Frage von EmmaSmile, 67

Durch Waschzwang Immunsystem im Eimer?

Hallo, seit knapp 3 Jahren habe ich einen Waschzwang. Er ist zwar nicht sehr ausgeprägt, sprich ich wasche mir immer bevor ich etwas mit den Finger esse oder generell esse die Hände oder halt wenn ich aus der Schule komme... Natürlich auch nach dem Toilettengang ;) Dadurch kommen eigentlich trotzdem so gut wie keine Bakterien über meine Hände in meinen Mund... In der Schule fasse ich auch keine Türgriffe oder so was an... :(

Vorher hatte ich ein hervorragendes Immunsystem und ich habe nun Angst, dass ich es mir dadurch kaputt gemacht habe! Mein Waschzwang ist wirklich schon viel besser geworden, anfangs war es viel schlimmer und ich glaube sogar, dass er noch besser werden würde, wenn ich mir sicher wäre, dass mein Immunsystem immer noch so gut wie vorher ist.. Aber eben diese Gewissheit habe ich nicht und deshalb wollte ich mich hier mal umhören, ob ihr Erfahrungen damit habt oder mir weiterhelfen könnt? LG

Antwort
von dinska, 67

Ich glaube nicht, dass durch vieles Händewaschen dein Immunsystem im Eimer ist. Wenn es so wäre, dann würdest du sehr oft krank oder erkältet sein und die Heilung würde sich sehr lang hinziehen. Natürlich ist es gut sich die Hände zu waschen, aber es sollte aus hygienischen Gründen erfolgen. Jeder Zwang ist negativ, weil man dadurch seine Psyche schädigt und das kann sich auch auf den Gesundheitszustand auswirken.

Antwort
von Mahut, 43

Also dein verhalten beim Hände Waschen ist total normal, man sollte sich die Hände waschen wenn man von der Toilette kommt, vor dem Essen, und wen man nach hause kommt. Das bekommt man doch eigentlich mit seiner Erziehung mit.

Das Immunsystem wird dadurch ganz Sicher nicht geschwächt.

Du solltest dich jetzt bei dem schönen Wetter viel an der Luft aufhalten, und vor allen Gesund und Vitaminreich ernähren, dann klappt das auch mit den Immunsystem.

Antwort
von dorispaas, 37

Das Immunsystem sitzt zum größten Teil im Darm. Dort steht es eng mit der Bakterienbesiedelung in Verbindung. Diese Bakterien leben und vermehren sich in deinem Darm, sie werden aber auch von außen "aufgefüllt". Dies geschieht vor allem durch Nahrung, an der Bakterien kleben, aber auch durch Verunreinigungen an den Händen.

An deinen Händen und auf deiner gesamten Haut befindet sich ebenfalls eine Bakterienflora - überwiegend sollten dies Bakterien sein, die den Säureschutzmantel der Haut unterstützen. Aber es sind natürlich auch schädliche, krankmachende Keime, die übers Händeschütteln und Berühren von Gegenständen (Türklinken etc.) auf die Haut kommen. Deshalb ist Händewaschen nach den von dir beschriebenen Situationen gut, aber übertreibe es nicht. Denn mit zu häufigem Waschen geht der Säureschutzmantel und damit die nützliche Hautflora kaputt, was zu Hautproblemen führen kann.

Dies wiederum hat zur Folge, dass sich die krankheitserregenden Keime verstärkt auf deiner Haut ansiedeln können, denn sie werden dann nicht mehr von den "guten" verdrängt.

In geringem Maße beeinflusst eine geschädigte Hautflora auch die Darmflora, denn es werden ja dann vermehrt schädliche Keime aufgenommen. Wenn du dich aber gesund ernährst, gesund lebst und keine Antibiotika nehmen musstest (die ja die darmflora extrem schädigen), ist deine Darmflora sicherlich intakt, und es kann dir nichts passieren. Eine gewisse Aufnahme von schädlichen Keimen ist für das Immunsystem sogar erforderlich, denn es trainiert mit diesen Keimen seine Funktionsfähigkeit.

Du brauchst dir also keine Sorgen zu machen, denn du bist auf einem guten Weg, wenn du zum einen deine Verhaltensweise als "Zwang" erkannt hast und zum anderen ja bereits dagegen angehst.

Viele Grüße

Doris

Ernährungs- und Gesundheitspädagogin

[LINK VOM SUPPORT ENTFERNT]

Antwort
von gerdavh, 57

Hallo, ich finde das ganz im Rahmen des Normalen, wenn man sich vor dem Essen und nach dem Toilettengang immer die Hände wäscht. Ich selbst fasse in öffentlichen Einrichtungen auch möglichst keine Türklinken an (Kino, Schulen, öffentliche Toiletten) - die meisten Menschen waschen sich nämlich, wenn sie von der Toilette kommen, habe ich leider schon oft genug beobachten müssen, nicht die Hände. Wenn ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs oder Einkaufen war, wasche ich mir auch immer die Hände. Dein Immunsystem ist deshalb bestimmt nicht beeinflusst worden. lg Gerda

Antwort
von pferdezahn, 27

Nein, so ist es nicht. Durch saubere Haende bekommst Du kein schwaches Immunsystem, und es ist sogar richtig und gut, dass Du dir haeufig die Haende waschen tust. Dies sollte jeder tun, denn die Haende kommen durch Beruehrungen, wovon die meisten ungewollt sind, in Kontakt mit Bakterien und Bazillen. Alleine nur an Tuergriffe, Treppengelaender, Stuhllehnen, Tische und vor allem an Geld wimmelt es nur so davon. Also wasche ruhig weiter Deine Haende oefters.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community