Frage von mulle123, 46

in finger gefräst. heilung?

Hi,

Ich habe neulich ausversehen den schleifstein berührt und ca. 1qcm und ein paar mm tief haut weggeschliffen. Hat zuerst stark geblutet und ich hab erst ein taschentuch drauf velevt und spaeter desinfiziert und ein flaster/verband drum gemacht. Heute hab ich es gewechselt und die wunde hat gar kein blut. Es ist einfach ein loch, in dem etwas durchsichtiges "wundsekret" oder wie man es auch nennen soll ist.

Heilt das jetzt ganz normal? Bleibt da ein loch? Ungefaehre dauer, da es ja leider kein schnitt ist :-(?

Würde mich über feedback freuen.

Antwort
von dinska, 46

Es dauert eine Weile bis sich die Hautzellen wieder erneuern. Ich würde Teebaumöl draufmachen, solange du noch Wundsekret siehst. Kannst es auch mal mit Honig versuchen, denn Zucker hat bei Wunden einen heilenden Effekt.Ich habe mir vor kurzem ein kleines Stück vom Daumen abgeschnitten, das hat ungefähr 14 Tage gedauert, bis alles wieder zu war. Meiner Meinung nach ist es egal, ob Loch oder Schnitt.

Antwort
von pferdezahn, 40

Wenn Du keine Arbeit(en) verrichtest, wuerde ich den Verband oder das Pflaster entfernen, damit Luft an die Wunde kommt, und sie schneller austrocknet und heilen kann. In spaetestens 14 Tage sollte die Wunde verheilt sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten