Frage von 19daniel92, 177

Erbrechen kurz nach dem Essen...?

...hallo liebe Gesundheitsfrage-User, als ich eben mit meiner Freundin in einem Kaufland war hatten wir nach dem Einkauf an einem Asia Imbiss im Kaufland etwas gegessen.

Ich aß Frühlingsrollen (nie Probleme damit gehabt und immer an so einem Imbiss gegessen).

Als ich fertig mit Essen war merkte ich das ich dringen Urinieren müsste. Also machte ich mich auf den Weg zu den Toiletten. Unterwegs merkte ich ein mulmiges Gefühl im Magen und hatte das Gefühl ich müsste erbrechen. Ich ging weiter bis zu den Toiletten und als ich dort fertig war musste ich direkt erbrechen.

Vor dem Essen ging es mir noch hervorragend.

Jetzt meine Fragen dazu:

Weiß jemand was oder hat jemand ähnliches erlebt? Kennt ihr nach dem Erbrechen dieses mulmige/flaue Gefühl im Magen? Kennt jemand es dann den ganzen Tag keinen Hunger mehr zu haben?

Des weiteren leide ich an Panikattacken, aber einen direkten Anfall hatte ich da nicht.

Vielen dank für eure Antworten und oder ratschläge. Jedoch einen Ratschlag zum Arzt zu gehen brauch man mir nicht geben.

Antwort
von pferdezahn, 169

Nun ja, diesmal hattest Du mit den Fruehlingsrollen mal Pech gehabt. Irgend etwas war wohl verdorben in ihnen oder sie wurden vom vorigen Tag wieder aufgwaermt. Durch die pikante suesssaure Sosse wird der Geschmack ueberdeckt und merkt nichts davon. Es ist gut, wenn man anschliessend nach dem Uebergeben keine Mahlzeiten mehr zu sich nimmt, dafuer aber sauberes und kohlensaeurefreies Wasser oder Kraeutertees. Selbstverstaendlich benoetigst Du deswegen keinen Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten