Frage von Honig, 90

Falsche Einnahme von Antibiotika: statt zweimal täglich eine, am Tag beide auf einmal. Trotzdem wirksam?

Hallo,

kleine Vorgeschichte: ich habe wegen eines Missverständnisses das Antibiotikum Cefurax 500mg falsch eingenommen. (Sollte gegen eine Streptokokken und Staphylokokken-Infektion eingenommen werden). Vorgesehen waren wohl 2x täglich eine Tablette (also alle 12 Std), die Apothekerin hat ein Zettelchen draufgeklebt, auf dem stand bloß "täglich zwei". Darum habe ich immer beide auf einmal genommen. Da ich das nicht selbst in der Apotheke geholt habe, wusste ich die richtige Einnahme nicht.

Es ging mir allerdings die letzten Tage nicht sehr gut, ich war sehr müde und niedergeschlagen und bin davon ausgegangen, dass das Antibiotikum wohl starke Nebenwirkungen bei mir hat und ich da halt durch muss. Mein Freund, der für mich in der Apotheke war, hat jedoch jetzt gesehen wie ich die beiden Teile aufeinmal "runterwürgte" und mich über meinen Fehler aufgeklärt. Herrje. Dumm gelaufen.

Meine Frage ist nun: Hat der ganze Zirkus jetzt überhaupt etwas gebracht? Konnte das Antibiotikum so überhaupt seine Wirkung entfalten? Es muss sich doch vermutlich ein gewisser Spiegel aufbauen, aber vielleicht hat die "voll Dröhnung" ja gereicht?

Antwort
von GeraldF, 68

Cefuroxim hat als orales Präparat eine lausige Bioverfügbarkeit und ist bei Leuten, die etwas von Antibiotikatherapie verstehen daher nicht sehr beliebt. Die niedergelassenen Ärzte, HNOs usw. lieben es...

Es ist so wie sie vermuten. Man muss einen gewisse Gewebekonzentration aufbauen und zwar in dem Gewebe, in dem man die Infektion vermutet. Diese Gewebekonzentration steht in einer Balance zu dem Wirkstoffspiegel im Blut. Bei der ohnehin schlechten Resorption dieses Medikamentes stellen sich auch nach 1000mg keine toxischen Wirkspiegel ein. Da die Halbwertszeit im Plasma nur 1,5 Stunden beträgt, ist das Zeug nach ein paar Stunden wieder raus und in den nächste ~20 Stunden besteht kaum eine ausreichende Gewebekonzentration.

Ihr Doktor muss sagen, ob die Infektion ausgeheilt ist (mehr oder weniger von allein), oder ob eine erneute Gabe eines Antibiotikums sinnvoll ist.

Antwort
von Mahut, 61

Du solltest Morgen zu deinem Arzt gehen und ihn wegen der falschen Einname befragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community