Frage von xtasty, 1.925

Nase tut plötzlich weh, wie nach einem Schlag?

Hallo Community,

seit einigen Tagen tut meine Nase plötzlich weh. Es fühlt sich an als hätte ich einen Schlag gegen die Nase abbekommen. (Was ich aber nicht habe)

Es ist kein starker schmerz - aber ziemlich unangenehm.

Geht das wieder weg oder sollte ich zum Arzt gehen? Und an was kann das liegen?

Hat die Nase irgendwas mit dem Nacken zu tun? Weil ich knacke regelmäßig meinen Nacken und habe irgendwie das Gefühlt dass das vllt. etwas damit zu tun hat. Aber ihr wisst das vllt mehr :)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von evistie, 1.220

Wenn Dir keiner draufgehauen hat, kommt es vielleicht von innen. Ein in der Nase wachsender Pickel kann beispielsweise auch fies wehtun. Oder Du hast Dich beim Nasebohren verletzt. :o)

Sollte der Schmerz nicht verschwinden oder sogar schlimmer werden, dann wäre es tatsächlich ratsam, einen HNO-Arzt aufzusuchen.

Mit Deiner Nase dürfte Dein Nacken nichts zu tun haben. Dennoch auch zum Nacken noch eine Frage:

  • Warum knackst Du dauernd? Schlechte Angewohnheit, oder spürst Du danach Erleichterung? Wenn letzteres zutrifft, solltest Du Deine Verspannungen, Blockaden oder was immer Dich zum Knacken lassen veranlasst, fachmännisch behandeln lassen. Warum, wird u. a. hier gesagt:

...

Kladny:

Was das Knacken verursacht, ist noch nicht so ganz geklärt. Mögliche Hypothesen sind, dass sich Gelenkflächen kurzzeitig voneinander lösen und dies wie bei einem Saugnapf Geräusche macht. Eine weitere Hypothese besagt, dass die Gelenkflüssigkeit kurzzeitig ihren Aggregatzustand in Form von Bläschenbildung ändert, bis Gelenkflächen wieder in Kontakt kommen.

SPIEGEL ONLINE: Ist Gelenkknacken ein Alarmsignal des Körpers?

Kladny: Solange Sie keine Beschwerden haben, nicht.

SPIEGEL ONLINE: Aber in der Folge kann es zu Beschwerden kommen?

Kladny: Wenn es immer wieder knackt und wehtut, deutet das darauf hin, dass die Muskulatur nicht ausreichend stabilisiert, ein Ungleichgewicht der Muskulatur besteht oder Muskeln verkürzt sind, beispielsweise durch Krafttraining. Das beeinträchtigt das Gelenkspiel. Im CT oder im Kernspin zeigt sich aber, dass die Leute trotzdem normale Gelenke haben können. Wenn Gelenke knacken, sind sie also nur "eingerostet", die Gelenke selbst müssen nicht beschädigt sein.

Gelenke brauchen - ähnlich wie ein Kugellager - ein gewisses Spiel. Und wenn aufgrund einer Fehlbelastung, einer langdauernden Fehlhaltung oder von Muskelveränderungen dieses Gelenkspiel gestört ist, dann läuft es nicht mehr ganz rund. Der Körper reagiert darauf oft mit einer Muskelblockade, um Schaden abzuwenden. Das führt häufig zu Schmerzen. Der Arzt diagnostiziert dann eine sogenannte hypomobile Funktionsstörung. Die ist aber glücklicherweise reversibel.

SPIEGEL ONLINE: Wie werde ich das Knacken wieder los?

Kladny: Man müsste mal bei Ihnen die Muskulatur analysieren, schauen, wo es Verkürzungen gibt oder Schwächen. Und es ist wichtig, auf Bewegung zu achten. Vor allem am Arbeitsplatz bewegen wir uns in der Regel zu wenig.

SPIEGEL ONLINE: Sie sagen, die Muskulatur muss ausreichend stabilisieren, verkürzte Muskeln sind nicht hilfreich. Ist also Krafttraining dann gar nicht so gut?

Kladny: Irgendwelche Dogmen, dass man die Muskeln durch Krafttraining stärken muss, haben sich nicht bewährt. Jede Form von Bewegung ist gut. Und es gibt auch keine Variante, die sich wissenschaftlich besser bewährt hat als andere.

SPIEGEL ONLINE: Es gibt Leute, die knacken alle zehn Minuten mit ihren Fingern. Ich habe mir angewöhnt, dass ich regelmäßig meinen Nacken "entknacke". Ist das überhaupt gut?

Kladny: Nein, das sollte man nicht machen. Jemand, der darin geschult ist, kennt die Grenzen und macht die richtigen Handgriffe. Wenn Sie das aber selber machen, kann es passieren, dass Sie Schaden anrichten.

 ...

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/knackende-gelenke-was-hilft-warum-es-k...

Antwort
von BesteDerBesten, 1.045

Ich würde dir auch eher raten zum HNO-Arzt damit zu gehen. Echt ne komische Sache. Wünsche dir auf jeden Fall eine gute Besserung!

Antwort
von GuenderGesund, 980

Nase und Nacken haben in meinen Augen nicht miteinander zu tun. Deshalb würde ich eher einen Arztbesuch empfehlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten