute nacht noch in ein Krankenhaus von Deiner Mutter bringen lassen. Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten