Frage von Turnschu, 364

EMS-Gerät benutzen mit Metall im Körper?

Ich habe mir ein EMS-Gerät für meine Bauchmuskeln gekauft. In der Beschreibung wurde von der Benutzung abgeraten, falls sich Metall im Körper befindet. Es könnten Schmerzen auftreten, Herzschrittmacher könnten ausfallen. Ich habe eine Titanklammer im Bauch (Galle entfernt). Ich habe mir auch noch ein kleines Gerät mitgenommen, das gegen Schmerzen helfen soll. Ich wollte es bei Kopfschmerzen benutzen, habe aber Amalgamfüllungen im Mund. Kann ich die Geräte gefahrlos benutzen?

Antwort
von StephanZehnt, 364

Hallo T..,

bei so einem TENS / EMS - Gerät ist die Spannung ziemlich niedrig so dass zumeist nur die Nerven in der Haut beeinflusst werden. Da allerdings ein Herzschrittmacher odgl. ziemlich dicht unter der Haut liegen kann die Spannung von TENS - Geräten einen Herzschrittmacher schon u.U. stören.

TENS EMS -Geräte - wann nicht?

In bestimmten Fällen beziehungsweise Körperregionen sollte die TENS nicht angewendet werden:

  • Menschen mit einem Herzschrittmacher, implantierten Defibrillator (ICD) oder einem anderen eingepflanzten elektrischen Gerät (der Reizstrom könnte die Funktion der Geräte beeinflussen)
  • Thrombosen in Arterien oder Venen (Blutgerinnsel könnten sich ablösen) Im Bereich der vorderen Halsregion, des Sinusnervs, Herzen oder Brustkorbes (Herzfunktion und -rhythmus könnten beeinflusst werden)
  • Auf dem Bauch von Schwangeren
  • Auf Wunden, Geschwüren oder entzündeten Hautstellen
  • Bei Fieber und/oder Infektionen (Quelle Netdoktor .de)

Also die Titanklammer oder Deine Füllungen haben keine keine negativen Einfluss wenn Du so ein TENS - Gerät benutzt!

VG Stephan

Kommentar von Turnschu ,

Vielen Dank, Stephan,

so genau müsste es auch in der Beschreibung stehen. Super!

Dir auch Grüße "Turnschu"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community